Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)
Antworten
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4259
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von The Jedi of Bass » Freitag 15. Mai 2015, 22:25

Wieso unbeliebt? :wink:
Deine Variante ist sicher auch moeglich :thumbsup:
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4805
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von Kreuzi » Samstag 16. Mai 2015, 07:34

The Jedi of Bass hat geschrieben:Wieso unbeliebt? :wink:
Deine Variante ist sicher auch moeglich :thumbsup:
yepp, diese Variante hatte ich vor meinen Kickern gehabt :wink:
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7349
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von wolfmunich » Freitag 22. Mai 2015, 16:22

Servus Tobias,

möchtest du aufrüsten bezügl. deiner Isco II ?

Wenn du schneller zu einem Ergebnis kommen möchtest als wie hier dann ruf den Oli in Leipzig an der hat sicher noch eine ISCO III.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3289
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von flinke flasche » Freitag 22. Mai 2015, 16:30

Ich habe die Anzeige einfach mal eingestellt, vielleicht schreibt mich ja ein unwissender an :lol:
Hab ich auch mit dem Audyssey Pro Kit gemacht.

Bin zwar zufrieden mit meiner ISCO II, allerdings habe ich die ISCO III noch nicht live erlebt.
Da sie definitiv besser ist muss man die wohl auch nicht vorher gesehen haben.

An erster Stelle kommen jetzt erst mal neue Lautsprecher dran.
Die ISCO III wird sicherlich ne ganze Stange kosten und wird sich wohl bei einem 4K erst richtig lohnen.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

Benutzeravatar
AndiTimer
Beiträge: 3039
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:33

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von AndiTimer » Freitag 29. Mai 2015, 09:48

Ich warte auf Updates :wink:

Gruss
Andi
Member of N I X - Abteilung Animationsfilm & SchleFaZ und ein weiteres Hobby
"You are being watched...“ // "Hold the Door! Hold d Door! HolDor! Hodor!" // Carlo Pedersoli "Futteténne!"

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3289
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von flinke flasche » Freitag 29. Mai 2015, 10:27

Kommen bald.
Hab gerade Urlaub, da hat man weniger Zeit :lol:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3289
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von flinke flasche » Freitag 29. Mai 2015, 12:10

Zeit gefunden :grin:

Am Dienstag ging es mit meiner Tochter zu Nubert nach Schwäbisch Gmünd um mir die Nubox anzuhören.
1,5 Stunden hat es für die 87km gebraucht, da der größte Teil nur Landstraße war.
Bild
Dort angekommen begrüßte man uns herzlich und führte uns auch schon in das Nubox Studio.
Nach kurzer Einweisung der Lautsprecherumschaltung die es auch schon ans testen der mitgebrachten BluRay's.
Dazu hatte ich mir aus dem AVS Forum beide Reference Discs runtergeladen (Disk 1 & Disk 2) und auf 50GB Rohlinge gebrannt.
Aber auch eigene BluRays waren mit dabei.
Dies deckte so fast alles ab.
Natürlich habe ich sie davor noch ausgiebig in meinem Heimkino mit meinen Boxen getestet.

Nach 3 Stunden Test hören mit kurzen McDonalds Pause habe ich fast alle Boxen miteinander verglichen.
Dabei fiel mir auf, dass die Nubox 683 & 513 sehr ähnlich klinken, die 683 aber über ein bisschen mehr Tiefgang & Dynamic verfügt was natürlich durch der größeren Membranfläche zu verdanken ist. Ob dies allerdings den Mehrpreis von 130€ rechtfertigt?

Besonders gut haben mir vollwertige Boxen für den Rear Bereich gefallen. Hier habe ich mir die 513 aufstellen lassen.
Dies bringt hörbar viel mehr Dynamik und ein ausgeglicheneres Klangbild. Meine Tochter und ich strahlen über das ganze Gesicht, etwa so :grin:

Ich entschied mich also für folgende Kombi:
4x Nubox 513
1x Nubox CS 413
1x Nubox AW443
Bild
Bild
Aufgebaut und eingemessen habe ich schon. Hört sich VOLL GEIL an. Ein bisschen Feintuning muss allerdings noch sein.
Bilder folgen.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4259
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von The Jedi of Bass » Freitag 29. Mai 2015, 12:58

Klasse, das ist ja mal ein Highlight und herzlichen Glückwunsch :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Freue mich schon auf die Bilder von den Teilen in Live Action :mml:
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4805
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von Kreuzi » Freitag 29. Mai 2015, 15:24

..... und gleich eingetütet und mit genommen; so muß es sein: RESPEKT
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3289
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von flinke flasche » Freitag 29. Mai 2015, 15:57

Kreuzi hat geschrieben:..... und gleich eingetütet und mit genommen; so muß es sein: RESPEKT
Da kommt dann immer das Kind zum Vorschein - HABEN WILL :w000t:

Ja, haben mich echt überzeugt. Da wird auch dann nicht lange gefackelt.
Der erste Höreindruck in den eigenen 4 Wänden haben auch schon überzeugt.
Jetzt geht es noch ans Feintuning.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

Benutzeravatar
jonesy
Beiträge: 2392
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 14:06

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von jonesy » Freitag 29. Mai 2015, 17:49

Glückwunsch zu den neuen Spielzeugen :clap: dann las mal ordendlich krachen :rock:

Frage zu der Demo Disc, habe es nur kurz überflogen, muß man die über torrent runterladen :confused:

Eckart

Benutzeravatar
Joker82
Beiträge: 1951
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 18:40
Kontaktdaten:

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von Joker82 » Freitag 29. Mai 2015, 20:19

Herzlichen Glückwunsch zu dem neuen Sound Setup :headphones:

Und wann gibt es Fotos von den Schmuckstücken in den heiligen Hallen?
Beamer:Sony VPL-VW760ES|21:9/16:9(160")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz AV8805|T.Racks DSP206|8 T.Amp E800|1 Proline 3000|7 BCC2 5BCC1+4 K13+1 Earthquake Sub(12.5)
HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3289
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von flinke flasche » Samstag 30. Mai 2015, 07:18

Bilder kommen heute
jonesy hat geschrieben:
Frage zu der Demo Disc, habe es nur kurz überflogen, muß man die über torrent runterladen :confused:

Eckart
Ja muss mit Torrent geladen werden.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3289
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von flinke flasche » Samstag 30. Mai 2015, 14:59

So, nun kommen ein paar Bilder :bounce:

Da ich nun im hinteren Bereich auch hohe Lautsprecher nutze musste ich die Löcher für die Kabel der Rear Boxen zuspachteln.
(auf den anderen Bildern seht ihr dann das Ergebnis)
Bild
Bild
Die Arbeit war schnell getan und innerhalb eines Tages schon wieder schwarz lackiert.

Da man die NEUEN NUBERT Boxen in meinem Heimkino nicht wirklich sieht habe ich ein paar Eindrucke geschossen.
Und weil die Nubert's etwas kleiner in der Höhe sind wie meine alten Jamos ist der Abstand zu den High Boxen größer geworden, so dass der Ton ein wenig differenzierter ist.

Neu sind noch die Absorber an der Front (Decke) und das indirekte Licht im Deckenfries. Hier habe ich die RGB LED Stripes gegen
einen normalen LED Schlauch getauscht. Hatte nie vor die Farben zu wechseln weshalb dieser vollkommen reicht.
Es fehlt nur noch ein passender Dimmer der diese noch dimmen kann.

Als nächstes werden die Erstreflektionen angegangen.


Bei meinem Subwoofer war auch schon Nubine mit dabei :grin:
Bild
Hier noch die restlichen Eindrücke.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

Schumse
Beiträge: 31
Registriert: Samstag 16. Mai 2015, 17:20

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von Schumse » Samstag 30. Mai 2015, 16:29

Hallo,

ein sehr schönes Kino hast du dir gebaut, gefällt mir sehr gut.

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
Jessikai
Beiträge: 3771
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 05:29

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von Jessikai » Samstag 30. Mai 2015, 18:03

Servus Tobias

wunderschönes Kino :clap: :bassdscho: hast du dir geschaffen .Wo hast du denn den THX Roboter Tex her ?
Ade vom Bild

Member of --> H C M

Benutzeravatar
pebo_muc
Beiträge: 1332
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von pebo_muc » Samstag 30. Mai 2015, 19:18

Schaut absolut top aus!!! :clap: :clap: :clap:
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PS3, PS4, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3289
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von flinke flasche » Samstag 30. Mai 2015, 22:38

Danke euch,

Den Tex habe ich von heimkinomarkt.de als ich meine Heimkinos dort vorgestellt habe.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

Benutzeravatar
Jessikai
Beiträge: 3771
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 05:29

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von Jessikai » Sonntag 31. Mai 2015, 08:06

Danke dir :beer2:
flinke flasche hat geschrieben:Den Tex habe ich von heimkinomarkt.de als ich meine Heimkinos dort vorgestellt habe.
:hmmm: mal fragen ,ob es den noch gibt .Zur Not stelle ich mein Kino dort hinein
Ade vom Bild

Member of --> H C M

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3289
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitrag von flinke flasche » Sonntag 31. Mai 2015, 09:19

Jessikai hat geschrieben: mal fragen ,ob es den noch gibt .Zur Not stelle ich mein Kino dort hinein
Ja den gibt es noch. Anbei mal die aktuellen Prämien.
Das gibt es im Moment alles. Der Tex ist aus einem Schaumstoff, also kein Hartplastik.
Bildschirmfoto 2015-05-31 um 09.16.09.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

Antworten