R.E.M. Automatic for the People mit Atmosmix

Antworten
Mockingjay
Beiträge: 346
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

R.E.M. Automatic for the People mit Atmosmix

Beitrag von Mockingjay » Samstag 11. November 2017, 12:34

.... gestern trudelte die Luxus-Edition bei mir ein: Schachtel im LP-Format, 1 Buch mit 60 Seiten, 3 CDs und 1 Blu-ray.
CD1: Automatik for the People
CD 2: Live at the 40 Watt Club 11/19/92
CD 3: Automatik for the People - Demos

Die CDs wurden sehr gut remastert, der Klang richtiggehend clean, so clean, wie ich es von einer 20-Bit-Sony-CD kenne.
Auffällig "Everybody Hurts", wo die 2. Gesangsstimme etwas mehr rechts und etwas weiter vorn abgesetzt dargestellt wird.

Die 4. Scheibe ist eine Blu-ray mit einem Atmos-Mix und einer PCM Stereo-Spur in High-Resolution, 48 kHz/24 Bit.
Die Songs, der Bonus-Song sowie die 8 Videos können in beiden Tonformaten wiedergegeben werden.

Der Atmos-Mix ist brilliant; die Band spielt auf einer halbrunden Bühne, das Klanggeschehen zieht herum bis links und rechts vom Hörplatz in Ohrhöhe, die Gesangsstimmen sind getrennt voneinander platziert, sogar die Stimmen des Chores sind
einzeln definierbar.
Was fehlt, ist die Live-Haftigkeit des Aufnahmeraumes in 3-D, wie ich es von anderen Atmos-Musik-Aufnahmen kenne. Aber dennoch wird ein Eindruck vermittelt, als würde ich unmittelbar vor der Bühne sitzen, fast schon, dabei zu sein.

Die Atmos-Musik zu den Videos ist komischerweise druckvoller im Bassbereich, kommt insgesamt besser, insbesondere Everybody Hurts kommt genial.

R.E.M. werden wohl noch lange in Reichweite des Players liegen. :thumbsup:

Benutzeravatar
HighEndHarry
Beiträge: 450
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 18:31
Wohnort: Chiemgau

Re: R.E.M. Automatic for the People mit Atmosmix

Beitrag von HighEndHarry » Samstag 11. November 2017, 15:56

Puh, der Preis ist heiß. Schade, dass es die BD anscheinend nicht solo gibt. Zumindest hab ich grade nichts gefunden.

Auf alle Fälle danke für den Tipp :thumbsup:
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx

Mockingjay
Beiträge: 346
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

Re: R.E.M. Automatic for the People mit Atmosmix

Beitrag von Mockingjay » Montag 25. März 2019, 09:52

User Wern hat im Referenz-Thread geschrieben, dass er R.E.M. lieber über Auro hört, weil mit Dolby Atmos die Instrumente von der Decke kommen.

Da kann das LS-Setup nicht stimmen, denn bei mir ist der Atmos-Klang super.

Das ist wohl ein grundsätzliches Problem bei vielen Usern, die dann statt der nativen Atmos-Tonspur lieber einen Upmixer einsetzen.

So ist es auch relativ selten, dass eine Atmos-Tonspur positiv bewertet wird.

Antworten