Versand von schweren Geräten

Hier kann man eine kurze Fragen an den HCM stellen.
Antworten
Stefan72
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 4. April 2019, 14:42

Versand von schweren Geräten

Beitrag von Stefan72 » Mittwoch 16. September 2020, 21:40

Grüß Euch,

Wer kennt denn gute und „günstige“ Versandfirmen für schwere oder große HiFi Geräte?

Oft ist die Grenze ja bei 31,5 oder 40 Kg. Was aber bei 45 Kg oder mehr? Auch sollte es möglich sein, die Versicherung auf den Warenwert erhöhen zu können.

Gruß Stefan

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7607
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Versand von schweren Geräten

Beitrag von wolfmunich » Mittwoch 16. September 2020, 22:17

Schwere und teure AV-Komponenten würde ich immer per UPS versenden, wenn ich die Gefahr zu tragen hätte.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Movie_Junkie2015
Beiträge: 459
Registriert: Dienstag 10. März 2015, 19:50

Re: Versand von schweren Geräten

Beitrag von Movie_Junkie2015 » Samstag 19. September 2020, 20:05

Hab zuletzt mit schickfix.com Palettenware versenden lassen. Klappt gut, ist hoch versichert,am braucht eben nur ne Palette, aber da sollte man ja dran kommen. Muss ja keine Europalette sein, ne einmal Palette aus'm Baumarkt abgeluxt und fertig.

Ups hat doch bei Paketen meine ich ein Limit bei 30 kg, dazu finde ich ups einfach nur noch teuer und kompliziert als Privatversender.
JVC DLA-N5B, Xodiac Akustik masked 135", Denon AVR-X4400H als Vorstufe, Behringer DCX2496, Sony X800M2, Tempest Front + Tempest Sub 4x4 DBA, 4x Canton GLE410.2 Surround rear + back, 4x Canton PRO XL.3 Atmos

Benutzeravatar
barclay66
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 4. Februar 2014, 11:59

Re: Versand von schweren Geräten

Beitrag von barclay66 » Dienstag 22. September 2020, 09:31

Hi,

Iloxx soll auch recht gut sein. Die bieten derzeit z.B. 50Kg im Inland für unter 60€ an. Höherversicherung ist als Zusatzleistung verfügbar.

Antworten