Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon wolfmunich » Donnerstag 13. August 2015, 21:44

jonesy hat geschrieben:Genau den 2er benutze ich :)


Den hatte ich auch. Tolles Teil.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7275
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon flinke flasche » Donnerstag 13. August 2015, 21:59

Ist schon :grin: bestellt
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon flinke flasche » Samstag 15. August 2015, 10:10

Ventilator und Poti kamen gerade rechtzeitig zum Wochenende an.
Mal sehen ob ich Zeit finde es am Wochenende einzubauen.
Auf die Post ist wieder verlass :grin:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon wolfmunich » Samstag 15. August 2015, 10:13

flinke flasche hat geschrieben:Ventilator und Poti kamen gerade rechtzeitig zum Wochenende an.
Mal sehen ob ich Zeit finde es am Wochenende einzubauen.
Auf die Post ist wieder verlass :grin:


Servus,

hast du dir für die Curved einen Korpus gebaut? Will Fotos sehen. :)
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7275
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon flinke flasche » Samstag 15. August 2015, 10:55

Ja, hatte ich damals vorsichtshalber schon gemacht.
Muss mal schauen ob ich damals Fotos gemacht habe.

Das Tuch habe ich im Moment auf eine Spanplatte aufgezogen, und im Korpus festgemacht.
Versuche da erst mit einem Loch das ich da rein mache die Luft rauszusaugen.
Der Lüfter muss dafür bestimmt nicht viel arbeiten.
Zum Glück kann man mit dem Poti das ganz gut Regeln.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon flinke flasche » Sonntag 16. August 2015, 13:58

Hatte gestern Abend doch noch Zeit kurz den Ventilator einzubauen.

wolfmunich hat geschrieben:hast du dir für die Curved einen Korpus gebaut? Will Fotos sehen.

Hab leider keine Fotos gefunden, auf den 2 folgenden sollte es aber sichtbar sein wie ich es gemacht habe.

Habe an eine große Spanplatte oben und unten (auf der Rückseite) Holzleisten festgemacht.
Das Leinwandtuch habe ich dann auf die Spanplatte gelegt und auf der Rückseite auf den Holzleisten festgetackert.
Das Tuch mit Spanplatte habe ich dann in den Rahmen gelegt und an der vorhandenen Biegung mit Winkeln festgeschraubt.

Bild


Jetzt habe ich noch mittig das Loch für den Ventilator rausgeschnitten.
Bild


und den Ventilator mit 4 Schrauben befestigt.
Bild



Fazit:
Der kleine Bauch der entstand ist nun fast weg (max. 5 mm die ich nach hinten spiel habe). :clap:
Der Ventilator hätte aber doch etwas stärker wie die 1000 U/min sein können,
da ich ihn doch mit voller Leistung laufen lasse. Mit 1600/min hätte ich etwas mehr spiel gehabt und der Bauch wäre wohl komplett weg.
Mal sehen ob ich den irgendwann mal noch tausche.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon jonesy » Sonntag 16. August 2015, 18:29

Nabend,
die Idee mit der Platte ist auch nicht schlecht :thumbsup: liegt die Leinwand denn direkt auf der Platte auf, auser in der Mitte wie die Beule entsteht ?

Eckart
Benutzeravatar
jonesy
 
Beiträge: 2372
Bilder: 643
Registriert: Freitag 21. Januar 2011, 15:06

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon flinke flasche » Sonntag 16. August 2015, 18:35

Ja, jetzt liegt sie wieder fast Plan auf der Spanplatte :clap: .
Am Anfang war es auch besser ohne Ventilator, aber mit der Zeit ist es doch bauchiger geworden.
Deshalb jetzt doch der Umbau.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon flinke flasche » Dienstag 1. September 2015, 16:55

So, mein Audyssey Pro Kit ist nun unterwegs und sollte am Freitag bei mir eintreffen laut UPS.
Ich freu mich wie ein kleines Kind :w000t:

Hoffentlich klappt's auch am Wochenende mit dem Einmessen.
Leider muss ich am Samstag 13 stunden arbeiten + Geburtstag von meinem Patenkind davor.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon flinke flasche » Freitag 4. September 2015, 10:18

Es ist angekommen :w000t:

audyssey-pro-kit.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon pebo_muc » Freitag 4. September 2015, 11:21

Cool! Habe gestern auch meinen neuen Verstärker aufgebaut und eingemessen!! auch Denon X4100W... :rock:
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PS3, PS4, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker
Benutzeravatar
pebo_muc
 
Beiträge: 1316
Bilder: 165
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon dirk48 » Freitag 4. September 2015, 13:15

Saubere Arbeit mit dem Korpus Tobias !
Hast Du das Tuch getauscht bzw. welches Tuch hast eigentlich für die Leinwand benutzt?
Viele Grüße dirk
dirk48
 
Beiträge: 776
Bilder: 9
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 16:13
Wohnort: Merseburg

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon flinke flasche » Freitag 4. September 2015, 14:40

dirk48 hat geschrieben:Saubere Arbeit mit dem Korpus Tobias !
Hast Du das Tuch getauscht bzw. welches Tuch hast eigentlich für die Leinwand benutzt?
Viele Grüße dirk


Danke.
Ich habe das "Scene" Tuch von Gerriets genommen.
Hab nichts neues genommen.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon flinke flasche » Freitag 4. September 2015, 14:45

pebo_muc hat geschrieben:Cool! Habe gestern auch meinen neuen Verstärker aufgebaut und eingemessen!! auch Denon X4100W... :rock:


Ein tolles Gerät, hast du schon Atmos oder Auro 3D installiert?
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon flinke flasche » Freitag 4. September 2015, 21:31

So die Messung ist vor einer halben Stunde losgegangen.
Bis jetzt habe ich 3 Messungen (Standpunkte) gemacht, das dauert mal ein gutes Stück länger als die normale Einmessung.

Man wird sehr gut durchgeleitet, ein bisschen Englisch sollte man allerdings können :thumbsup:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon flinke flasche » Samstag 5. September 2015, 01:29

Die erste Messrunde ist nun zu Ende gegangen.
Ich habe 10 verschiedene Orte gemessen und dabei die Höhe immer etwas variiert.
Fürs rumspielen an den Messkurven nach den Messungen hatte ich zu wenig Zeit also habe ich das Ergebnis
einfach so wie es ist auf den AV aufgespielt. Ich denke fürs erste kann es sich sehen lassen.

Der erste Eindruck ist echt fantastisch. Alles hört sich präziser an.
Es gibt noch viel zu lernen über das Set, ich werde auf jeden Fall viel Freude damit in nächster Zeit haben.

Hier mal das Audyssey Zertifikat:
Kammer1_04.09.2015_small.jpg


Einen Ausführlicheren Bericht gibt es hier
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon flinke flasche » Sonntag 6. September 2015, 11:39

Nachdem meine Frau und meine große Tochter heute früh unterwegs sind musste ich nur noch die kleine ins Bett stecken um meine neu mit Audyssey Pro eingemessene Anlage unter realen Bedingungen zu testen :grin: .

Als Test BluRay hatte ich mir ja schon die AVS Reference BluRay besorgt und gebrannt.
Jetzt bin ich noch mehr begeistert was da raus kommt, so klar, gewaltig, dynamisch hatte ich meine Anlage noch nicht erlebt. :w000t:
Ich ließ es erst langsam angehen bei -20db(60) uns steigerte die Lautstärke auf -10db(70).
bei -20db hatte ich schon ein breites grinsen im Gesicht, aber bei -10db konnte ich mich vor Begeisterung kaum noch halten.
Gestochen scharfe Klänge aus allen Boxen (4x Nubox 513 + Nubox CS413 in der unteren Ebene).
Als ich dann noch den Bass erhöhte wusste ich das ich da angekommen bin was ich wollte. :thumbsup:

In Inception in der Scene als Robert Fisher im Taxi entführt wird zischen die Kugeln mit einer so hohen Genauigkeit nur so um einen herum, das es mir ein noch breiteres grinsen ins Gesicht zauberte etwa so :grin:
Auch der Kickbass der Schüsse war "einschlagend".

Leider wachte dann doch meine kleine Tochter früher auf als ich erhofft hatte und ich musste meine Session unterbrechen.

Ich bin restlos begeistert was das Audyssey Pro Kit aus meiner Anlage und den Boxen heraus holt.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon pebo_muc » Montag 7. September 2015, 09:42

flinke flasche hat geschrieben:
pebo_muc hat geschrieben:Cool! Habe gestern auch meinen neuen Verstärker aufgebaut und eingemessen!! auch Denon X4100W... :rock:


Ein tolles Gerät, hast du schon Atmos oder Auro 3D installiert?


Nein, ich habe nur ein 7.1+Buttkicker-Setup...klingt aber schon besser als mit dem alten Verstärker!!
Ein Problem habe ich und evntl. kann mir jemand helfen...LINK
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PS3, PS4, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker
Benutzeravatar
pebo_muc
 
Beiträge: 1316
Bilder: 165
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon krixekraxe » Montag 7. September 2015, 21:00

freut mich sehr! :clap: :clap: :clap:

Hätte mich furchtbar geärgert, wenn meine Eindrücke nur eingebidet gewesen wären. War ja doch wieder eine Investition.... :beer2:
krixekraxe
 
Beiträge: 31
Registriert: Montag 1. April 2013, 01:07
Wohnort: Munich-Center

Re: Von der Kammer zu den Kammerlichtspielen

Beitragvon flinke flasche » Montag 7. September 2015, 21:28

krixekraxe hat geschrieben:freut mich sehr! :clap: :clap: :clap:
Hätte mich furchtbar geärgert, wenn meine Eindrücke nur eingebidet gewesen wären. War ja doch wieder eine Investition.... :beer2:

Nein Klaus, du hattest auf jeden Fall recht. :thumbsup:
Natürlich ist es um einmal zu messen ein sehr kostenintensiver Spaß, habe aber noch vor mich da etwas mehr rein zu arbeiten.

Hier mal die Audyssey Zielkurven als PDF.
Kammer 1 Audyssey Pro
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1
Benutzeravatar
flinke flasche
 
Beiträge: 3239
Bilder: 0
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 18:07
Wohnort: Laupheim

VorherigeNächste

Zurück zu Heimkino Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste