Vorstufenentscheidung

Antworten
Benutzeravatar
pebo_muc
Beiträge: 1337
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von pebo_muc » Donnerstag 20. Oktober 2016, 09:55

Kreuzi hat geschrieben:
flinke flasche hat geschrieben: Habe gehört die möchten eine in England aufmachen.
Brexit :wink:

Ich könnte mir vorstellen dass die sich ein anderes Land suchen.
Hoffentlich! :rolleyes:
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PS3, PS4, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker

Mockingjay
Beiträge: 366
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von Mockingjay » Donnerstag 20. Oktober 2016, 10:31

... wieso "hoffentlich"?

Das Pfund ist bald pari zum Euro! Dann ist der Kunde :king:

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4846
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von Kreuzi » Donnerstag 20. Oktober 2016, 10:44

Mockingjay hat geschrieben:... wieso "hoffentlich"?

Das Pfund ist bald pari zum Euro! Dann ist der Kunde :king:
Naja, aber nach Brexit darfst Du dann wieder Zoll und Einfuhrumsatzsteuer zahlen :wink:
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3289
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von flinke flasche » Donnerstag 20. Oktober 2016, 11:04

Mal schauen ob die das wirklich durchziehen und riskieren, dass sich Schottland und Irland selbstständig machen.
Mit 51% Mehrheit war es ja auch nicht wirklich überzeugend.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

Benutzeravatar
pebo_muc
Beiträge: 1337
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von pebo_muc » Donnerstag 20. Oktober 2016, 15:09

flinke flasche hat geschrieben:Mal schauen ob die das wirklich durchziehen und riskieren, dass sich Schottland und Irland selbstständig machen.
Mit 51% Mehrheit war es ja auch nicht wirklich überzeugend.
Theresa May will tell her fellow European Union leaders that the Brexit vote must be honored and there will be no second referendum as a way to stop the U.K. leaving the bloc.
Da haben die sich ein Ei gelegt.... :weg:
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PS3, PS4, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker

Benutzeravatar
gusi
Beiträge: 1116
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2011, 19:06
Wohnort: Linz/Österreich

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von gusi » Donnerstag 20. Oktober 2016, 17:40

pebo_muc hat geschrieben:
flinke flasche hat geschrieben:Mal schauen ob die das wirklich durchziehen und riskieren, dass sich Schottland und Irland selbstständig machen.
Mit 51% Mehrheit war es ja auch nicht wirklich überzeugend.
Theresa May will tell her fellow European Union leaders that the Brexit vote must be honored and there will be no second referendum as a way to stop the U.K. leaving the bloc.
Da haben die sich ein Ei gelegt.... :weg:
Ich sag dazu nur (passend zu England): abwarten und Tee trinken :coffee: :grin:

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7408
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von wolfmunich » Freitag 21. Oktober 2016, 12:19

Servus,

zur Lexicon Anfrage bei AudioPro kam leider nur folgende Aussage:

Zitat: "vielen Dank für Ihr Interesse an unserem QLI Prozessor.
Das Gerät ist für den professionellen Einsatz in Kinos konzipiert.
Ein Anwendung in Heimstudio ist aufgrund der Vielzahl von Lautsprechern, Anforderungen an den Raum und aufwendigen Lautsprecherausrichtung nicht empfehlenswert."
Zitatende.

Mein momentaner Favorit wäre wenn das fehlende dts:X Update noch kommt (angeblich bis Ende des Jahres) die Anthem AVM 60. Die liegt auch in einem Preisrahmen wo man schwach werden könnte. Bei einigen Testern soll vor allen Dingen die Musikalität gerühmt worden sein.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7408
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von wolfmunich » Freitag 21. Oktober 2016, 14:53

Servus,

was mir auch gefallen würde ist die ACURUS ACT4. Leider gibt es nur einen Händler in ganz Deutschland, was das testen in den eigenen Räumen nicht gerade erleichtert.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
AndiTimer
Beiträge: 3039
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:33

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von AndiTimer » Freitag 21. Oktober 2016, 15:21

wolfmunich hat geschrieben:Mein momentaner Favorit wäre wenn das fehlende dts:X Update noch kommt (angeblich bis Ende des Jahres) die Anthem AVM 60. Die liegt auch in einem Preisrahmen wo man schwach werden könnte. Bei einigen Testern soll vor allen Dingen die Musikalität gerühmt worden sein.
:thumbsup: da komm ich dann gleich vorbei, bin gespannt wie das weiter geht...

Grüße
Andi
Member of N I X - Abteilung Animationsfilm & SchleFaZ und ein weiteres Hobby
"You are being watched...“ // "Hold the Door! Hold d Door! HolDor! Hodor!" // Carlo Pedersoli "Futteténne!"

dirk48
Beiträge: 832
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 15:13
Wohnort: Merseburg

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von dirk48 » Freitag 21. Oktober 2016, 18:07

wolfmunich hat geschrieben:Servus,

was mir auch gefallen würde ist die ACURUS ACT4. Leider gibt es nur einen Händler in ganz Deutschland, was das testen in den eigenen Räumen nicht gerade erleichtert.
Wieso den das ?

Bei Dir gehen die Händler doch ein und aus :totlachen: :weg:

Benutzeravatar
HighEndHarry
Beiträge: 457
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 18:31
Wohnort: Chiemgau

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von HighEndHarry » Freitag 21. Oktober 2016, 20:20

wolfmunich hat geschrieben:Servus,

was mir auch gefallen würde ist die ACURUS ACT4. Leider gibt es nur einen Händler in ganz Deutschland, was das testen in den eigenen Räumen nicht gerade erleichtert.
Interessantes Teil. Weißt Du wo sich die preislich bewegt?
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx

Benutzeravatar
Kippschalter
Beiträge: 201
Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 22:57

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von Kippschalter » Freitag 21. Oktober 2016, 20:25

15000€ :blink:

Benutzeravatar
Joker82
Beiträge: 2012
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 18:40
Kontaktdaten:

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von Joker82 » Freitag 21. Oktober 2016, 20:26

8499 USD
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Beamer:Sony VPL-VW760ES|21:9/16:9(151")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz AV8805|DCX-2496 Pro|8 T.Amp E800|1 Proline 3000|7 BCC2 5BCC1+4 K13+1 Earthquake Sub(12.5)
HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection

Benutzeravatar
Kippschalter
Beiträge: 201
Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 22:57

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von Kippschalter » Freitag 21. Oktober 2016, 20:29

Ja Sorry 13000€
Der Preis auf der Homepage scheint alt zu sein :hmmm:

Benutzeravatar
Kippschalter
Beiträge: 201
Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 22:57

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von Kippschalter » Freitag 21. Oktober 2016, 20:33

Wenn es nicht so sein sollte ist das auch ok. :)
Ich brauche so was nicht in meinen bescheiden KIno :wink:
Bin mit den Yamaha sehr zufrieden :)
Zuletzt geändert von Kippschalter am Freitag 21. Oktober 2016, 20:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Joker82
Beiträge: 2012
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 18:40
Kontaktdaten:

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von Joker82 » Freitag 21. Oktober 2016, 20:33

Also laut heutigen Dollarkurs würde man ungefähr bei 7800€ liegen. Also ob ich Ihn dann in Deutschland überteuert kaufen würde für 13.000€? Da kauf ich mir lieber zwei und lege mir einen auf Reserve :hmmm:

Spass bei Seite. Da wird es wahrscheinlich einen größeren Verhandlungsspielraum geben...
Beamer:Sony VPL-VW760ES|21:9/16:9(151")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz AV8805|DCX-2496 Pro|8 T.Amp E800|1 Proline 3000|7 BCC2 5BCC1+4 K13+1 Earthquake Sub(12.5)
HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection

Benutzeravatar
Kippschalter
Beiträge: 201
Registriert: Donnerstag 15. März 2012, 22:57

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von Kippschalter » Freitag 21. Oktober 2016, 20:46

Der Preiss wurde mir in einem anderen Forum genannt.
Aber ist mir dann auch egal, weil ich mir so was für den Preiss nicht kaufen würde!
Da ich keinen Mehrwert zum Yamaha sehe.
Ich habe sogar nur noch als Stereo Vorverstärker im Wohnzimmer eine Acurus ACT 3 stehen. :)

Benutzeravatar
jonesy
Beiträge: 2400
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 14:06

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von jonesy » Sonntag 23. Oktober 2016, 10:18

Joker82 hat geschrieben:Also laut heutigen Dollarkurs würde man ungefähr bei 7800€ liegen. Also ob ich Ihn dann in Deutschland überteuert kaufen würde für 13.000€? Da kauf ich mir lieber zwei und lege mir einen auf Reserve :hmmm:

Spass bei Seite. Da wird es wahrscheinlich einen größeren Verhandlungsspielraum geben...
Beim importieren solltest du aber an die 19% Märchensteuer und Zoll denken, dann sieht der Preis schon ganz anders aus !

Eckart

Nubi
Beiträge: 152
Registriert: Freitag 6. November 2015, 20:35
Wohnort: Saarland

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von Nubi » Dienstag 25. Oktober 2016, 09:42

wolfmunich hat geschrieben:Servus,

was mir auch gefallen würde ist die ACURUS ACT4. Leider gibt es nur einen Händler in ganz Deutschland, was das testen in den eigenen Räumen nicht gerade erleichtert.

Moin Wolfgang,

Ich weiß jetzt nicht, ob Du generell eine Vorstufe möchtest, weil Du die Endstufen im AVR nicht brauchst oder weil Du dir von einer dedizierten Vorstufe einen besseren Klang versprichst.


Wenn es nur um das "nicht brauchen" geht, würde ich mal noch den Arcam 550 ins Rennen werden.
Der hat mit Sicherheit ne 1a Vorstufensektion und bietet dir die Dirac Einmessung (was meiner Meinung nach der größte Vorteil) gegenüber den Mainstream Geräten ist.
Zudem liegt der preislich ja auch noch im Rahmen.

Da könnte man auch darüber hinweg sehen, dass die Endstufen vom 550er dann "brach" liegen.
Gruß Christian
5.2.4 Setup:2 x NL 284@ATM284, 1 x CS 174, 2 x 24 , 2 x AW1100,
Height: NL RS54 / Dali Fazon Mikro
Avr: Denon X4300H, 2 x Pioneer A50 als Endstufen
Video:: Benq W1070 , Denon DBT 3313

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7408
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Vorstufenentscheidung

Beitrag von wolfmunich » Dienstag 25. Oktober 2016, 09:48

Nubi hat geschrieben: Ich weiß jetzt nicht, ob Du generell eine Vorstufe möchtest, weil Du die Endstufen im AVR nicht brauchst oder weil Du dir von einer dedizierten Vorstufe einen besseren Klang versprichst.


Wenn es nur um das "nicht brauchen" geht, würde ich mal noch den Arcam 550 ins Rennen werden.
Der hat mit Sicherheit ne 1a Vorstufensektion und bietet dir die Dirac Einmessung (was meiner Meinung nach der größte Vorteil) gegenüber den Mainstream Geräten ist.
Zudem liegt der preislich ja auch noch im Rahmen.

Da könnte man auch darüber hinweg sehen, dass die Endstufen vom 550er dann "brach" liegen.
Servus,

ich habe bereits von Anfang meines Heimkinos an aus Überzeugung eine Vor- Endstufenkombination, da u.a. separate Endstufen einen nicht zu unterschätzenden Mehrwert haben.
Einmesssysteme, welches auch immer, ist vermehrt notwendig je weniger ein Raum akustisch optimiert wurde. Kann ich bei mir vernachlässigen.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Antworten