Seite 1 von 1

Teppichboden in euren und anderen Kinos

Verfasst: Montag 24. Juni 2019, 17:51
von Movie_Junkie2015
Hallo HCMler,

Habt ihr nen Tipp für den Sternchen Teppich wo man den her bekommt?
Werde in den nächsten Wochen nach der Umgestaltung neuen Bodenbelag benötigen.

Hab einen Händler gefunden der hat den mit weißen oder roten Sternen in unterschiedlicher Größe, finde den recht hübsch aber auch mit 25 EUR/m2 recht teuer.
Kann auch dran liegen das der von Vorwerk ist.

Der Vorwerk Teppich Meterware oder fertige Vorleger
https://www.teppichscheune.de/bijou-sta ... 0cm-breite

Re: Teppichboden in euren und anderen Kinos

Verfasst: Freitag 28. Juni 2019, 09:47
von Holger
Genau den Teppich habe ich im letzten Kundenkino verlegt, welches wir gebaut hatten. Der Teppich ist relativ dünn und hat mit dem originalen Sternchen-Teppich nichts zu tun - der originale ist wesentlich dicker und dummer Weise damals noch viel teurer gewesen (69 Euro wenn ich mich recht erinnere - wir hatten ihn im Grobi-Kino verlegt).

Leider kann man den originalen Sternchen-Teppich nicht mehr kaufen, der Händler beliefert keine Widerverkäufer oder Privatkunden mehr (30-60qm wären für ihn Kleinstmengen und würden den Aufwand nicht rechtfertigen - so die Aussage letztes Jahr am Telefon): https://innenausbau-ebbert.de/
20190612_110417.jpg

Re: Teppichboden in euren und anderen Kinos

Verfasst: Freitag 28. Juni 2019, 19:27
von Movie_Junkie2015
Hi Holger, danke dir, kannst du den Vorwerk denn qualitativ empfehlen?
Also eher ist der das Geld wert? Verlegen, und Haptik.

Weil überlege mir billigen schwarzen kurzflohrigen ausm baumarkt zu holen, der ist schön schlucken, oder halt den, ist der einzige mit Sternchen, aber eben bei über 20 EUR je m2.

Re: Teppichboden in euren und anderen Kinos

Verfasst: Freitag 28. Juni 2019, 23:33
von Cole Trickle
Hallo Movie Junkie, ich habe meinen Teppich auch von Innenausbau Ebbert, ich finde ihn echt klasse! Damals hatten sie ihn noch verschickt, ich habe letztes Jahr dann nochmal mal mit der Firma telefoniert, wegen einem Freund und die haben mir erzählt, dass sie immer mit dem Versand solche Probleme hatten,darum haben sie den Verkauf aufgehört! Abholung wäre aber noch eine Option gewesen! Grüße Daniel

Re: Teppichboden in euren und anderen Kinos

Verfasst: Samstag 29. Juni 2019, 09:01
von Holger
Movie_Junkie2015 hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 19:27
Hi Holger, danke dir, kannst du den Vorwerk denn qualitativ empfehlen?
Also eher ist der das Geld wert? Verlegen, und Haptik.

Weil überlege mir billigen schwarzen kurzflohrigen ausm baumarkt zu holen, der ist schön schlucken, oder halt den, ist der einzige mit Sternchen, aber eben bei über 20 EUR je m2.
Das kann ich dir so nicht sagen ob der Teppich dir das Geld wert ist. Mir persönlich wäre es das nicht wert, wenn ich den für mein eigenes Kino hätte haben wollen (in dem Fall hatte der Kunde den Teppich selber bei der Teppichscheune bestellt und wir hatten ihn nur verlegt im Rahmen des Kinobaus). Der Teppich ist relativ dünn, fühlt sich aber angenehm an (besser als beispielsweise der rein schwarze Dusty aus dem Hornbach).

Den Dusty vom Hornbach haben wir auch schon oft verlegt, wenn Kunden einen rein schwarzen Teppich haben wollten. Der fühlt sich allerdings recht synthetisch an, lässt sich aber leicht verlegen - und für unter 5 Euro den qm kann man halt nicht viel erwarten. Für ein selten benutztes Kino reicht der Teppich aber locker aus (also 2-3 mal am Tag durchlaufen etc. - man kann keinen Hochleistungsteppich vom Messebau oder für den gewerblichen Einsatz erwarten).

In meinem eigenen Kino habe ich den Korfu vom Hornbach verlegt. Die Optik ist natürlich Geschmackssache, ich persönlich mag es wenn der Fußboden ein wenig aufgelockert ist. Zum Preis von ca. 6 Euro pro qm bekommt man aber einen qualitativ guten Teppich, der sich angenehm anfühlt, der leicht sauber zu machen ist (im Vergleich zum Dusty) und der sich auch sehr gut verlegen lässt. Die Qualität ist gefühlt deutlich höher als der Sternchenteppich von der Teppichscheune (aber nicht so hoch wie der nicht mehr erhältliche Sternchenteppich von Ebbert) - zu einem Drittel vom Preis.

Fahr am besten selber mal zum Hornbach, die haben meiner Erfahrung nach mehr Auswahl als andere Baumärkte und schau (und fühle) dir die Teppiche selber mal an. :beer2:

Cole Trickle hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 23:33
Hallo Movie Junkie, ich habe meinen Teppich auch von Innenausbau Ebbert, ich finde ihn echt klasse! Damals hatten sie ihn noch verschickt, ich habe letztes Jahr dann nochmal mal mit der Firma telefoniert, wegen einem Freund und die haben mir erzählt, dass sie immer mit dem Versand solche Probleme hatten,darum haben sie den Verkauf aufgehört! Abholung wäre aber noch eine Option gewesen! Grüße Daniel
Ich hatte da im Oktober 2018 angerufen und wollte sogar abholen, aber das war damals dann auch keine Option mehr leider (Baustelle war nur 20km von Reken entfernt). Da das Unternehmen große Gewerbeobjekte ausstattet, kann ich mir schon vorstellen dass die ganzen kleinen Bestellungen nur deren Abläufe stört und sie auf Abholung in Kleinstmengen auch nicht ausgerichtet sind.

Den Teppich an sich fand ich auch echt klasse - den Preis von 60 Euro (oder 70 Euro, habs vergessen) fand ich für einen gewerblich strapazierfähigen Teppich auch angemessen.

Re: Teppichboden in euren und anderen Kinos

Verfasst: Samstag 29. Juni 2019, 11:34
von Movie_Junkie2015
Danke dir für deine ausführliche Antwort.
So kann man sich zumindest sparen für viel Geld enttäuscht zu sein wenn man für weniger besseres bekommt, und deinen Anspruch kennen wir ja aus deinem eigenen Kino.

Werde mir den im hornbach mal ansehen, ist zwar nicht um die Ecke aber mit nem Abstecher bei bekannten vorbei verschmerbar.

Denn obi, bauhaus, Hellweg haben wir auf der Türe, aber nix gescheites. Nächster Anlauf wäre Teppich Fachmarkt gewesen.

Danke euch, und ein mega sonniges Wochenende Wunsch ich euch.

René

Re: Teppichboden in euren und anderen Kinos

Verfasst: Samstag 29. Juni 2019, 16:39
von Cole Trickle
,,Den Teppich an sich fand ich auch echt klasse - den Preis von 60 Euro (oder 70 Euro, habs vergessen) fand ich für einen gewerblich strapazierfähigen Teppich auch angemessen.,,
Hallo Holger, ich hatte dafür damals 25 Euro für den m2 gezahlt ! Grüße Daniel

Re: Teppichboden in euren und anderen Kinos

Verfasst: Montag 1. Juli 2019, 11:57
von Holger
Hallo Daniel,

du hast recht, ich habe 2016 25 Euro plus MwSt. für 20m² bezahlt - plus 75 Euro netto Versand - hatte es falsch in Erinnerung.

Bei meinen letzten Telefonaten mit Ebbert hatten sie den Preis aber deutlich angehoben (ich meine tatsächlich auf 59 oder 69 Euro, bin mir aber nicht mehr sicher), war für mich dann aber eh hinfällig aufgrund der Absage an Privatkunden/Wiederverkäufer.
Ebbert.jpg