Subwoofer Frequenzgang

Antworten
Maxkino
Beiträge: 10
Registriert: Montag 28. November 2016, 15:25

Subwoofer Frequenzgang

Beitrag von Maxkino » Freitag 14. August 2020, 20:19

Ich bin gerade dabei ein Subwoover Array zu Simulieren und bei jetziger Berechnung habe ich bei von 30 auf 20 Hz einen Abfall von minus 15db. Wie wichtig ist der Bereich von 20-30 Hz für ein Heimkino? Passiert hier überhaupt viel? Welche Frequenzgänge habt ihr in euren Kinos im Bassbereich? Vielen Dank im Voraus für eure Antworten! :mml:

alexanderdergroße
Beiträge: 152
Registriert: Freitag 4. September 2015, 11:00
Kontaktdaten:

Re: Subwoofer Frequenzgang

Beitrag von alexanderdergroße » Sonntag 16. August 2020, 09:39

Hi,

mit was simulierst du das Array? Einen solch starken Abfall kann ich mir in einem normalen Wohnraum mit Roomgain nicht vorstellen.

Für HK ist für mich der Bereich im Tiefbass sehr wichtig und wird in vielen Filmen genutzt. Sinn macht es aber nur wenn solch tiefer Bass
auch mit entsprechenden Pegeln wiedergegeben werden kann um diesen wahrzunehmen (fühlen / hören).

Maxkino
Beiträge: 10
Registriert: Montag 28. November 2016, 15:25

Re: Subwoofer Frequenzgang

Beitrag von Maxkino » Montag 17. August 2020, 10:31

Vielen Dank für deine Antwort :)
Ich habe mich in meinem ersten Post nicht genau genug ausgedrückt.
Im Freifeld fällt dieser um 15dB ab. Im Raum sollten es ca. 6dB pro Oktave ab 30 Hz sein. Ist das ausreichend für Kinofilme?
Das System habe ich mit dem Programm von Visaton berechnet.
Ist ein linearer Frequenzgang zwischen 20-30Hz bei euch überhaupt möglich ohne hörbare Verzerrungen in kauf nehmen zu müssen?

alexanderdergroße
Beiträge: 152
Registriert: Freitag 4. September 2015, 11:00
Kontaktdaten:

Re: Subwoofer Frequenzgang

Beitrag von alexanderdergroße » Montag 17. August 2020, 13:28

Denke du meinst Boxsim, d.h. damit hast du den Sub simuliert? Ok, dann nehm nochmal den Wert der unteren f3 und simulier dein Array in RoomEQWizard. Die letzten Versionen bekommst du immer auf der amerikanischen AV Nirvana Page, dort einfach Account erstellen damit du downloaden kannst.

https://www.avnirvana.com/resources/cat ... .1/?page=1

Dann siehst du was dein Raum theoretisch daraus macht, da kannst du auch mit Absorbtionswerten spielen, z.b. für SBA / DBAs

Aber sag doch mal was für Subwoofer du planst, Anzahl, Array Aufstellung etc dann kann man genauer beantworten.

Und klar geht 20-30 Hz linear, die höhe der Verzerrungen / erreichbare Pegel hängt letztlich nur am (einigermaßen linearen) Verschiebevolumen

Maxkino
Beiträge: 10
Registriert: Montag 28. November 2016, 15:25

Re: Subwoofer Frequenzgang

Beitrag von Maxkino » Dienstag 18. August 2020, 22:07

Ja genau ich habe das ganze mit Boxims berechnet. Vielen Dank für deinen Tip! :rock:

Zu den generellen Daten: Der Raum hat Maße von 7,45x3,93x2,52m
Die Subwoofer bestehen aus zwei Arrays mit jeweils 4x10 Zoll Treibern von B&C 10NW64, die jeweils links und rechts bei 1/4 der Raumbreite angeordnet sind.
Ein Array ist 2,4m hoch, 0,8m breit und 0,3m tief. Die einzelnen Treiber sind so angeordnet jeweils links und rechts außerhalb der mittigen Achse angeordnet um eine ebene Wellenfront zu erzeugen. Also erster Treiber 27cm von links der zweite 54cm von links der dritte 27cm von links und der vierte 54cm von links. In der Höhe sind diese gleichmäßig verteilt. Das Array hat bei 28Hz -3dB im Freifeld.

alexanderdergroße
Beiträge: 152
Registriert: Freitag 4. September 2015, 11:00
Kontaktdaten:

Re: Subwoofer Frequenzgang

Beitrag von alexanderdergroße » Mittwoch 19. August 2020, 12:59

Aus der Beschreibung kann ich mir grad nicht vorstellen wie das Array ausschaut? :hmmm:

Die Treiber sind mit dem Versatz dann nicht mehr 1/4 Raumbreite, oder?

Warum dieser Treiber? Ist jetzt nicht unbedingt ein Subwoofer Chassi.. aber du hast mit 8 Stück zumindest gut Membranfläche

Sind die in CB oder BR verbaut? Nehme an BR bei f3..

Mit WinISD kannst du auch z.B. theoretisch maximalen Pegel berechnen, nicht mehr sicher ob das auch halb oder Viertelraum geht.
Roomgain +6db kannst dir dann dazudenken

Wenn du BR auf 28 Hz getuned hast geht halt nicht mehr viel mit evtl. nötiger Entzerrung unter der Reso.. wundert mich eh dass man den Treiber in BR so tief abstimmen kann.

Das ganze ist also ein SBA? Dann muss hinten komplett absorbiert werden.

Antworten