Seite 1 von 1

BATCAVE CINEMA - The final Chapter

Verfasst: Donnerstag 14. März 2019, 21:15
von Joker82
BATCAVE 3D - The final Chapter Layout.jpg


Es ist soweit und das finale Kapitel vom Batcave Cinema hat begonnen.

Die letzten Monate war es etwas ruhig um mich geworden. Wie viele schon Wissen bin ich mit meiner Family wieder zurück in die Heimat nach Braunschweig gezogen. Nun werden wir auch sesshaft und haben ein Häuschen gekauft. Nach Planung in den letzten Wochen ist es nun soweit und es wird begonnen das finale Batcave Cinema aufzubauen. Es wird komplett neue Technik und so weiter gekauft, da ich mich ja vor dem letzten Umzug von allem getrennt habe, da unser gemietetes Haus in BS keinen Keller hatte. Im neuen Haus ist ein großer Keller in welchen ich mich nun perfekt austoben kann. Die Technik wir in einem Serverraum stehen und auch der Projektor wird in diesem hinter Museumsglas ins Kino projizieren. Die Raumgröße beträgt im Rohmaß wieder um die 30qm. Einen Vorraum gibt es dieses mal auch und dieser wird ein spezielles Batcave Styling bekommen. Sämtliche andere Sammelgegenstände werden meinen Flur im Keller zieren...

In den nächsten Wochen wird es dann regelmäßig Updates geben...

PS: In der Zwischenzeit sind natürlich auch meine anderen Projekte weitergegangen. Der gedruckte lebensgroße R2D2 ist auch sehr weit fortgeschritten. Alle Teile sind gedruckt und werden demnächst lackiert. Und einen high-res 3D Scan von einem Life Size Han Solo in Carbonite mit Base, Box usw. habe ich in der Zwischenzeit auch bekommen und angefangen zu drucken. Zu diesen Projekten werden auch weitere Infos folgen.


.....stay tuned.....

Re: BATCAVE CINEMA - The final Chapter

Verfasst: Donnerstag 14. März 2019, 21:15
von Joker82
Technik:

Bild:
Projektor: Sony VPL-VW760ES
Leinwand: wird noch geprüft, wird aber auf alle Fälle akustisch transparent (21:9 maskierbar auf 16:9 mit einer Breite von 3,70m)

Sound:
Vorverstärker: Marantz AV8805
Endstufen: 8x T.Amp E800 und 1x T.Amp Proline 3000
Frequenzweiche für Submanagement: T.Racks DSP 206
Lautsprecher: 7x Beatclub Cinema 2 (untere Sorround Ebene), 5x Beatclub Cinema 1 (obere 3D Sound Ebene), 4x K13 Kicker in der Front, 1x Earthquake Sub an der Rückwand

Aufgebaut wird nach Dolby Atmos Speziikationen mit zusätzlichen Voice of God Lautsprecher für den Auro-Upmixer Betrieb. In meinen letzten Kino hat sich dieser Aufbau als sehr erfolgreich erwiesen. Wichtig ist es dabei nur das auch die richtigen Winkel zum Hörplatz zu den Atmosspezifikationen eingehalten werden. Andersrum funktioniert es eher schlechter...

Re: BATCAVE CINEMA - The final Chapter

Verfasst: Donnerstag 14. März 2019, 21:15
von Joker82
reserviert

Re: BATCAVE CINEMA - The final Chapter

Verfasst: Donnerstag 14. März 2019, 21:15
von Joker82
reserviert

Re: BATCAVE CINEMA - The final Chapter

Verfasst: Donnerstag 14. März 2019, 21:34
von Kreuzi
Aboniert :w000t: :w000t: :rock:

Re: BATCAVE CINEMA - The final Chapter

Verfasst: Donnerstag 14. März 2019, 22:12
von Ewi
Ist das Abo kostenlos? :hmmm:

Ok, dann nehm ich auch eins :thumbsup:

Re: BATCAVE CINEMA - The final Chapter

Verfasst: Freitag 15. März 2019, 08:05
von flinke flasche
na endlich :thumbsup:

Re: BATCAVE CINEMA - The final Chapter

Verfasst: Samstag 16. März 2019, 19:28
von mphc
Servus Patrick.
Bin schon mal gespannt wies wird. :grin:
Übrigends, dass Bild oben kommt mir bekannt vor. :thumbsup: :thumbsup:

Re: BATCAVE CINEMA - The final Chapter

Verfasst: Sonntag 17. März 2019, 10:18
von Joker82
Wie einige gestern schon an anderer Stelle lesen konnten, habe ich am gestrigen Tag dem Grobiteam einen Besuch abgestattet!
Meinen letzten Projektor hatte ich dort auch schon gekauft und war mit diesem und dem kompletten Service sehr zufrieden. Für mein neues Projekt war ich schon seit einigen Wochen in Kontakt mit Patrick und wurde auch wieder sehr gut beraten. Gestern war dann der große Tag und ich habe mir nochmal in Kaarst die Projektoren genauer angeschaut, welche mein Interesse geweckt hatten.
Zur Wahl standen die beiden Sonys VW-860, VW760 und der JVC X9. Nach diversen Testmaterial stand am Ende meine Entscheidung fest und ich habe mich final für den Sony VPL-VW760ES entschieden. Letztendlich war dieser in der Gesamtleistung Preis/Leistungssieger für meine persönlichen Ansprüche. Vom JVC war ich ehrlicherweise ein wenig enttäuscht, da ich mir von einem Projektor mit Lampentechnik und beworbenen 8K-eShift in dieser Preisklasse etwas mehr erwartet hätte. Meine Erwartung war eigentlich das er die Sonys in sämtlichen Kategorien an die Wand spielt. Selbst bei offiziellen Demomaterial für diesen Projektor von JVC war dieser nur in punkto Schärfe vorne, allerdings auch nur bei extremen Konzentrieren auf bestimmte bewegte Details! Farben waren mir etwas zu Bonbonfarben und HDR bei einer Feuerszene zu low Der Farbverlauf ist in dieser Szene auch zu wenig durchgezeichnet. Bei den Sonys waren die HDR Szenen mit wirklichen Wow Effekt und speziell die Feuerszenen waren einfach besser. Und die generelle Farbausgabe war einfach natürlicher (war auf meinen Reisen schon einige Male im Urwald oder an türkisfarbenen Meer, aber dort war es zwar bunt aber nicht so bonbonfarben), da wird es aber auch bestimmt wine Menge anderer Leute geben denen das persönlich besser gefällt.

Die Meinung zu diesen Projektoren waren meine PERSÖNLICHEN Eindrücke und ich habe dort keine Messungen oder ähnliches vorgenommen. Bei einem Projektorkauf sollte man sich grundsätzlich auf seine eigenen Interessen und Wünsche einlassen, das habe ich erneut gemacht und freue much schon auf ein geiles Bild.

Damit ich aber auch noch Sound in meinen neuen Heimkino habe, habe ich mir bei Grobi.tv auch folgende Vorverstärker angeschaut bzw. in der engernen Auswahl gehabt. Es waren beides Marantz, da ich mit meinen letzten SR7009 auch zufrieden war. Es war einmal der AV7705 und zum zweiten der AV8805. Auf Grund meiner Ansprüche un den angestrebten Lautsprecher Layout wurder es der Marantz AV8805.

An dieser Stelle noch einmal Danke an Patrick und sein Team. Es hat wieder Spass gemacht und Ihr macht einen tollen Job!