Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)
Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 398
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Sonntag 9. August 2020, 15:59

So das Gestell für die Aktoren ist auch fertig. Jetzt noch etwas Optimierung und verschrauben mit der Platform. Das schöne ist, das sich die Aktoren exakt mithilfe der Aluprofilen schienen verstellen lassen! :cool1:

Es bleibt spannend.
13FB81A0-89CB-43CF-8DBD-19561D595E74.jpeg
04376FE8-7F7E-4A2E-9F3D-3AC59FA32F96.jpeg
FFA7083A-F1F3-441B-8C50-DECE54A70AE5.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, BenQ W5700, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.0, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Zappiti ONE SE 4K, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, 4x Reckhorn BS200I , D-Box Motion Sitze

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4945
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von Kreuzi » Sonntag 9. August 2020, 17:23

Hast Du vier Aktuatoren für einen Stuhl?
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 398
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Sonntag 9. August 2020, 18:29

Kreuzi hat geschrieben:
Sonntag 9. August 2020, 17:23
Hast Du vier Aktuatoren für einen Stuhl?
Nein, noch nicht .:wink: ich habe im Moment nur zwei hinten, inkl. Zentrierpunkt an der Front .
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, BenQ W5700, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.0, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Zappiti ONE SE 4K, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, 4x Reckhorn BS200I , D-Box Motion Sitze

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4945
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von Kreuzi » Sonntag 9. August 2020, 18:50

ähm, muss man, wenn man nur zwei Aktuatoren hat, die nicht vorne einbauen und hinten dann den Punkt in der Mitte? :hmmm:
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 398
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Sonntag 9. August 2020, 21:11

Oha, jetzt war ich kurzzeitig echt verunsichert, bzw. Bin es sogar noch. :grin:

Laut Anleitung kommt der fixe Fuß an die Front , so wie bei der ump Plattform? :hmmm:

Wenn nicht, kann ich es aber problemlos umbauen. Gut aber das du mich darauf hinweist :thumbsup:
4D0AAB49-1BFF-4719-8135-DC7DE726ACAA.jpeg
2D60F032-A2FE-455E-BEFA-9600B79808A1.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, BenQ W5700, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.0, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Zappiti ONE SE 4K, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, 4x Reckhorn BS200I , D-Box Motion Sitze

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4945
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von Kreuzi » Sonntag 9. August 2020, 21:51

Bild
Quelle: www.wavetrain.com

Da sind sie vorne.


Ich habe das 3250, da sind zwei vorne und hinten der zentrale Stempel.

Egal, wenn du eh schnell umabauen kannst. :thumbsup:
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 398
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Montag 10. August 2020, 08:04

Ok, stimmt. Da scheint es ja wirklich unterschiedliche Aufbauten zu geben ? :hmmm:

Ich werde aber mal einen Film testen , sobald ich fertig bin. Dann sehe ich ja ob es synchron zum Film ist. Wenn nicht baue ich das Gestell kurz um

Auf meiner ACM sind die Punkte auch im hinteren Bereich:
72C8E509-B613-4E91-BA45-4160D92CC0EE.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, BenQ W5700, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.0, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Zappiti ONE SE 4K, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, 4x Reckhorn BS200I , D-Box Motion Sitze

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4945
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von Kreuzi » Montag 10. August 2020, 08:43

CineSnack hat geschrieben:
Montag 10. August 2020, 08:04
Auf meiner ACM sind die Punkte auch im hinteren Bereich:
Dann wird es auch sicher so passen wie Du es montiert hast.

Kannst losrütteln :w000t:
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

dirk48
Beiträge: 883
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 15:13
Wohnort: Merseburg

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von dirk48 » Donnerstag 13. August 2020, 15:18

Ich denke auf der Plattform ist es anders,
So wie Du es bauen willst müssen Beide nach hinten, als Laie würde ich sagen , und dann die "Verlängerung" wie die Gabel eines Gabelstaplers .

Im Gegensatz zu den 3 und 4 Act. Sets fehlt eben , wie oben geschrieben eine "Achse/Bewegungsmöglichkeit/Dimension bei der Ausführung,
Wenn es ohne HEMC mit den "alten" Codes bei Dir läuft ?
Aber zum ausprobieren/Funktionieren sollte es trotzdem gehen!

Viele Grüße dirk

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 398
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Freitag 14. August 2020, 09:56

Hallo zusammen!

So, ich bin soeben fertig geworden und ich muss sagen, es funzt wunderbar! :mml: :clap: Klar, es fehlt vorne die Bewegung bzw. der Hub, aber hey, ich habe nun für ca. 400€ Plus Sessel einen D-Box Sitz gebaut! :lol: Die Aktoren stammen aus einem 4D System und wurden mit einem selbst gebauten Möbelfuss versehen welche ich mit der passenden Gewindebohrung versehen und verschraubt habe. Ich habe die beiden Aktoren aus Russland importieren lassen und für 189 Dollar erworben, wie ein sechser im Lotto würde ich sagen :rock:

Das Gestell werde ich noch etwas optimieren und schauen ob ich das Gestell etwas schmaler an den Seiten bekomme, aber passt schon erstmal.

Der Rest besteht aus Aluprofilen, Winkel und Schrauben. Diese habe ich beim Online Händler passend erworben , das war dann auch der teuerste Teil von allen , bis auf den Sessel natürlich welcher nochmal ca. 350€ gekostet hat!

Hier mal ein Video:

https://youtu.be/cqiMl0Hzguo

Ich überlege mir nun mir noch einen zweiten zu bauen...
Zuletzt geändert von CineSnack am Freitag 14. August 2020, 11:49, insgesamt 1-mal geändert.
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, BenQ W5700, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.0, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Zappiti ONE SE 4K, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, 4x Reckhorn BS200I , D-Box Motion Sitze

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7620
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von wolfmunich » Freitag 14. August 2020, 10:22

Servus,

Respekt für dieses Lowbudgetprojekt. Für mich war der Original-Preis immer eine Abschreckung.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 398
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Freitag 14. August 2020, 11:56

wolfmunich hat geschrieben:
Freitag 14. August 2020, 10:22
Servus,

Respekt für dieses Lowbudgetprojekt. Für mich war der Original-Preis immer eine Abschreckung.

Danke Wolfgang, ich schließe mich da voll und ganz an. Der Preis hatte mich auch immer sehr abgeschreckt, aber mit etwas Glück, Geduld und Handwerkliches Geschick sieht man eben auch, das es auch anders gehen KANN :wink:

Vielleicht finde ich ja nochmal was gebrauchtes für einen zweiten Sitz, weil abgeknipst bin ich ja jetzt schon . :lol:


Für die neusten Filme benötige ich in naher Zukunft noch einen neuen Controller, aber der kostet eben auch mal um die 4000€ :fun:

Ich integriere jetzt erst mal den Sessel in meinem Heimkino und genieße die Filme bis 2018, denn diese werden noch für meinen alten Dbox Controller (erworben für 200€ über ein Heimkinofreund) Supportet.

Ich überlege im Moment nur, wie ich es mit meinen vorhanden Sitze mache.
Die hintere Reihe so lassen und die vordere mit zwei DBox Sesseln ausstatten, oder den neuen als mittleren vorderen Sitz integrieren? :hmmm:

Schaun wer ma,

Gruß

Matze
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, BenQ W5700, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.0, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Zappiti ONE SE 4K, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, 4x Reckhorn BS200I , D-Box Motion Sitze

Benutzeravatar
Cinemarte
Beiträge: 357
Registriert: Samstag 23. Mai 2015, 20:39
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von Cinemarte » Sonntag 16. August 2020, 13:48

Servus Matthias,
geile Sache was Du Dir zusammengestellt hast. Musstest Du noch ein Abo bei D-Box abschließen um die Motioncodes zu bekommen ? Aber ansonsten super Sache. Daumen hoch

LG

Martin
Kellerkino :6m x 4m, Sony HW55ES,LW Stumpfl16:9 3m x 1,7m,MarantzSR7013,YamahaDSPA780,OppoUDP203,AppleTV4K,FTV4K,PS4,YamahaTT440,Logitech Harmony Elite+Hub+LM Air,Alexa,LS 11.2,2 x Quadral AscentLE70,Base,4 x Phase16,4 x Phase 180,2 Qube 10, Himedia Q30

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 398
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Montag 17. August 2020, 12:58

Cinemarte hat geschrieben:
Sonntag 16. August 2020, 13:48
Servus Matthias,
geile Sache was Du Dir zusammengestellt hast. Musstest Du noch ein Abo bei D-Box abschließen um die Motioncodes zu bekommen ? Aber ansonsten super Sache. Daumen hoch

LG

Martin
Hey Martin!

Vielen Dank! :wink: Ja, ich muss schon sagen das ist DAS Upgrade überhaupt im Kino und ich möchte jetzt natürlich noch mehr :w000t:

Da ich einen älteren Controller habe der keine Updates mehr bekommt, kann ich nur die Filme bis 2017 schauen! Die hat mir der Verkäufer der Box auch mit auf Blu-Ray gegeben. Knapp 175GB an Daten :thumbsup:

Da der Controller out of Support ist, habe ich auch kein Abo. Wenn ich mir aber den neuen HEMC kaufe, der 4200€ kostet, benötige ich dann auch ein Jahres Abo für 250€.

Gruß

Matze
Zuletzt geändert von CineSnack am Freitag 28. August 2020, 18:11, insgesamt 1-mal geändert.
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, BenQ W5700, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.0, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Zappiti ONE SE 4K, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, 4x Reckhorn BS200I , D-Box Motion Sitze

OlafS
Beiträge: 8
Registriert: Sonntag 12. Juli 2020, 12:58
Wohnort: Duisburg

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von OlafS » Donnerstag 20. August 2020, 20:33

Wow das ist mal ein Projekt und dann noch so günstig.
Ja ein HEMC Kontroller ist nicht billig zu bekommen habe ich auch festgestellt.
Ich habe zum testen auch schon versucht ein alten Kontroller zu bekommen für mein Sitz aber hab bis jetzt noch kein Glück gehabt aber das wichtigste ist da wohl am Ball zu bleiben.
Epson LS10000,Marantz SR7010 5.1.4,Rotel RMB-1555,Onkyo BD-SP309,Zidoo Z9X,Boxen Untere Ebene 5xM800FCR obere Ebene 4xM800D umgestellt auf Direktstrahler,Subwoofer M11000SW

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 398
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Freitag 21. August 2020, 20:29

OlafS hat geschrieben:
Donnerstag 20. August 2020, 20:33
Wow das ist mal ein Projekt und dann noch so günstig.
Ja ein HEMC Kontroller ist nicht billig zu bekommen habe ich auch festgestellt.
Ich habe zum testen auch schon versucht ein alten Kontroller zu bekommen für mein Sitz aber hab bis jetzt noch kein Glück gehabt aber das wichtigste ist da wohl am Ball zu bleiben.
Ah du hast auch ein dbox Sitz? Sehr gut! :thumbsup: Was hast du für ein Model ?

Mit dem Controller hatte ich echt Glück, wird wohl dauern bis ich die Filme alle durch habe :lol: aber danach ist Schluss und ich brauche den neuen hemc, naja vielleicht findet sich ja nochmal was gebrauchtes. Man muss eigentlich echt täglich schauen sonst hat man verloren :mrgreen:
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, BenQ W5700, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.0, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Zappiti ONE SE 4K, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, 4x Reckhorn BS200I , D-Box Motion Sitze

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 398
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Samstag 22. August 2020, 22:24

Der Umbau im CineSnack beginnt :-) D-Box Integration.
Alte Sitze werden abgebaut (vordere Reihe) und die beiden neuen Sitze werden installiert. Der Linke Sitz hat leider NOCH keine Aktoren, vielleicht später irgendwann;-)
12ACC1E0-88BC-40B1-8224-AA292898A693.jpeg
1661920C-C287-4E75-84E9-041D043FACE6.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, BenQ W5700, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.0, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Zappiti ONE SE 4K, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, 4x Reckhorn BS200I , D-Box Motion Sitze

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 398
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Sonntag 23. August 2020, 16:21

Update
0C5FB349-CBA2-442A-B710-E8F1977A5435.jpeg
E8E89C10-08B4-4B30-A920-0DB981B58BE8.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, BenQ W5700, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.0, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Zappiti ONE SE 4K, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, 4x Reckhorn BS200I , D-Box Motion Sitze

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 398
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Sonntag 23. August 2020, 21:37

Ich glaube das Podest muss weichen, der Sitz ist etwas zu hoch :slap:

Was man nicht alles für D-Box tut :popcorn:

Der linke Sitz ist durch das Alu-Gestell auch etwas höher, das passe ich noch an wenn ich mich für weitere Aktoren entschieden habe, habe da zwei Verkäufer im Blick, hängt nur noch an dem Preis. :wink:

Gefällt mir soweit echt gut, vielleicht baue ich den hinteren Bereich etwas um und bestelle mir noch 3 Sessel :hmmm:

Wenn also jemand Interesse an 6 Kinosessel mit Podest und Reckhorn hat?! ;-)
1DAA93B2-A361-475F-9F75-C5E2841FFF49.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, BenQ W5700, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.0, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Zappiti ONE SE 4K, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, 4x Reckhorn BS200I , D-Box Motion Sitze

Benutzeravatar
CineSnack
Beiträge: 398
Registriert: Montag 14. März 2016, 11:03
Wohnort: Lich
Kontaktdaten:

Re: Der Bau meines Heimkinos "CineSnack"

Beitrag von CineSnack » Freitag 28. August 2020, 18:07

So, die ersten Filme habe ich hinter mir. :w000t: ich muss schon sagen, das ist dass was mir schon immer in meinem Kino fehlte :geschenk: ich bin froh das ich mich nun für dbox entschieden habe und es bleibt sicherlich nicht bei dem einen :wink:

Jurassic Park, Star Wars...so habe ich die Filme noch nie erlebt !
Das Podest bleibt übrigens erst einmal , ich habe das Gefühl das der Sitz mit seinen Vibrationen sich da noch besser entfaltet und der Nachbar Sessel hat auch noch davon was :w000t: apropos Vibrationen! Das was die Aktoren da leisten ist kein Vergleich zu buttkicker, Earthquakes und co. Dbox macht in dieser Hinsicht wirklich alles besser! :thumbsup:

Mal sehen wie es weiter geht , ich werde berichten !
Visivo Accoustic 311x180cm, Atmos 7.2.4, BenQ W5700, Pioneer SC LX79, Selbstbau Sub 18“, Teufel Theater 8 THX 5.0, 2x Canton 845,4 x Magnat IC62,Popcorn A500, Zappiti ONE SE 4K, Oppo BDP-93EU, Technisat Digit HD8+, 4x Reckhorn BS200I , D-Box Motion Sitze

Antworten