Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Lounge"

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)
Antworten
Benutzeravatar
SchaffiS3
Beiträge: 563
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitrag von SchaffiS3 » Donnerstag 31. Januar 2019, 09:20

[quote="Ewi"]... und mit dem Rennwagen ganz links fährt der Christian Bier holen wenn Flasche leer :rolleyes:

....für das Bier holen hab ich dann die kleine :totlachen: aber bis das funktioniert, ohne dass die Flaschen zu bruch gehen, muss ein Kühlschrank im Kino Einzug halten :beer2:
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge

Benutzeravatar
Ashrak
Beiträge: 167
Registriert: Samstag 13. Februar 2016, 19:19
Wohnort: Mühlviertel

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitrag von Ashrak » Donnerstag 31. Januar 2019, 09:31

Hallo Christian,

sehr schön, dass auch du die Babypause abgeschlossen hast :lol: Schön zu sehen, dass ich auch bei dir wieder etwas tut :beer2:
FG, Markus

Benutzeravatar
SchaffiS3
Beiträge: 563
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitrag von SchaffiS3 » Donnerstag 31. Januar 2019, 09:42

Miro hat geschrieben:Die Isco mir Faktor 1.33 nutzt Du mit einem 4K Panel? Ich dachte, dass nur die 1.25 dafür geeignet, oder besser gesagt perfekt geeignet ist.
Ich habe ja einen Epson 9300, ist kein Nativer 4K und somit benötige ich wie schon Tobias geschrieben hat, die 1,33 Streckung. Bei einem Nativen 4K Beamer, wie Sony oder die neuen JVC,.. benötigst du dann die 1,25er :beer2:
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge

dirk48
Beiträge: 814
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 15:13
Wohnort: Merseburg

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitrag von dirk48 » Donnerstag 31. Januar 2019, 17:55

Servus die Wadeln: jetzt weiss ich warum Du solange nichts geschrieben hast...
Christian herzlich Glückwunsch !

@alle 4096 bekommst man bei Filmen nur hochgerechnet, die sind auf den UHDs nicht drauf. Die Sonys sind abgespeckte Kinopanels und können es nur deshalb auch darstellen.
Ich gucke ja öfter reale 4096 vom Lumagen zugespielt, aber einen Unterschied sehe ich da NICHT.liegt vielleicht an meiner abehmenden Sehkraft.
Also 1,33 und UHD passt.

P.S.hier steht noch ein 18 Zoll Kinosubwoofer im Flur den Du vor 2 Jahren vergessen hast :weg:

Benutzeravatar
SchaffiS3
Beiträge: 563
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitrag von SchaffiS3 » Donnerstag 31. Januar 2019, 23:44

dirk48 hat geschrieben: P.S.hier steht noch ein 18 Zoll Kinosubwoofer im Flur den Du vor 2 Jahren vergessen hast :weg:
:totlachen: Sorry, aber du weißt das mein Auto voll gewesen ist :totlachen: aber ich muss dich ja sowieso wieder einmal besuchen, bin ja noch immer so gespannt, wie die Curved geworden ist :clap:

Aber so wie du schreibst, haben wir ja damals auch die Prismasonic vor den Sony gestellt, wo wir wirklich nicht so viel unterschied zwischen 1,25 und 1,33 gesehen haben. Wäre aber wirklich einmal interessant, dies noch einmal genau zu überprüfen.
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge

Benutzeravatar
SchaffiS3
Beiträge: 563
Registriert: Dienstag 21. Oktober 2014, 12:31

Re: Mein erstes Heimkino bzw. die Entstehung der "V.I.P Loun

Beitrag von SchaffiS3 » Donnerstag 31. Januar 2019, 23:46

Ashrak hat geschrieben:Hallo Christian,

sehr schön, dass auch du die Babypause abgeschlossen hast :lol: Schön zu sehen, dass ich auch bei dir wieder etwas tut :beer2:
wir sollten einfach unsere zwei Frauen mehr zusammen bringen, dann hätten wir beide auch mehr Zeit fürs Kino :yes: :beer2:
Beste Grüße,

Christian

Mein Heimkino: V.I.P Lounge

Antworten