Dezibelmessung

Hier kann man eine kurze Fragen an den HCM stellen.
Antworten
Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 549
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Dezibelmessung

Beitrag von BladeRunner1974 » Freitag 29. März 2019, 14:47

Hallo Leute,

taugen Apps für Dezibelmessungen per Handy was oder sollte man besser auf handelsübliche Messgeräte zurückgreifen?
LG Stephan - Cinema Utopia

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7390
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Dezibelmessung

Beitrag von wolfmunich » Freitag 29. März 2019, 15:33

BladeRunner1974 hat geschrieben:
Freitag 29. März 2019, 14:47
Hallo Leute,

taugen Apps für Dezibelmessungen per Handy was oder sollte man besser auf handelsübliche Messgeräte zurückgreifen?
Handy`s sind zu ungenau. Nimm lieber ein Schallpegelmessgerät wie dieses https://www.laser-shop.com/swiss-level- ... lmessgerat.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
unluckymonkey
Beiträge: 237
Registriert: Montag 31. August 2015, 14:30

Re: Dezibelmessung

Beitrag von unluckymonkey » Freitag 29. März 2019, 15:43

Wenn wir grade dabei sind..Wieviel sind es denn :rock:
Mein kino Klick Mich
Ein Besuchsbericht Klick Mich

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7390
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Dezibelmessung

Beitrag von wolfmunich » Freitag 29. März 2019, 15:49

unluckymonkey hat geschrieben:
Freitag 29. März 2019, 15:43
Wenn wir grade dabei sind..Wieviel sind es denn :rock:
Sagt und fragt der Dezibeljunkie. :w000t: :w000t: :w000t: :wink:
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
unluckymonkey
Beiträge: 237
Registriert: Montag 31. August 2015, 14:30

Re: Dezibelmessung

Beitrag von unluckymonkey » Freitag 29. März 2019, 15:49

:beer2: :beer2: deswegen die Frage :rock: :rock: :thumbsup:
Mein kino Klick Mich
Ein Besuchsbericht Klick Mich

Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 549
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Re: Dezibelmessung

Beitrag von BladeRunner1974 » Freitag 29. März 2019, 16:25

wolfmunich hat geschrieben:
Freitag 29. März 2019, 15:33
BladeRunner1974 hat geschrieben:
Freitag 29. März 2019, 14:47
Hallo Leute,

taugen Apps für Dezibelmessungen per Handy was oder sollte man besser auf handelsübliche Messgeräte zurückgreifen?
Handy`s sind zu ungenau. Nimm lieber ein Schallpegelmessgerät wie dieses https://www.laser-shop.com/swiss-level- ... lmessgerat.
Dacht ich mir - danke für den Link! :wink:
LG Stephan - Cinema Utopia

Mockingjay
Beiträge: 353
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

Re: Dezibelmessung

Beitrag von Mockingjay » Freitag 29. März 2019, 17:24

Ich habe ein Radio Shack Sound Level Meter:

https://www.ebay.com/p/Radio-Shack-Real ... 3098671111

Ich nutze es oft, auch um Quellen in der Lautstärke abzugleichen, SW einzupegeln oder diese generell mit der Surroundanlage abzugleichen.
Da das Gerät manuell mit Zeiger einfach abzulesen und einzustellen ist, nutze ich es lieber als die Apps auf dem Smartphone, zumal das Mikro besser auf den LS oder SW gerichtet werden kann und auch einen Stativ-Anschluss hat.

Allerdings ist die niedrigste Einstellung 60 dB, bei - 10 komme ich anzeigemäßig auf 50 dB.

Da geht die App auf dem Smartphone schon unter 30 dB; wenn ich also wissen möchte, wie leise mein Hörraum ist, oder wie laut der PC läuft, oder der Blu-ray-Player läuft, hilft mir der Radio Shack nicht weiter.

Insofern ist das Smartphone eine schöne Spielwiese.

Benutzeravatar
HighEndHarry
Beiträge: 453
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 18:31
Wohnort: Chiemgau

Re: Dezibelmessung

Beitrag von HighEndHarry » Freitag 29. März 2019, 18:49

Hallo Stephan,

ich habe mittlerweile sehr gute Erfahrungen mit IOS Apps und Schallpegelmessung gemacht. Konkret habe ich 2 Apps im Einsatz. SoundMeter von Faber Acoustical und Decibel X Pro. Beide Apps sind kalibriert auf die jeweiligen Onboard Mics des Geräts, können aber auch mit externen Mikrofonen verwendet werden. Die alte App von Faber Acoustical gibt es leider nicht mehr bzw. nur noch neu als SoundMeter X und das relativ kostspielig weshalb ich auf Decibel X umgestiegen bin. Die Abweichungen zum professionelleren SPL sind gering, zu SoundMeter gibt es sogar eine wissenschaftliche Studie die sehr beeindruckend ist. Natürlich können beide Apps auch mit einem SPL kalibriert werden, so dass dann quasi keinerlei Abweichungen mehr auftreten. Ich verwende die Apps sehr gerne, weil es im dunklen Kinoraum einfach sehr praktisch ist das auf dem iPhone oder iPad Mini zur Kontrolle laufen zu lassen. Ich habe die Erfahrungen gemacht, dass die Abweichungen des von Wolfgang verlinkten SPL größer sind im Vergleich zu einem professionellen SPL als bei den beiden Apps. Habe dieses Exemplar sowohl von Teufel und Voltcraft, dürften aber alle baugleich sein.

Gruß,

Harry
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx

Benutzeravatar
BladeRunner1974
Beiträge: 549
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 16:05
Wohnort: Schweiz

Re: Dezibelmessung

Beitrag von BladeRunner1974 » Freitag 29. März 2019, 20:22

Grüß Dich Harry,

gut zu lesen, dann werd ich mal auf die ProVersion hochrüsten... Danke für den Tipp! 😉

B58AC68D-C7B0-47D0-95F5-23BBBD01C557.jpeg
C32D0FF9-CBA7-4BE7-829E-D0E95E929B61.jpeg

Die Messung im Stereobetrieb war jetzt direkt an den Fronts bei -17dB. Am Hörplatz in rund 2m Entfernung warens noch ~85dB.

Reserven sind da noch... Spielerei halt :)

Wahrscheinlich werd ich noch ein Messgerät wie von Wolfgang vorgeschlagen mir anschaffen. Wie gesagt, Spielerei halt :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Stephan - Cinema Utopia

Benutzeravatar
HighEndHarry
Beiträge: 453
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 18:31
Wohnort: Chiemgau

Re: Dezibelmessung

Beitrag von HighEndHarry » Samstag 30. März 2019, 09:06

Falls Du Dir noch ein SPL zulegst, empfehle ich dringend eines mit Beleuchtung. Ist im dunklen Heimkino einfach praktisch. Thomann müsste einige Varianten im Sortiment haben.
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx

dirk48
Beiträge: 821
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 15:13
Wohnort: Merseburg

Re: Dezibelmessung

Beitrag von dirk48 » Freitag 5. April 2019, 15:52

Hatte bisher ein No Name, mal gucken ob das feiner ist.
danke für den Tipp Harry

Antworten