Sony VW 570 vs. Sony VW 520

Antworten
AbsolutBlue
Beiträge: 367
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 19:06

Sony VW 570 vs. Sony VW 520

Beitrag von AbsolutBlue » Mittwoch 13. März 2019, 17:56

Nun VW 570 vs VW 520

Abmessungen:
Der 1cm in der Höhe fällt nicht auf

Lüfter:
Etwas lauter beim VW570 höhere Frequenz Lage als beim VW 520, die Lüftersteuerung ist auch anders. Von High auf Low Lampen Mode läuft er paar Sekunden nach.
Beim alten 520 stoppt der Lüfter sofort
Nervig? Nein kenne die Lautstärke ja :D

Bootzeit: Identisch

Konvergenz und Schärfe:
Bei meinem 570 Gerät besser als beim 520 ; trotzdem vollflächig knack scharf hab ich bis dato nur einen Sony gesehen in meinem Leben :D und das war ein 1100er damals.
Wir reden hier aber auf meckern auf sehr hohen Niveau.
Ob ich die Zonen Korrektur anwende muss ich am Wochenende sehen, trotz sehr viel Lensshift musste ich in der Lage nur 1 Klick bei Rot und Blau korrigieren.
Beim alten 520er war das aufjedenfall viel viel Arbeit in der Zonen Korrektur.

Bild Modi / Reality Creation / Digitale Schärfe /Clipping:
Dort hat sich am meisten getan vor allem bei HDR Zuspielung.
Jeder Bild Modi verhält sich anders beim Clipping bei gleicher HDR Kontrast Einstellung.
Zwischen Cinema 1 (glaube den empfiehlt Sony) sind es zu Referenz ca. 200-300 Nits Unterschied im Clipping.

Verwendet man dazu noch den Kontrast Enhancer ,der nun auch komplett anders arbeitet bei HDR Zuspielung als in der alten Baureihe VW 520, muss man wieder die Clipping Kurve anwerfen und mal kontrollieren, das war vorher nicht so.

Bei SDR zuspielung verhält er sich aber identisch finde ich wie beim alten Sony 520…ab Stellung mittel saufen schwarze Inhalte ab.

Bei HDR hingegen bleibt es gleich, nur bei ausgeschalteten Kontrast Verstärker sieht man die letzte grau Treppe, ob man es haben muss oder auf die tiefste Graustufe verzichtet muss jeder selber wissen.
Es verändert sich eher das überstrahlen in hellen Bereichen, auf mittel oder hoch gibt es nen richtigen Helligkeit Boost.
Was bei der alten Serie 520 eher in harten Kontrasten endete und sehr unnatürlich aussah.
Mit getweakter „Benutzer 5“ Farbtemperatur geht da nun richtig die Post ab, in Sachen Helligkeit.
Bei der alten Baureihe VW 520 beeinflusste die „Benutzer 5“ Temperatur auch das Clipping, dies ist nun nicht mehr so.
In Verbindung mit meine Panasonic Player und dem HDR Tone Mapping sieht das auf die schnelle wirklich gut aus.

Die RC arbeitet feiner Details heraus und wirkt weniger hart, das selbe gilt für die Schärfe Einstellung des Projektors.
Dieser kommt ab Werk Einstellung 50, es sieht nichts überschärft aus, die alte Serie kam ab werk in Stellung 30 und das war maßlos überschärft.


Zwischenbild Berechnung:
Ich bin kein Fan von einer Zwischenbild Berechnung, vor allem nicht bei der alten Serie vw520.
Warum es beim neuen VW570 besser aussieht , vermutlich am neueren Bild Prozessor.
Ich muss damit mal paar filme schauen und dann mal Abwegen ob Ja oder Nein

So das wars erst mal auf die schnelle, Fehler und dergleichen entdeckt man eh erst beim Film Genuss mehrerer Filme.
Auch ein Sony VW 520 macht eingestellt ein immer noch sehr sehr gutes Bild.

Der Sony VW 570 ist aber aktuell das bessere Produkt.....
Ob man upgradet muss man aber selber wissen, wer immer das beste aus dem Bild raus holen will sollte ein Blick auf die neue Generation werfen.
In Verbindung mit nem Panasonic Player ist das schon fein
Sony VW570 - Panasonic DP-UB 9004 - Marantz AV 7702 MK II - Marantz MM 8077 - Apple TV 4K - Nubert 5.2.2

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4805
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Sony VW 570 vs. Sony VW 520

Beitrag von Kreuzi » Mittwoch 13. März 2019, 18:17

Servus,

da für die Einschätzung. :bassdscho:

VG
Frank
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Antworten