Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Hier findet ihr Tests von Geräten durch uns.
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4259
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von The Jedi of Bass » Dienstag 22. Oktober 2013, 22:40

Servus zusammen,

wie im Geburtagsthread schon geschrieben, bin ich ja nun Besitzer der Logitech Harmony Ultimate Fernbedienung :mml: :mml: :mml:

Hier der offizielle Link: http://www.logitech.com/de-de/product/harmony-ultimate
So ab 230€ kann man das Teil erwerben.

Dies ist noch kein vollständiger Test/Erfahrungsbericht, aber ich will von meinen ersten Schritten schonmal berichten.

Grundsätzlich war ich immer gegen Logitech Fernbedienungen, da man diese nur über das Internet konfigurieren kann, wo man sich auch richtig einloggen muss mit Name/Passwort. Eigentlich finde ich, dass Logitech es nichts angeht, welche Geräte ich damit steuere.
Nur entspricht die Harmony Ultimate so ziemlich genau meinen Wünschen, so dass ich in diesen saueren Apfel nun gebissen habe.

Nun denn, welche Wünsche hatte ich denn:
- beleuchtete Tasten
- ein programmierbarer Touchscreen
- schick
- wertige Haptik
- flexible Programmierung
- toll wäre, wenn die Beleuchtung der Tasten bei Bewegung der Fernbedienung angeht
- eine Universalfernbedienung, welche wirklich die Originalfernbedienungen überflüssig macht.
- toll wäre natürlich Funkübertragung

Nicht interessant für mich:
- Makroprogrammierungen
- Handy App Steuerung
- Tastatur Ersatz für den HTPC

Nun denn, die Harmony Ultimate hat tatsächlich alles mehr oder weniger, wobei das mehr deutlichst überwiegt :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Erstmal ein Bild von meinem allerersten Programmierversuch:
a.jpg
Das Hintergrundbild ist freiwählbar (man kann auch ein Eigenes hochladen, hier habe ich einfach was Blaues genommen) und man sieht, dass man auch Aktionen ein eigenes Bild nutzen kann (hier mein BassAttack Logo).

Hier der Hub im Rack, wo das IR-Auge (im Paket sind 2 Stück enthalten und anschließbar) einfach auf das Wand zeigt und über die Wandreflexion die Geräte zuverlässig steuert (in dem Fall die Lexicon und den HTPC):
b.jpg
Das Funkei steht noch daneben, ist aber bereits nicht mehr in Betrieb.

Nochmals ein andere Ansicht des Hubs:
c.jpg
Hier nun unsortiert meine ersten Eindrücke:
- die Webprogrammierung ist echt ok
- selbst die Lexicon MC 12 wurde in der Datenbank gefunden
- mein 7Zoll TFT Faytech Monitor war nicht in der Datenbank enthalten, muss also hier selber die Codes anlernen
- der Touchscreen läßt sich gut bedienen, die Helligkeit ist einstellbar
- die Beleuchtung der Tasten ist super und in der Helligkeit einstellbar
- man kann für jeden Tastendruck sich eine Vibration als Antwort geben lassen, sehr praktisch
- eigene Bilder zur Konfiguration nutzen zu können ist einfach cool
- ich bin sehr froh, die Ultimate genommen zu haben und nicht "nur" die normale Harmony Touch: die Funkbedienung mit dem Hub sowie die automatische Beleuchtung bei Neigung der Fernbedienung ist ein Segen
- das Teil liegt echt gut in der Hand
- die Hardkeytasten haben einen guten Druckpunkt
- die IR Blaster am Hub und an der Fernbedienung scheinen eine gigantische Reichweite zu haben. Auch der Projektor über die Reflexion der Leinwand lässt sich problemlos bedienen
- alles scheint irgendwie konfiguierbar zu sein, sehr gut
- der Hub wird im WLAN registriert. Wenn man also eine neue Konfiguration erstellt hat über das Webinterface, schicke ich diese vom PC per WLAN auf den Hub. Auf der Fernbedienung drücke ich dann "Synchronisieren" und dann lädt sich die Fernbedienung kabellos die Konfiguration vom Hub runter. Sehr, sehr praktisch muss ich sagen.
- man kann sogar die PS3 mit Bluetooth steuern, habe ich aber noch nicht getestet.

Also insgesamt bin ich mega-zufrieden soweit, auch wenn ich das Ding nun richtig im Detail erstmal noch programmieren muss und es sich im längeren Praxisalltag bewähren muss.
Die Harmony Ultimate scheint die perfekte Symbiose aus Hardkeys und Touchscreen zu sein mit Funk/IR und Blutoothsteuerung und kabellose Programmierung.
Gemessen an dieser Leistung empfinde ich 230€ als echtes Schnäppchen.

to be continued...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

Benutzeravatar
Ewi
Beiträge: 2893
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 20:17

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von Ewi » Dienstag 22. Oktober 2013, 23:23

Sehr interessant Stefan, freu mich schon auf weitere Eindrücke :thumbsup:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt

Benutzeravatar
Papsi
Beiträge: 2231
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg
Kontaktdaten:

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von Papsi » Dienstag 22. Oktober 2013, 23:28

Schöner Bericht wie alle von Dir :thumbsup:

Evtl. habe ich es nicht mehr so im Sinn- was spricht denn gegen eine Nevo?
SL oder die (für mich) bessere Q50?
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut

Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4259
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von The Jedi of Bass » Dienstag 22. Oktober 2013, 23:55

Danke für Eurer Feedback :love: :love:
Papsi hat geschrieben:Evtl. habe ich es nicht mehr so im Sinn- was spricht denn gegen eine Nevo?
SL oder die (für mich) bessere Q50?
Als mir liegt die Harmony erstmal besser in der Hand. Ist halt eine normale schlanke Fernbedienung für die Einhandbedienung. Bin einer von denen, der das Teil eigentlich ständig gerne in der Hand hält.
Die Nevo wäre mir da schon zu groß.

Für die Nevo spricht, dass der Touchscreen freier zu programmieren ist, aber das hätte ich wahrscheinlich nicht wirklich ausgenutzt.
Ich glaube aber, dass der Screen der Logitech besser ist (Auflösung). Und da ich da auch eigene Bilder einfügen kann, reicht mir das zur Individualisierung.

Nicht zuletzt der Preis. Mit Funkadapter kostet die Q50 mindestens das Doppelte meiner Meinung nach.

Eine PS3 habe ich ja hier auch noch stehen, da schadete es nicht, dass die Harmony die auch gleich mitsteuern kann.

Kein Ahnung, ob die Nevo bei Bewegung die Tastaturbeleuchtung anmacht, finde ich halt sehr wichtig beim einem dunklen Heimkino.

Ich glaube, die Nevo ist auch was sehr Gutes, nur für meine eigenen Zwecke fahre ich mit der Harmony besser.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7390
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von wolfmunich » Mittwoch 23. Oktober 2013, 07:42

Servus Stefan,

wirklich sehr schöner Bericht. Scheinbar hast du nun die für dich eierlegende Wollmilchsau gefunden. Glückwunsch :clap:

Ich gebe meine Nevo SL trotzdem nicht mehr her. :grin:
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
hellglassy
Beiträge: 703
Registriert: Dienstag 18. September 2012, 16:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von hellglassy » Mittwoch 23. Oktober 2013, 08:24

Super Bericht, danke.

Wenn ich bei mir soweit bin werde ich auch auf die Ultimate setzen. Bis dahin verfolge ich gespannt Deine Erfahrungen :thumbsup:

meierling
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 1. September 2013, 09:43

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von meierling » Mittwoch 23. Oktober 2013, 19:09

The Jedi of Bass hat geschrieben:Servus zusammen,

wie im Geburtagsthread schon geschrieben, bin ich ja nun Besitzer der Logitech Harmony Ultimate Fernbedienung :mml: :mml: :mml:

Hier der offizielle Link: http://www.logitech.com/de-de/product/harmony-ultimate
So ab 230€ kann man das Teil erwerben.

Dies ist noch kein vollständiger Test/Erfahrungsbericht, aber ich will von meinen ersten Schritten schonmal berichten.

Grundsätzlich war ich immer gegen Logitech Fernbedienungen, da man diese nur über das Internet konfigurieren kann, wo man sich auch richtig einloggen muss mit Name/Passwort. Eigentlich finde ich, dass Logitech es nichts angeht, welche Geräte ich damit steuere.
Nur entspricht die Harmony Ultimate so ziemlich genau meinen Wünschen, so dass ich in diesen saueren Apfel nun gebissen habe.

Nun denn, welche Wünsche hatte ich denn:
- beleuchtete Tasten
- ein programmierbarer Touchscreen
- schick
- wertige Haptik
- flexible Programmierung
- toll wäre, wenn die Beleuchtung der Tasten bei Bewegung der Fernbedienung angeht
- eine Universalfernbedienung, welche wirklich die Originalfernbedienungen überflüssig macht.
- toll wäre natürlich Funkübertragung

Nicht interessant für mich:
- Makroprogrammierungen
- Handy App Steuerung
- Tastatur Ersatz für den HTPC

Nun denn, die Harmony Ultimate hat tatsächlich alles mehr oder weniger, wobei das mehr deutlichst überwiegt :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Erstmal ein Bild von meinem allerersten Programmierversuch:
a.jpg
Das Hintergrundbild ist freiwählbar (man kann auch ein Eigenes hochladen, hier habe ich einfach was Blaues genommen) und man sieht, dass man auch Aktionen ein eigenes Bild nutzen kann (hier mein BassAttack Logo).

Hier der Hub im Rack, wo das IR-Auge (im Paket sind 2 Stück enthalten und anschließbar) einfach auf das Wand zeigt und über die Wandreflexion die Geräte zuverlässig steuert (in dem Fall die Lexicon und den HTPC):
b.jpg
Das Funkei steht noch daneben, ist aber bereits nicht mehr in Betrieb.

Nochmals ein andere Ansicht des Hubs:
c.jpg
Hier nun unsortiert meine ersten Eindrücke:
- die Webprogrammierung ist echt ok
- selbst die Lexicon MC 12 wurde in der Datenbank gefunden
- mein 7Zoll TFT Faytech Monitor war nicht in der Datenbank enthalten, muss also hier selber die Codes anlernen
- der Touchscreen läßt sich gut bedienen, die Helligkeit ist einstellbar
- die Beleuchtung der Tasten ist super und in der Helligkeit einstellbar
- man kann für jeden Tastendruck sich eine Vibration als Antwort geben lassen, sehr praktisch
- eigene Bilder zur Konfiguration nutzen zu können ist einfach cool
- ich bin sehr froh, die Ultimate genommen zu haben und nicht "nur" die normale Harmony Touch: die Funkbedienung mit dem Hub sowie die automatische Beleuchtung bei Neigung der Fernbedienung ist ein Segen
- das Teil liegt echt gut in der Hand
- die Hardkeytasten haben einen guten Druckpunkt
- die IR Blaster am Hub und an der Fernbedienung scheinen eine gigantische Reichweite zu haben. Auch der Projektor über die Reflexion der Leinwand lässt sich problemlos bedienen
- alles scheint irgendwie konfiguierbar zu sein, sehr gut
- der Hub wird im WLAN registriert. Wenn man also eine neue Konfiguration erstellt hat über das Webinterface, schicke ich diese vom PC per WLAN auf den Hub. Auf der Fernbedienung drücke ich dann "Synchronisieren" und dann lädt sich die Fernbedienung kabellos die Konfiguration vom Hub runter. Sehr, sehr praktisch muss ich sagen.
- man kann sogar die PS3 mit Bluetooth steuern, habe ich aber noch nicht getestet.

Also insgesamt bin ich mega-zufrieden soweit, auch wenn ich das Ding nun richtig im Detail erstmal noch programmieren muss und es sich im längeren Praxisalltag bewähren muss.
Die Harmony Ultimate scheint die perfekte Symbiose aus Hardkeys und Touchscreen zu sein mit Funk/IR und Blutoothsteuerung und kabellose Programmierung.
Gemessen an dieser Leistung empfinde ich 230€ als echtes Schnäppchen.

to be continued...
Sehr guter und konstruktiver Bericht - hat mich dazu "verfuehrt" bei Amazon mal zu checken und Kommentare zu lesen!
Und was ist passiert: habe gekauft weil ich vom Produkt ueberzeugt bin.
Hatte frueher eine andere Logitech - fand ich schon sehr gut.
Bei meinem Fernbedienungs-Fuhrpark bestimmt eine Verbesserung

Benutzeravatar
Ewi
Beiträge: 2893
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 20:17

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von Ewi » Mittwoch 23. Oktober 2013, 19:28

... und schon haben wir einen 2. User der hier seine Erfahrungen postet :thumbsup:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt

deaconfrost
Beiträge: 40
Registriert: Dienstag 3. September 2013, 23:55

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von deaconfrost » Mittwoch 23. Oktober 2013, 19:43

sehr gut! danke für den bericht... hatte mir vor ca. 1,5 jahren die harmony 1100 gekauft und genau einmal kurz angetestet und seitdem staubt sie dahin... einfach zu unpraktisch!
deine bewertung verführt mich fast ne neue zu kaufen :)

wenn die ultimate auch funk kann, kann die dann auch meine intertechno funksteckdosen steuern oder sogar meine leinwand?! das wäre nämlich wirklich mal was...

ich würde am liebsten folgende geräte steuern:

popcornhour, kabel deutschland receiver, projektor, tv, onkyo av receiver, htpc, funksteckdosen, ps3, leinwand

Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4259
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von The Jedi of Bass » Mittwoch 23. Oktober 2013, 20:44

Sers,

gestern Abend habe ich es nicht geschafft, meinen JBMedia Lightmanager Pro anzusteuern. Ist komisch, das Netz ist voll mit Berichten, wo das funktioniert.
Werde das nun probieren während ich mir das Bayern Spiel anschaue :grin:
deaconfrost hat geschrieben: wenn die ultimate auch funk kann, kann die dann auch meine intertechno funksteckdosen steuern oder sogar meine leinwand?! das wäre nämlich wirklich mal was...

ich würde am liebsten folgende geräte steuern:

popcornhour, kabel deutschland receiver, projektor, tv, onkyo av receiver, htpc, funksteckdosen, ps3, leinwand
Die Logitech kann direkt IR Signale senden, Bluetooth Geräte wie die PS3 steuern und per Funk den Hub ansteuern.
Mir wäre nicht bekannt, dass die Logitech Funkdosen direkt ansteuern kann.
Aber ich will das Gleiche erreichen und mache das so:
die Funksteckdosen werden über den JBLightmanager Pro angesteuert (per Funk) und den JBLightmanager steuere ich per IR direkt an.
Was ich noch testen werde, ob der Hub den JBLightManager ansteuern kann (das geht sicher) und der JBLightManager genug Funkreichweite hat um in Nachbarraum die Lichter an- und auszuschalten. Das hätte den Vorteil, dass ich den JBLightManager auch über Funk (mit Umweg über den Hub) ansteuern kann.


Was mir gestern noch aufgefallen ist gestern:
- wenn der Hub nicht an ist, kommt ständig eine nervige Fehlermeldung an der Fernbedienung, das der Hub nicht gefunden wird. Hub und Fernbedienung sind damit eine zwingende Einheit
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4259
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von The Jedi of Bass » Mittwoch 23. Oktober 2013, 21:57

So Entwarnung bzgl der Verbindung zwischen der Logitech und dem Lightmanager, es funktioniert :mml: :mml: :mml:

Ich denke bei mir war das Problem, dass ich noch so eine uralt Konfiguration benutzt habe und noch alte IR Funkcodes im Lightmanager gespeichert waren.

Bei Neuanlage eines Profils für den Lightmanager hat es sofort ohne Probleme funktioniert. Man muss nicht mal was anlernen, man den Lightmanager auch gleich von der Logitech Datenbank runterladen. Sehr gut!

Dann wird es Zeit, dass ich vom Koppla System auf FS20 umstelle...
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

meierling
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 1. September 2013, 09:43

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von meierling » Donnerstag 24. Oktober 2013, 11:46

Ewi hat geschrieben:... und schon haben wir einen 2. User der hier seine Erfahrungen postet :thumbsup:
Hallo Werner,

ich war gestern als Dortmunder zu sehr damit beschäftigt den FC Bayern beim CL-Spiel zu bewundern - :rock: :rock:
sonst hätte ich schon sofort geantwortet...
es macht wirklich Sinn bei Amazon die entsprechenden Kommentare zu lesen - da kommt noch mehr als genau bezogen
auf die Anlage des Jedi R!
werde mein Gerät morgen bekommen - und zumindest "jau - es funzt" posten

Grüße
Jörg

Benutzeravatar
Ewi
Beiträge: 2893
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 20:17

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von Ewi » Donnerstag 24. Oktober 2013, 20:57

Hey Jörg

Ein Dortmunder-Bayern-Fan, das ist mutig :thumbsup: ... aber absolut nachvollziehbar :yes:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt

meierling
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 1. September 2013, 09:43

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von meierling » Donnerstag 24. Oktober 2013, 21:37

Ewi hat geschrieben:Hey Jörg

Ein Dortmunder-Bayern-Fan, das ist mutig :thumbsup: ... aber absolut nachvollziehbar :yes:
deshalb bin ich sogar dem Heimkinoclub Muenchen beigetreten! :totlachen:

Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4259
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von The Jedi of Bass » Donnerstag 24. Oktober 2013, 23:56

The Jedi of Bass hat geschrieben:Was ich noch testen werde, ob der Hub den JBLightManager ansteuern kann (das geht sicher) und der JBLightManager genug Funkreichweite hat um in Nachbarraum die Lichter an- und auszuschalten. Das hätte den Vorteil, dass ich den JBLightManager auch über Funk (mit Umweg über den Hub) ansteuern kann.
Lightmanager Pro im Technikraum + FS20 Funkschalter im Kinoraum = funktioniert :mml: :clap: :thumbsup:

Nun muss ich noch rausfinden, wie ich mehrere Geräte mit einem Setup gleichzeitig steuere ohne zwischen den Geräten hin- und herschalten zu müssen.

Will also, dass oben die Play/Pause/Fwd/... Tasten meinen HTPC ansteuern, Lichtszenarien auf die Farbtasten gesteuert werden und die Laustärke etc die Lex anspricht.
Das geht wohl mindestens durch Anlage eines eigenen, manuellen Gerätes und dann jede Taste anlernen, aber vielleicht gibt es was eleganteres.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

meierling
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 1. September 2013, 09:43

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von meierling » Samstag 26. Oktober 2013, 17:34

Ewi hat geschrieben:Hey Jörg

Ein Dortmunder-Bayern-Fan, das ist mutig :thumbsup: ... aber absolut nachvollziehbar :yes:
Es funktioniert mit allen meinen Geraeten und wie!
Das Teil ist genial - die Einrichtung einfach - die App dazu genial.

So muss es sein - endlich Schluss mit den vielen Fb


DORTMUND hat 3:1 gewonnen im Revierderby! :party:

Benutzeravatar
Ewi
Beiträge: 2893
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 20:17

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von Ewi » Sonntag 10. November 2013, 21:33

Servus Jungs

Schnäppchen ... die Logitech Harmony Ultimate für 199€ incl. Versand

Habe gerade bestellt ... und bin gespannt :yes:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt

Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4259
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von The Jedi of Bass » Sonntag 10. November 2013, 22:07

Guter Preis :thumbsup:

Was mir jetzt im Laufe der Zeit aufgefallen ist, dass manchmal das Umschalten zwischen Geraeten auf dem Touchpad es kurz halt, also das es 1-2sek dauert das Umschalten.
Die Funkverbindung laeuft extrem zuverlaessig.
Der IR Strahler an der FB leucht sehr breit und stark.

Im Moment habe ich ein Problem mit dem FS20 Steckdosendimmerschalter. Nach einiger Zeit geht das licht einfach aus, irgendwie komisch. Heute ist sogar einmal das licht angegangen???
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

audiohobbit
Beiträge: 418
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2011, 19:20
Wohnort: zw. M und FS

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von audiohobbit » Dienstag 12. November 2013, 16:12

Servus,
The Jedi of Bass hat geschrieben:
Will also, dass oben die Play/Pause/Fwd/... Tasten meinen HTPC ansteuern, Lichtszenarien auf die Farbtasten gesteuert werden und die Laustärke etc die Lex anspricht.
Das geht wohl mindestens durch Anlage eines eigenen, manuellen Gerätes und dann jede Taste anlernen, aber vielleicht gibt es was eleganteres.
nein, da hast du bisher das Kernprinzip der Harmonys nicht verstanden (ich hab zwar die 900, würde mich aber schwer wundern wenn das bei den neuen jetzt anders wäre):
Activities!

Man legt sich eigene Aktivitäten für verschiedene Anwendungen an:
Z.b. eine Aktivität Blu-ray schauen. dabei legt man in der Programmierung fest dass die Play,Pause,Skip etc. tasten auf den Player gehen, laut-leise zum Receiver, und man kann alle Tasten auch frei belegen und Softkeys aus den verschiedensten Geräten ins Display legen.

Schau doch mal ins http://www.harmony-remote-forum.de/portal.php da findet man so einiges nützliches. Ich weiß aber nicht wie weit da die neuen Geräte schon drin sind, denn zumindest bei der Einführung der Touch wurde diese von den Usern ziemlich niedergemacht da sie einfach im Vergleich zu den bisherigen Geräten (One und 900) viel schlechter war vom User-Interface her. Weniger Hardkeys, schlechte Platzierung bspw. es gibt keine getrennten Skip- und Forwar- Rewind-Tasten mehr, die Player Tasten sind oben, Lautstärke und Steuerkreuz mittig , bei der ONe und 900 ist alles mit dem Daumen ohne Umgreifen leicht erreichbar.
Auch hat(te?) die Touch (deren Hardware ja die gleiche ist wie bei der Ultimate) weniger Softkeys und Activities pro Bildschirmseite.
Ich bin da aktuell nicht mehr im Bilde, solange die 900 tut brauch ich nix anderes. wenn die allerdings ihren Geist aufgibt kriegt man ne Touch als Ersatz, was für mich ein echter Rückschritt wäre.
Grüße

Christian

Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4259
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate

Beitrag von The Jedi of Bass » Dienstag 12. November 2013, 20:39

Hallo Christian,

ich will keinen überzeugen, ich habe lediglich über meine Erfahrungen berichtet.
Activities brauche ich überhaupt nicht, Kernkonzept hin oder her.

Ist doch gut, wenn die 900er für Dich passt.

Und die viel geschimpfte Anordnung des Touchscreens + Hardkeys passen mir persönlich sehr gut, aber da hat bestimmt jeder andere Präferenzen.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

Antworten