Seite 7 von 7

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Verfasst: Mittwoch 7. April 2021, 09:16
von Kreuzi
Servus,

ich lese ja gespannt mit und habe leider Wolfgangs Geräääät noch nicht gesehen.
Pascal hat geschrieben:
Dienstag 6. April 2021, 20:46
Bei Nutzung der dynamischen Regelung zeigt der iLEP jedes Bild unbearbeitet aber doppelt, somit entsteht eine Wiederholfrequenz von 48 Hz bei 24 Hz Inhalten, jedoch ohne FI.
Wenn er 2x das Gleiche zeigt bringt mich das ja nicht weiter. Oder kann mir einer erklären ob ich da falsch denke und es doch einen Vorteil bringt?

VG
Frank

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Verfasst: Mittwoch 7. April 2021, 09:49
von wolfmunich
Kreuzi hat geschrieben:
Mittwoch 7. April 2021, 09:16
Servus,

ich lese ja gespannt mit und habe leider Wolfgangs Geräääät noch nicht gesehen.
Pascal hat geschrieben:
Dienstag 6. April 2021, 20:46
Bei Nutzung der dynamischen Regelung zeigt der iLEP jedes Bild unbearbeitet aber doppelt, somit entsteht eine Wiederholfrequenz von 48 Hz bei 24 Hz Inhalten, jedoch ohne FI.
Wenn er 2x das Gleiche zeigt bringt mich das ja nicht weiter. Oder kann mir einer erklären ob ich da falsch denke und es doch einen Vorteil bringt?

VG
Frank
Servus Frank,

wenn dyn. Laserregelung an ist wird ein 24p Signal verdoppelt mit 48 Hz ausgegeben. Der Effekt ist das noch geringe Ruckler erkennbar sind.
Schalte ich die FI ein wird dieses Signal mit 96 Hz wiedergegeben ohne Ruckler, dafür kann aber die dyn. Laserregelung nicht aktiviert werden.
Hier beisst sich die Katze selbst in den Schwanz.

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Verfasst: Donnerstag 8. April 2021, 10:27
von Pascal
wobei man auch immer bedenken muss, dass der iLEP ohne dynamische Regelung auch schon knapp 11'000:1 Kontrast hat, und der Ansi über 1'000:1 liegt. Das sind Spitzenwerte, welche -bis auf den Christie Eclipse- von keinem anderen DLP Projektor übertroffen werden.

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Verfasst: Donnerstag 8. April 2021, 10:41
von Pascal
es ist ja auch geplant, dass es von MadVR was mit FI geben wird...wann das so sein wird steht noch in den Sternen.
Ich habe für mich ein Setting für HDR ohne FI, und eines für SDR mit FI hinterlegt. Es ist natürlich auch möglich, bei HDR Inhalten die FI zu aktivieren...schlussendlich ist aber auch alles wieder Geschmacksache.
Wolfgang verstehe ich zu 100%, ich hätte auch lieber, wenn ich beides gleichzeitig nutzen könnte.
Auf der anderen Seite hat der iLEP wenigstens eine FI, was sonst kein anderer RGB Laser Projektor bietet. Auch die dynamische Laserregelung ist in der Form einzigartig bei RGB Laser Projektoren...

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Verfasst: Donnerstag 8. April 2021, 16:34
von dirk48
Danke für die Erklärung(en), ich finde die Wert 11000:1 mit FI und das dieses Gerät überhaupt die Möglichkeit bietet schon sehr eindrucksvoll,
aber nachvollziehbar das sich Wolfgang schnell an das Bild gewöhnt hat und da nicht wieder einen Gang zurück schalten will !
Der Envy Extreme wird und die 4k FI und Geometriekorrektur 2021 als Update bringen, MadVr dann wohl eher nicht?

Ich geniesse derweil mein von Oliver Klohs (200h Lampe) neu kalibrierten/3 LUT Bild mit korrekten Farben auf dem VW 1100 mit 45 Nils :totlachen:
Nein im Ernst, die DTM von Lumangen passt das HDR Bild ideal an das wenige Licht an und wenn ich jetzt noch 90 oder 180 Nits wie Wolfgang hätte,
wäre der Schock zu groß :weg:

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Verfasst: Donnerstag 8. April 2021, 18:21
von wolfmunich
dirk48 hat geschrieben:
Donnerstag 8. April 2021, 16:34
Dwenn ich jetzt noch 90 oder 180 Nits wie Wolfgang hätte,
wäre der Schock zu groß :weg:
Der Schock ist noch größer. Bei mir sind es 300 Nits