Audyssey Pro Installation Kit

Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon flinke flasche » Dienstag 18. August 2015, 19:18

Da ich mich für das Audyssey Pro Kit interessiere hab ich mal bei Audyssey direkt angefragt.

Das Kit kostet 530$ zzgl. VAT und ist bei http://www.genesis-technologies.fr Inkl. Versand zu beziehen.
Je nach Dollarkurs kann das ganz gut für uns sein :grin:
Zur Zeit wohl nicht so gut, aber mit 565€ insgesamt noch Verschmerzbar und hätte man nach ein paar mal ausleihen wieder drinnen.

Jedes Kit funktioniert nur mit "einer" Installer Lizenz und sollte bei einem Gebrauchtkauf mit übernommen/transferiert werden , sofern man mal eins gebraucht findet, ansonsten ist das Kit wertlos.
Zum Einmessen wird dann eine Lizenz für jeden AV fällig (diese Lizenz ist Gerätebezogen und funktioniert nur mit diesem Gerät) welche an die Installer Lizenz gekoppelt ist und nur mit dieser überhaupt erworben werden kann.
Mit der Installer Lizenz generiert man den Lizenz Schlüssel um den AV überhaupt kalibrieren zu können.
Dieser Schlüssel muss wohl nach 4 Wochen erneut generiert werden will man erneut einmessen.

Kauft man ein gebrauchtes Kit so kauft man indirekt die Lizenzen für die AV's mit welche mit dem Kit bisher eingemessen wurden. Möchte nun einer seinen AV erneut einmessen, muss der (Neu-)Besitzer der Installer Lizenz einen Lizenzechlüssel generieren. Das Einmessen kann das mit einem anderen Kit erfolgen.
Sollte das nicht möglich sein muss eine neue AV Lizenz gekauft werden.
Zuletzt geändert von flinke flasche am Montag 24. August 2015, 15:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3224
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon flinke flasche » Freitag 21. August 2015, 09:36

Ich werde mir wahrscheinlich bis Mitte September ein Audyssey Pro Installation Kit gönnen :grin:
und meine Erfahrungen dann hier posten, jeder der schon mal eingemessen hat darf natürlich sein Wissen hier verkünden.

Ich werde dann auch dem Beispiel eines Forum Mitglieds folgen :thumbsup: und das Set kostenlos an Mitglieder des :hcm_logo: verleihen.
Genaue Informationen über das Verleihen werde ich dann aber noch schreiben wenn ich selber fertig bin.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3224
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon Smack » Freitag 21. August 2015, 10:08

Das find ich mal ne Ansage :)

Bin auch interessiert an dem Kit, wobei die meisten ja immer nur sagen das man manuell einmessen soll und die ganzen Einmessprogramme sein lassen soll.....
Benutzeravatar
Smack
 
Beiträge: 415
Bilder: 0
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 13:37

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon Saarforce » Freitag 21. August 2015, 15:12

Der hier ortsansässige Heimkinohändler meines Vertrauens bietet die Audyssey Pro Einmessung für 300€ inkl. Lizenz an.

Für jede spätere Messung verlangt er 100€. Die Dauer pro Messung schätzt er ca. 4 Stunden. Ich denke dann geht das mit den 100€ in Ordung.

Eventuell lasse ich den auch mal kommen :) .

Lg
Benutzeravatar
Saarforce
 
Beiträge: 43
Registriert: Montag 17. August 2015, 17:14
Wohnort: Saarland

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon jonesy » Freitag 21. August 2015, 19:07

Nabend,
ich weiß zwar nicht was das Pro Kit so alles kann und macht, alternativ gäbe es ja vielleicht dieses hierhttp://www.oaudio.de/Dirac-Raumkorrektur/
für den Selbstgebrauch, ich kenne es zwar auch nicht aber ich habe schon viel gutes darüber gelesen!

Eckart
Benutzeravatar
jonesy
 
Beiträge: 2367
Bilder: 643
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 15:06

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon flinke flasche » Freitag 21. August 2015, 20:46

kostet aber fast das doppelte
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3224
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon jonesy » Freitag 21. August 2015, 22:18

Aber dafür kannst du jeder Zeit neu messen und verändern, war nur ein Vorschlag :)
Es kommt ja auch immer drauf an wohin es gehen soll und wie hoch ist dein Anspruch oder wie weit willst du es treiben, es gibt Geräte und Programme zu Preisen da ist das ein Schnäppchen dagegen :wink:

Eckart
Benutzeravatar
jonesy
 
Beiträge: 2367
Bilder: 643
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 15:06

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon flinke flasche » Samstag 22. August 2015, 12:45

jonesy hat geschrieben:Aber dafür kannst du jeder Zeit neu messen und verändern, war nur ein Vorschlag :)
Es kommt ja auch immer drauf an wohin es gehen soll und wie hoch ist dein Anspruch oder wie weit willst du es treiben, es gibt Geräte und Programme zu Preisen da ist das ein Schnäppchen dagegen :wink:

Eckart


Da hast du natürlich Recht. Mehr geht immer.
Preislich fand ich das Audyssey ganz interessant.
Papsi ist ja auch voll zufrieden mit seiner Audyssey Pro Einmessung.

Als Besitzer eines Audyssey Pro Kit kann man ja auch immer wieder neu einmessen, nur wenn man es sich geliehen hat gibt es ein paar Hürden.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3224
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon flinke flasche » Samstag 5. September 2015, 15:02

So, die erste Messung habe ich hinter mir.
Für die erste Messung habe ich nichts weiter eingestellt wie das was mir Audyssey vorschlägt.

Als PC habe ich ein MacBook Pro verwendet (Dachte wenn auf beidem Pro staue würde das klappen :lol: ).
Auf einer Virtuellen Maschine habe ich letzte Woche ja schon Windows 10 installiert in der Hoffnung das es geht.

Eine kleine Hürde gab es dann zu bewältigen.
Der RS232 auf USB Adapter wurde von Windows 10 zwar erkannt konnte aber nicht gestartet werden.
Im Internet gabs zum Glück eine Anleitung wie das Problem schnell gelöst werden kann, und so war es auch.
Kurz einen Treiber von 2008 installiert und siehe da es geht :thumbsup:
RS232-USB Adapter Treiber

Die Audyssey Anleitung ist zwar in Englisch aber doch sehr leicht zu verstehen und leitet einen sehr gut euch das ganze geschehen.
Nach dem alles angeschlossen war (das Mikro darf erst kurz vor der Messung angeschlossen werden) wurde der Sub auf 75db eingemessen (eingestellt)
Zuvor muss man noch die Raummaße eingeben, Zusätzliche Infos zur Anlage können, müssen aber nicht eingetragen werden. Diese würden dann auf dem Zertifikat angezeigt werden.

Es ging also mit der ersten Messung los. Wie auch beim normalen Einmessen dauert die erste Messung am längsten. Nach jeder Messrunde werden die Daten auf den PC übertragen und zu den anderen angepasst, so dauert jede Messung mindestens ca. 5 Minuten.
Nach 3 Messung könnte man schon seine Messungen berechnen lassen. Ich hab mich kurzerhand dann doch für 10 entschieden, was das Ergebnis natürlich feiner macht.

Nach dem Messen werden einem die Lautsprecherabstände und db-Anpassung angezeigt. Die Crossover Frequenz aller Boxen kann hier eingestellt werden.
Audyssey schlägt einem natürlich auch die Frequenzen vor. Meine 4 Standboxen habe ich wie vorgeschlagen auf Large stehen lassen, da diese bis auf 36HZ runter gehen. Meine High wurden bei 100Hz bzw. 80Hz getrennt.

Jetzt wird die Target Kurve eingestellt nach der berechnet werden soll. Ich habe mich für "High Frequency Roll off 1" mit Midrange Compession entschieden.
Das soll wohl für kleine Räume am besten sein. Es gibt auch die Möglichkeit die Target Kurve per Hand zu "manipulieren/anzupassen", das habe ich aber vorerst mal gelassen, da ich mich da erst noch einlesen möchte und es auch schon spät war.

Sobald das fertig ist können die berechneten Frequenzkurven jedes Lautsprechers angeschaut werden und die Daten auf den Receiver übertragen werden. Das dauert ein wenig. Bei manchen Receivern kann man die Einstellungen auch testen ohne Sie aufspielen/übertragen zu müssen. Bei Denon geht das wohl nicht.

Danach können noch ein paar Audyssey Einstellungen (Dynamic Volume usw.) angepasst werden welche dann übertragen werden.
Davon habe ich allerdings keinen gebrauch gemacht.

Jetzt ist die Kalibrierung abgeschlossen und man kann alles abbauen (Das Mikro musste man zuvor schon vom AV trennen) und den neuen Sound genießen.


FAZIT:
Für Kit und Lizenz habe ich zusammen nun 550€ gezahlt, was nicht gerade wenig ist.
Das Kit wirkt auf den Bildern wertiger als es in Wirklichkeit ist (ausgenommen Mikro)
Aber auf das Ergebnis kommt es ja an.

Als Gegenleistung bekommt man das gewisse etwas an mehr.

Ich bin begeistert wie viel präziser der Sound nun klingt.
Der Tiefton ist schön trocken und setzt sehr gut ein. Unglaublich was der kleine Nubert kann.
Ich hatte den Eindruck das bei weniger db trotzdem alles viel kraftvoller, leichter, beherzter klingt. Schwer hier die richtigen Worte zu finden.
Die Ortbarkeit hat reichlich zugenommen, besonders im Rear-Bereich (habe ja nur ein eine 5.1.4 Aufstellung).
Mann könnte meinen ich hätte hinten noch 2 zusätzliche Boxen als Back Surround.
Der Center hat die Stimmen noch feiner herausgehoben. Hier war meine einzige Anpassung, da ich den Center gerne immer etwas lauter habe (+ 3-4db)

Mit etwas Spielerei und mehr Zeit ist hier bestimmt noch mehr Aus dem kit zu holen.
Auch habe ich noch keine Anpassung der Target Kurve vorgenommen (Vielleicht bringt das noch ein wenig)
Ich werde in der nächsten Zeit auf jeden Fall viel Freude mit dem Set haben.

Hier mal das Zertifikat:
Kammer1_04.09.2015_small.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3224
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon Joker82 » Sonntag 6. September 2015, 09:51

Hallo,

coole Sache mit dem Audyssey Pro Kit. Aber eine Frage hätte ich, sind die Werte, welche in dem Zertifikat angezeigt werden, nach der Berechnung noch einmal von Audyssey gemessen oder sind das die errechneten Werte? Sprich anhand der ersten Messung, werden die Werte errechnet und so eingestellt oder errechnet Audyssey erste die neuen Parameter ind macht mit diesen dann eine Messung, von welcher dann die finalen Werte angezeigt werden?

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1942
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon flinke flasche » Sonntag 6. September 2015, 10:39

Das sind die errechneten Werte nach allen Messungen (bei mir 10 Messungen).
Nach jeder Messung berechnet Audyssey die Werte zu den bereits schon gemessenen (leider sieht man nicht genau was Audyssey genau macht).
Nach den Messungen kann man sich dann zwischen 3 und 4 Vorgaben (siehe unten) entscheiden (je nach Raum) und Audyssey errechnet die finalen Zielkurven für jeden Lautsprecher.


    Flat – A Flat target curve should be used only in very small rooms, where the listener is situated very close to the speakers. It is also appropriate in a THX system where re-equalization is applied

    High Frequency Roll-off 1 (Default) – This curve introduces a slight roll-off at high frequencies that accounts for the balance between direct and reflected sound for small to medium size rooms (room volume less than 2500 cu. ft.)

    High Frequency Roll-off 2 – This curve introduces a slightly greater roll-off at high frequencies that restores the balance between direct and reflected sound for medium to large size rooms (room volume between 2500 and 5000 cu. ft.)

    SMPTE 202M – An international standard target curve is used for the high frequency roll-off applied in a typical 500-seat movie theater. It is appropriate for professional mixing spaces and dubbing stages that must be calibrated for film sound postproduction. It can also be used in extremely large playback spaces (room volume greater than 5000 cu. ft.)

    Choose application of Midrange Compensation – It is recommended that Midrange Compensation be enabled (default) for initial listening tests. This target curve adjustment is sometimes useful for correcting the directivity difference that occurs between the midrange
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3224
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon Smack » Mittwoch 9. September 2015, 15:51

Das ist ja sehr gut :)

Laupheim ist ja nicht so weit weg von mir.....

Dann könntest Du mir ja mal einen Besuch abstatten und meine Anlage einmessen ;)

Gruß aus dem schönen Schwaben :)
Benutzeravatar
Smack
 
Beiträge: 415
Bilder: 0
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 13:37

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon flinke flasche » Mittwoch 9. September 2015, 16:07

Smack hat geschrieben:Laupheim ist ja nicht so weit weg von mir.....

Woher bist du?
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3224
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon Smack » Donnerstag 10. September 2015, 09:32

Aus Donauwörth :)
Benutzeravatar
Smack
 
Beiträge: 415
Bilder: 0
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 13:37

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon flinke flasche » Donnerstag 10. September 2015, 10:11

120km geht wirklich.
Könnte man bestimmt mal einrichten.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3224
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon DonKuahn » Donnerstag 10. September 2015, 10:14

Jo und dann fährst einfach weiter durch bis Kirchheim und dann messen wir meine Atmos Umgebung auch gleich noch ein :grin:
LG
Andreas
Benutzeravatar
DonKuahn
 
Beiträge: 230
Bilder: 95
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2015, 18:51
Wohnort: München

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon flinke flasche » Donnerstag 10. September 2015, 10:33

DonKuahn hat geschrieben:Jo und dann fährst einfach weiter durch bis Kirchheim und dann messen wir meine Atmos Umgebung auch gleich noch ein :grin:


Das ist ja die andere Richtung, aber bestimmt auch machbar. :)
Muss mir mal in meinem Urlaub überlegen wie ich das mit dem Kit mache.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3224
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon Smack » Donnerstag 10. September 2015, 12:19

Mensch Flinke Flasche :) Service Pur :)

Das ist ja der knaller ;)

Aber bei mir dauert es leider noch bis nächstes Jahr bis alles soweit steht....

Ende des Monats kommt hoffentlich meine Leinwand. Und dann muss ich mal schauen welchen Verstärker ich mir gönne. Entweder den Denon X7200 oder den Marantz 7010....
Benutzeravatar
Smack
 
Beiträge: 415
Bilder: 0
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 13:37

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon flinke flasche » Donnerstag 10. September 2015, 15:55

Smack hat geschrieben:Mensch Flinke Flasche :) Service Pur :)
Das ist ja der knaller ;)


Wie ich das alles anstelle muss ich mir noch überlegen, da die Zeit mit 2 Kindern, Frau, Haus, Job + Nebenjob sehr begrenz ist.
Aber irgendwie wird das dann schon machbar sein wenn es spruchreif ist.
Genaueres sollte dann per PN geschrieben werden.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3224
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Audyssey Pro Installation Kit

Beitragvon Papsi » Freitag 11. September 2015, 00:34

Habe gestern paar Stunden Musik gehört und da auch mal die Einmessung ein/aus geschaltet.
Bin immer noch sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Wer die Möglichkeit hat, dann unbedingt mit dem Pro Kit einmessen lassen.
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut
Benutzeravatar
Papsi
 
Beiträge: 2208
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg

Nächste

Zurück zu Der gute Ton

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron