Kellerkino Panthers Cave

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)
IcE-CoL7
Beiträge: 30
Registriert: Montag 8. Februar 2016, 17:15
Wohnort: bei Pforzheim

Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von IcE-CoL7 » Freitag 14. Dezember 2018, 11:06

Hallo zusammen,

ich hatte mich bereits vor 2,5 Jahren vorgestellt - Threat "Schwabe stellt sich vor".

Neben meinem Wohnzimmerkino das mit 5.1.2 läuft (ATMOS / AURO) ist es nun endlich soweit --> Haus, Terrasse, Pflastersteine (Hof) sind größtenteils fertiggestellt und ich konnte mit dem Kinobau endlich beginnen :w000t:

Das Schöne am Haus ist ja, dass quasi das Haus rund ums Kino geplant werden kann. :rock:

Folgende Rohmaße / Ausgangssituation liegen vor:
- Kinoraum (Länge 7,00 x Breite 4,38 x Höhe 2,37)
- Kinotechnikraum (Länge 1,71 x Breite 4,38 x Höhe 2,37)
- Der Keller wurde von außen optimal gedämmt
- Nach 12 Monaten herrscht eine konstante Temperatur von 18-19 °C, sowie eine gleichbleibende Luftfeuchtigkeit von 50% sowohl in Keller Innen als auch Außenwänden, als auch in allen Ecken
- Das Kino ist für die Raumgröße überdimenstional an die Lüftungsanlage des Hauses angeschlossen
- 1x Abluft ist ebenfalls im Kinotechnikraum vorhanden, da hier ebenfalls Wärmeentwicklung der Geräte entsteht
- Im Kinoraum ist bereits eine Fußbodenheizung + Teppich verbaut
- Starkstromanschluss im Kinotechnikraum vorhanden

Planung:
- 2 Sitzreihen a 3 Sitze (Zweite Reihe auf Podest)
- Leinwandbreite 3,70 Meter
- Der Raum wird mit einer Holzständerkonstruktion komplett gedämmt, sodass folgende Netto Maße vorliegen werden 6,2 x 3,88 x unterschiedliche Höhe
- Die Decke wird abgehangen und an verschiedenen Stellen (Abhängig von Optik, Akustik und Atmos Lautsprechern) zwischen 10 und 15 cm gedämmt.

Leinwand
- aktuell in Planung das Alphaluxx Barium 6 (Selbstbau)
Habt ihr Erfahrungen mit dem Tuch? :confused:
Welche anderen Tücher könnt ihr empfehlen ? :confused:

Aus Zeit und Kostengründen werden erst einmal keine Diffusoren verbaut.
Wenn dann einmal die Messwerte vorliegen und es das Budget hergibt werden sicherlich noch einige verbaut.

Bei Planung und Akustik unterstützt mich ein netter Forenkollege.


Viele Grüße
Sebastian

IcE-CoL7
Beiträge: 30
Registriert: Montag 8. Februar 2016, 17:15
Wohnort: bei Pforzheim

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von IcE-CoL7 » Freitag 14. Dezember 2018, 12:36

So nun der 2te Part der Vorstellung, da ich mit dem kompletten Text in Summe immer einen Fehler erhalten habe:

Technik:
- Front: 3x Skyline Reference F1
- Rear: 2x Lautsprecher von FM Audio Koax System mit Horn
- Seite: Kabel für seitliche Lautsprecher wurden bereits verlegt, sind aktuell jedoch aus Budgetgründen nicht drin --> Aber dann freut man sich umso mehr auf die Nachrüstung irgendwann
- Atmos: 4x Dali Fazon oder Canton InWall 845 --> Hier bin ich aktuell noch unschlüssig und euch für weitere Vorschläge / Erfahrungen und Tipps dankbar --> Also gerne her damit :thumbsup:
- Bass: 16er DBA mit JBL S2-1224 (geschlossenes Gehäuse)
4x Körperschallwandler (akteull Earthquakes in Planung)
- Beamer: JVC X7900

Folgendes wird in einem Serverrack aufgeräumt:
- Yamaha CX-5200
- 3x T.AMP 4-300
- 1x T,AMP 4-700
- 1x T.AMP Proline 3000
- 2x Behringer DCX2496
- XBox One
- QNAP
- Oppo
- Stromverteiler

Akustikstoff:
- Hier habe ich mich nun nach langem hin und her für Akustikstoff von Akustikstoff.com entschieden.

In den kommenden Tagen lade ich ein paar Bilder hoch.

Viele Grüße
Sebastian

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7377
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von wolfmunich » Freitag 14. Dezember 2018, 12:40

Servus,

hört sich alles wohl durchdacht und geplant an.
Der nette Forumskollege heißt wahrscheinlich Holger.
Wegen deiner Nettoraumbreite von 3,8m. Brauchst du soviel Wandaufbau für deine Akustik oder hat das andere Gründe?
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

IcE-CoL7
Beiträge: 30
Registriert: Montag 8. Februar 2016, 17:15
Wohnort: bei Pforzheim

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von IcE-CoL7 » Freitag 14. Dezember 2018, 12:59

Servus Wolfgang,

danke dir ! Ja es hat bereits einiges an Planung stattgefunden - auch durch viele Rücksprachen und Diskussionen mit einigen Forenmitgliedern hier - vielen Dank schonmal an alle !
Richtig geraten :)
Dies ist der Dämmung geschuldet --> ich habe seitlich 20 cm Dämmung mit Holzrahmen etc. komme ich so auf etwa 24-25 cm die auf beiden Seite "abgehen".
Hintergrund: Dämmaterial rausnehmen kann man immer --> Nachlegen ist meist schwieriger und die Raumgröße war quasi von vorn herein darauf geplant :)

Beste Grüße
Sebastian

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7377
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von wolfmunich » Freitag 14. Dezember 2018, 13:05

IcE-CoL7 hat geschrieben:Servus Wolfgang,

danke dir ! Ja es hat bereits einiges an Planung stattgefunden - auch durch viele Rücksprachen und Diskussionen mit einigen Forenmitgliedern hier - vielen Dank schonmal an alle !
Richtig geraten :)
Dies ist der Dämmung geschuldet --> ich habe seitlich 20 cm Dämmung mit Holzrahmen etc. komme ich so auf etwa 24-25 cm die auf beiden Seite "abgehen".
Hintergrund: Dämmaterial rausnehmen kann man immer --> Nachlegen ist meist schwieriger und die Raumgröße war quasi von vorn herein darauf geplant :)

Beste Grüße
Sebastian
Hoffentlich ist dir das mit 20 cm nicht zuviel, hoffentlich nicht auch noch vom Boden bis zur Decke. Ich hab da gerade mal die Hälfte. Einige nette Forumskollegen hatten da auch schon mal leicht überdämmt.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4820
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von Kreuzi » Freitag 14. Dezember 2018, 14:44

Servus,

ich hoffe es gibt dann auch einen schönen Bauthread mit vielen Bildern.

Auf Anhieb fallen mir zwei Sachen bei der Planung auf:

1.
IcE-CoL7 hat geschrieben:- 2 Sitzreihen a 3 Sitze (Zweite Reihe auf Podest)
Wenn es Einzelsitze werden, würde ich entweder 2+3 oder 3+4 machen, da es erstens optisch IMHO gefälliger ist und zweitens können dann die in der 2ten Reihe besser von den Köpfen der ersten Reihe vorbeischauen.


2.
Hat Wolfgang schon angemerkt


Ansonsten? Weitermachen :thumbsup:

VG
Frank
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Benutzeravatar
Jessikai
Beiträge: 3784
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 05:29

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von Jessikai » Freitag 14. Dezember 2018, 16:16

Servus
IcE-CoL7 hat geschrieben: Leinwand
- aktuell in Planung das Alphaluxx Barium 6 (Selbstbau)
Habt ihr Erfahrungen mit dem Tuch? :confused:
:yes: ,das ALPHALUXX BARIUM 6 - SOUNDSCREEN REFLAX NEW 2016 habe ich bei mir verbaut .Struktur ist gegenüber der vorherigen Leinwand ( Cheap Trick ) viel feiner . Gain soll bei 1,0 liegen .Hier noch ein Vergleich mit der Centerstage. klick mich

:beer2:
Ade vom Bild

Member of --> H C M

Pacey82
Beiträge: 56
Registriert: Samstag 24. November 2018, 20:53

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von Pacey82 » Sonntag 16. Dezember 2018, 07:48

Wo bekommt man denn das ALPHALUXX BARIUM 6 als Tuch? Und was kostet der m2?

Benutzeravatar
Jessikai
Beiträge: 3784
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 05:29

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von Jessikai » Sonntag 16. Dezember 2018, 08:26

Servus Sebastian

Der Quadratmeterpreis liegt bei 49 EURO inkl. MwSt. bei einer Rollenbreite von 160 cm oder 250 cm. Hinzu kommen 39 EURO Fracht für den Transport in der Papprolle .
Beziehbar bei https://www.alphaluxx.de/ ,einfach anrufen ,Hr Maschner hilft gerne weiter . :)
Ade vom Bild

Member of --> H C M

Pacey82
Beiträge: 56
Registriert: Samstag 24. November 2018, 20:53

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von Pacey82 » Sonntag 16. Dezember 2018, 08:51

:thumbsup:

Evtl. kannst Du mir an einem Punkt weiterhelfen an dem ich gerade nicht weiterkomme :axe:

Die Sichthöhe vom Referenzplatz beträgt ca. 90 cm bei ungefähr 350 Abstand. Da ich schon gemerkt habe, dass eine zu hohe Leinwand extrem anstrengend für die Augen ist, versuche ich das in meine Überlegungen der Leinwandgröße einfließen zu lassen. Mein Ziel wäre 332 x 186.
Bedeutet dies, dass ich die Leinwand nun nahezu auf den Boden stellen sollte, damit meine Augen in der Mitte der Leinwand sind? Damit würde nämlich nur noch eine AT in Betracht kommen, da ein Center davor nur stören würde.

Gruß

Patrick

Benutzeravatar
Jessikai
Beiträge: 3784
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 05:29

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von Jessikai » Sonntag 16. Dezember 2018, 09:11

das ALPHALUXX BARIUM 6 - SOUNDSCREEN REFLAX NEW 2016 ist eine schalldurchlässige Leinwand . Würde auch bei deiner Raumgröße auf einer Leinwandgröße von
Leinwandbreite 3,70 Meter oder größer wie du oben erwähnt hast gehen .
7220
Habe die Reflax 3,80m *21/9 Alphalux Leinwand und würde nie mehr eine 16/9 Leinwand nehmen . Habe auch den JVC X7900 .Aber ,das ist meine persönliche Meinung . :beer2:
Ade vom Bild

Member of --> H C M

Pacey82
Beiträge: 56
Registriert: Samstag 24. November 2018, 20:53

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von Pacey82 » Sonntag 16. Dezember 2018, 10:31

Und auf welcher Höhe sind deine Augen am Referenzplatz im Vergleich zur Leinwandanbringung?

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7377
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von wolfmunich » Sonntag 16. Dezember 2018, 10:41

Servus,

ich hab eine 4m breite 21:9 Leinwand .
Meine Bildmitte ist auf 117cm.
Augenhöhe bei einem Sitzabstand von ca. 440 cm ist ca. 110cm.
Vielleicht helfen dir meine Daten bei der Leinwandgrössenfindung.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
Jessikai
Beiträge: 3784
Registriert: Dienstag 11. Januar 2011, 05:29

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von Jessikai » Sonntag 16. Dezember 2018, 10:52

Augenhöhe ( 1,10m) ist mittig zur Leinwand und der Abstand beträgt 4 Meter .
Ade vom Bild

Member of --> H C M

IcE-CoL7
Beiträge: 30
Registriert: Montag 8. Februar 2016, 17:15
Wohnort: bei Pforzheim

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von IcE-CoL7 » Sonntag 16. Dezember 2018, 22:20

Jessikai hat geschrieben:das ALPHALUXX BARIUM 6 - SOUNDSCREEN REFLAX NEW 2016 ist eine schalldurchlässige Leinwand . Würde auch bei deiner Raumgröße auf einer Leinwandgröße von
Leinwandbreite 3,70 Meter oder größer wie du oben erwähnt hast gehen .
7220
Habe die Reflax 3,80m *21/9 Alphalux Leinwand und würde nie mehr eine 16/9 Leinwand nehmen . Habe auch den JVC X7900 .Aber ,das ist meine persönliche Meinung . :beer2:
Danke dir - Klingt gut - dann passen ja meine Überlegungen :) :clap:

IcE-CoL7
Beiträge: 30
Registriert: Montag 8. Februar 2016, 17:15
Wohnort: bei Pforzheim

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von IcE-CoL7 » Sonntag 16. Dezember 2018, 22:24

IcE-CoL7 hat geschrieben:
- Atmos: 4x Dali Fazon oder Canton InWall 845 --> Hier bin ich aktuell noch unschlüssig und euch für weitere Vorschläge / Erfahrungen und Tipps dankbar --> Also gerne her damit :thumbsup:
Was sind denn eure Erfahrungen / Tipps zu den ATMOS Lautsprechern? :w000t:
Eigentlich egal weil eh nur vergleichsweise wenig drüber kommt ?
Oder doch nicht egal?

Danke euch ! :rock:

Mockingjay
Beiträge: 342
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von Mockingjay » Montag 17. Dezember 2018, 14:01

Bei Dolby Atmos geht es um einen räumlichen 3-D-Eindruck, und das erfordert ein optimales LS-Setup.

Bester Testtrack: Shattered Glass

IcE-CoL7
Beiträge: 30
Registriert: Montag 8. Februar 2016, 17:15
Wohnort: bei Pforzheim

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von IcE-CoL7 » Sonntag 30. Dezember 2018, 12:04

Hallo zusammen,

etwas spät aber ein Update kommt:

Plan Kino
Hier seht ihr den Grundriss des Kinos und Kinotechnikraums - das Fenster wurde noch entfernt - 2x Zuluft und 2x Abluft hinzugefügt
Plan Kino.jpg
Sitzplätze abstecken
Zuerst habe ich die Sitzplätze abgesteckt um mir alles vorstellen zu können und ein Gefühl für den Platz zu bekommen. (Alles am Rechner zu planen ist das eine, aber im Keller selbst gibt es dann doch ggfs. kleinere Abweichungen) :)
Absteckung Kino.jpg
Testlauf Podest
Paletten auslegen und prüfen ob alles funktioniert wie geplant
Testlauf Podest mit Paletten.jpg
Ausführung Seitengerüst
Tauchimprägnierte Latten direkt auf den Beton, anschließend Holzständerkonstruktion drauf, sowie das Dämmmaterial rein :rock:
Tauchimprägnierte Latten Seitengerüst.jpg
Seitengerüst Dämmung.jpg
Seitengerüst Dämmung 1.jpg
In den kommenden Tagen wird das Holzgerüst Front und Rear, sowie die Subwoofer fertiggestellt und direkt montiert.

Stay tuned :) :weg:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
pebo_muc
Beiträge: 1333
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 14:14

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von pebo_muc » Sonntag 30. Dezember 2018, 12:17

Schaut klasse aus! Tolle Idee mit den Paletten!!! :rock:
Grüße...
....Peter
synthbeat_hc: 5mx3,50m, Sony HW65ES, LW celexon 240 x 135 cm , Sony BDP-S6700, PS3, PS4, PC, Denon AVR-X4100W, 7.3 Boxensetup (3xNuBox 383, 4xNubox 313, DCX, SUBS: 2 Mivoc-Subs an t.amp S-150MK II + Denon Karat AS 200 SC)+Podest mit Buttkicker

Benutzeravatar
Papsi
Beiträge: 2230
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg
Kontaktdaten:

Re: Kellerkino Panthers Cave

Beitrag von Papsi » Sonntag 30. Dezember 2018, 13:23

Alles Paletti :thumbsup:
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut

Antworten