Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)
Benutzeravatar
Lunimaxx
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 27. Juni 2020, 20:19
Wohnort: 94481 Grafenau
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von Lunimaxx » Dienstag 28. Juli 2020, 14:56

...

Vielen Dank an die Gruppe ich werde mich bemühen Euch weiter mit
spannenden Kapiteln zu versorgen.


3. Kapitel - Das liebe Budget! Und meine SCHNÄPPCHEN Jagd! :weg:

zwischendurch muss man sich auch mal Gedanken zum Budget machen.
Wieviel darf mein neues Hobby kosten?
am Besten man teilt sein Gesamtbudget auf:

Beamer/Leinwand 300,-€ (Schnäppchen) + Material für die Wand.
Audiosystem, ist vorhanden, jedoch benötigte ich noch einen AV Receiver sowie Kabel usw. Damit es auch ausgebaut werden kann sollte es zumindest ein 7.1 Denon werden.
Raumgestaltung und Sitze, hier wurde gestrichen und die Couch die vorhanden war wieder verwendet.
Akustik Maßnahmen, Plan ist hier ein Deckensegel mit indirekter Beleuchtung.
einige Komponenten können auch später angeschafft oder noch getauscht werden.
Hierzu zählte ich nun auch die Wand Absorber usw. diese sollen folgen.

Nun das Budget war ganz übersichtlich so planten wir mal für Material und Werkstoffe
500,-€ ein.

Für die Geräte die ich noch zusätzlich brauchte machte ich mich auf die Suche im WWW.
und setzte mir ein Limit von 1000,-€

AV Receiver!

Hier bin ich mal tiefer in die Suche eingestiegen und hab mir mehrere Videos in Youtube
angesehen. Worauf kommt es an usw. Danach begab ich mich auf sie Suche nach
einem AV Receiver wiederum fand ich natürlich den einen oder anderen Denon oder Maranz gebraucht in E Bay Kleinanzeigen. Jedoch hatte ich Ansprüche und wollte das ganze auch mit Alexa bedienen können. So stöberte ich eines Abends in Amazon meinem Lieblings Einkaufshaus
und stieß auf ein Blitzangebot!

Denon AVR-S750H 7.2-Kanal AV-Receiver, Hifi Verstärker, Alexa Kompatibel, 6 HDMI Eingänge, Bluetooth und WLAN, Musikstreaming, Dolby Atmos und Vision, AirPlay 2, HEOS Multiroom

Preis heute: 522,-€ auf Amazon! Ich hab Ihn für 333,-€ erstanden! :rock:
IMG_3713.jpeg
IMG_3714.jpeg
IMG_3715.jpeg
Fernbedienung! diese sollte eine Harmony sein.

Wieder stöberte ich in E Bay Kleinanzeigen und stieß auf eine Logitech Harmony Elite
mit Hub und zwei IR Sendern. Nach gutem Kontakt und Postversand kam diese neuwertige
Fernbedienung zu mir nach Hause.

Harmony Elite NEUPREIS: 280,- auf Amazon! Ich hab Sie für 120,-€ gekauft. :mml:
599FB436-3329-4930-9F94-6157705B232C.jpeg
EB3098C0-7BDE-4423-A5E7-DB88F6FCF36A.jpeg

So nun immer noch im Budget dachte ich mir das Soundsystem müsste doch ein Update
erhalten und so stöberte ich weiter in E-Bay Kleinanzeigen nach zusätzlichen Teufel
Satelliten für die Erweiterung auf 7.1. Hier fand ich auch wieder ein Schnäppchen.
2 Teufel Satelliten CS 35 diese passten perfekt als Front Speaker in mein vorhandenes System.
Was soll ich sagen der Preis unschlagbar 60,-€ beide Satelliten - WIE NEU!!!! :w000t:
46CA054B-5C0C-40CC-8609-94D1E7CD1581.jpeg
So wunderte sich der Postbote schon was er mir da alles jeden Tag brachte. :hit:

Da ja der vorhanden Samsung TV 55 Zoll beim Umbau in das Wohnzimmer wandern sollte
und der Sound den er ohne ein gutes System ausspuckte dachte ich mir ich schau mal
wieder in E Bay Kleinanzeigen ob ich da nicht eine Soundbar oder so dafür finde würde ja dann
im Wohnzimmer kann gut passen. Als ich so stöberte kam ich auf die Sky Soundbox
diese kostet ja bei Sky als Kunde 299,-€ wenn du keine Kunde Bist sogar 599,-€
Diese Box wird von Devialet gebaut vergleichbar mit Bose und Co
Und jetzt ratet mal, das Ding hab ich für 100,-€ NEU und Orginalverpackt bekommen.
Ich selbst war platt. :hit:

So nun dachte ich eigentlich werden dich ja die ganzen Fernbedienungen im Wohnzimmer
dann auch nerven. So schaute ich nochmals in Kleinanzeigen ob sich nicht doch
noch ein Schnäppchen findet. So fand ich eine Neuwertige 2. Harmony Elite mit Hub
für 90,-€ da hab ich zugeschlagen. Auf dem Bild der TV jetzt im Wohnzimmer.
IMG_3122.jpeg
Beim Thema Serverschrank da mussten wir noch zittern da wir immer noch nicht wussten
passte der Gebrauchte was hat er für Maße usw. So versteiften wir uns auf einen
selbst Bau. Aber dazu später mehr.

Nun war ich immer noch im Budget und der Umbau konnte starten.
Darüber erzähle ich Euch im nächste Kapitel. Fortsetzung folgt! …. :coffee:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Lunimaxx am Samstag 22. August 2020, 18:06, insgesamt 1-mal geändert.
Lunimaxx im :hcm_logo:
Ludo - Ludwig Domani - Grafenau :)

Benutzeravatar
Lunimaxx
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 27. Juni 2020, 20:19
Wohnort: 94481 Grafenau
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von Lunimaxx » Samstag 1. August 2020, 12:59

4. Kapitel - Der Umbau!

Tag 1. Baubeginn - Kino wegen Umbau geschlossen! :beer2:
6EB3A8D3-D8CF-4519-9F42-74D69DBFE88B.jpeg
So nun konnte es nach Planung und Materialeinkauf losgehen.
Für das Material kauften wir bei den lokalen Baumärkten ein.
Latten und Balken sowie diverse Verlege Platten, Schrauben, Kabelkanäle, Kabel Steckdosen sowie Acryl und Farbe für die Decke.
Diese sollte in einem gedämpften Grau gestrichen werden.

Das Profiwerkzeug organisierte mein Schwiegersohn Max. Der Handwerklich unser Capo war.

Als erstes räumten wir den Raum aus, Hammer was sich da so alles ansammelt.
8BBCA4FD-4F0B-4481-ABD3-24F8679E4859.jpeg
CC2A97BC-F250-4FD5-BD39-E14FBCC06E59.jpeg
D200A750-3D0B-4090-A996-0C522873F7F2.jpeg
Wir demontierten die Geräte, TV und Lautsprecher und legten fest wo die neue Anordnung der
Lautsprecher hinkommen sollte. Bei dieser Planung stellt ich fest das der Plan meiner
7.1 Audio Dolby Anlage so nicht zu machen war da ein Lautsprecher (Mitte) rechts nicht so montiert werden konnte wie ich mir das vorgestellt hatte.

Hier musste nun ein neuer Plan her, darüber dachte ich aber erst später nach.

Max, Niklas und Ich starteten nachdem alles demontiert war mit der geplanten Wall.
Das Ergebnis des 1. Bautags könnt Ihr auf den Bildern sehen.
9778BB5D-7E1A-4A48-85C7-01807D5DD9DA.jpeg
1394F669-9E78-4998-BEE8-9F152211B25C.jpeg
E58E1918-44C2-471D-A611-53F13ED48AB2.jpeg
So endete nun unser erster Bautag gegen 1:00 Uhr Nachts und alle waren erstmal K.O.

Als ich dann zu Bett ging konnte ich nicht Schlafen wie schon so oft während der
Planungsphase gingen mir Nachts alle möglichen Pläne, Ideen und Wünsche durch den Kopf.
So auch diese Nacht und ich entschied nachdem ich mir mal die Anschlussmöglichkeiten
meines AV Receivers angesehen hatte ein Dolby Atmos System mit 2 Deckenlautsprechern statt
dem geplanten 7.1 System zu installieren. (Siehe Bild)

So machte ich mich auf die Suche nach Dolby Atmos Lautsprechern.
In Kleinanzeigen wurde ich wiederholt fündig und erstand für kleines Geld zwei neuwertige
Dolby Atmos Speaker von Quadral die Phase 5 Lautsprecher. Preis Neu 70,-€ pro Lautsprecher
Beide konnte ich für 80,-€ kaufen. Und echt beide sind wie Neu!
4EE7AF37-7D82-4BAA-B7C4-18067D0784BB.jpeg
Vom weiteren Verlauf erzähle ich Euch demnächst.

Fortsetzung folgt! .... :coffee:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Lunimaxx am Samstag 22. August 2020, 18:10, insgesamt 3-mal geändert.
Lunimaxx im :hcm_logo:
Ludo - Ludwig Domani - Grafenau :)

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7620
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von wolfmunich » Samstag 1. August 2020, 13:06

Servus,

es geht los mit dem Umbau. :w000t: Schade das es immer solange dauert bis die nächste Fortsetzung kommt. :grin:
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
Lunimaxx
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 27. Juni 2020, 20:19
Wohnort: 94481 Grafenau
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von Lunimaxx » Samstag 1. August 2020, 13:17

wolfmunich hat geschrieben:
Samstag 1. August 2020, 13:06
Servus,

es geht los mit dem Umbau. :w000t: Schade das es immer solange dauert bis die nächste Fortsetzung kommt. :grin:
Soll doch spannend bleiben Wolfgang. Und die Zeit! :rock:
Lunimaxx im :hcm_logo:
Ludo - Ludwig Domani - Grafenau :)

Benutzeravatar
Lunimaxx
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 27. Juni 2020, 20:19
Wohnort: 94481 Grafenau
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von Lunimaxx » Samstag 1. August 2020, 16:49

....

Dieser Beitrag ist für Wolfgang da er es nicht mehr erwarten kann
mehr zu lesen.

4. Kapitel - Der Umbau!

Tag 2. es bewegt sich was.

Für diese Bautag hatten wir uns vorgenommen die Konstruktion der Wand und das verlegen der Kabel in der Wand abzuschließen. :headphones:

Als ich nach Hause kam stellte ich fest, dass Max und Niklas
bereits einiges zusammen erledigt hatten so war die Unterkonstruktion
Der Wall fast fertig alles perfekt gerade eingerichtet und
Die Querstreben für die zukünftige Befestigung der Leinwand bereits
nach Plan eingemessen und verbaut.
Ich freute mich mit welcher Begeisterung die beiden mit ans Werk gingen.
D20EAB2B-70DA-420B-9A7B-2F04D0E6B68C.jpeg
870CECF6-6831-4E65-8908-4BCC98324116.jpeg
34AAD82C-8CC1-47F9-963B-620026B0B73D.jpeg
Im nächsten Schritt hatten wir den Kabelplan besprochen.
Max der ja noch nichts von meinen neuen Atmos Plänen wusste
schüttelte erst mal den Kopf als ich Ihm von meine wiederholten
Nächtlichen Ideen erzählte. :catfight:
CC573D4D-F5E0-428D-9D81-42B497F7DAC8.jpeg
Wir hatten noch zwei schmale Kabelkanäle übrig. Diese verwendeten
wir für die Atmos Boxen. Wir setzten auch gleich die Befestigungsschrauben
damit wir nach dem Streichen nix mehr Bohren mussten.

Die Kabel und Leitungen für die Wand verlegten wir ebenfalls so wie ich es
geplant hatte dazu kamen noch die Lautsprecher Kabel für die Atmos Boxen.

In der Wand bauten wir mittig die Anschlüsse für Strom 4 Steckdosen ein.
Hier sollte eine Service Klappe entstehen um schnell an die Kabel zu kommen falls was
Kaputt gehen sollte. Diese Klappe wurde so konstruiert, dass Sie sich zum Schluss
Hinter der Leinwand verbirgt.
2F058D7D-92E0-403F-935A-5433B1B37234.jpeg
D554B22E-5414-4E90-A23B-8982C661CD72.jpeg
725BB8E4-DC97-40D8-837E-E1FDE779C411.jpeg
Leitungen für Strom, SAT, alle 5 Lautsprecher sowie das Coaxial Kabel für den Activ Sub
sowie die 2 IR Verlängerungsleitungen in Form von Cinch Kabeln 2,5 mm waren nun verlegt.

Jetzt machten wir uns an die Kabelkanäle die aus der Wand Richtung Serverschrank führen
sollten Max der ja Elektrotechniker ist hatte hier mit meiner Unterstützung leichtes Spiel.

Das Tagesziel sollte aber noch nicht erreicht sein. So langsam war es dunkel draußen und
ich fragte Max ob er noch Lust hat den Beamer mal zu Testen.

So machten wir uns ans Messen und anbringen der Beamerhalterung.
Wie auf den Bildern zu sehen ist haben wir richtig gemessen und somit
war der Platz für den Beamer festgelegt.

Die ersten Bilder wurden über einen Laptop an die Bauwand geworfen.
Ein erster Eindruck der Zukünftigen Größe entstand.
Wir waren hin und weg. Die Vorfreude auf das Pokalfinale stieg.
(Premiere sollte zum DFB Pokal Finale sein). :transformer:
E93F3A4D-551F-464F-8547-56BDC82810E4.jpeg
F209A7D9-049C-4058-B880-B6E11E93A3FD.jpeg
Nun war es bereits 23:00 Uhr und wir machten Feierabend.

Tag 3 kommt demnächst.

Fortsetzung folgt! ..... :coffee:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Lunimaxx am Sonntag 23. August 2020, 11:37, insgesamt 2-mal geändert.
Lunimaxx im :hcm_logo:
Ludo - Ludwig Domani - Grafenau :)

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7620
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von wolfmunich » Samstag 1. August 2020, 17:19

Super danke.
Freue mich schon auf weitere Berichte und Fotos.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Cole Trickle
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 5. März 2019, 13:54

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von Cole Trickle » Sonntag 2. August 2020, 10:55

Habt ihr Euch gedanken über die Akustik auch gemacht? Grüße Daniel

Benutzeravatar
Lunimaxx
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 27. Juni 2020, 20:19
Wohnort: 94481 Grafenau
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von Lunimaxx » Sonntag 2. August 2020, 18:56

Cole Trickle hat geschrieben:
Sonntag 2. August 2020, 10:55
Habt ihr Euch gedanken über die Akustik auch gemacht? Grüße Daniel
:thumbsup: Ja kommt noch alles :wave:
Lunimaxx im :hcm_logo:
Ludo - Ludwig Domani - Grafenau :)

Benutzeravatar
Lunimaxx
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 27. Juni 2020, 20:19
Wohnort: 94481 Grafenau
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von Lunimaxx » Samstag 8. August 2020, 13:42

4. Kapitel - Der Umbau!

Tag 3. „Abend“ - Decke streichen. :bounce:

Am nächsten Abend machten Niklas und ich uns an das
Streichen der Zimmerdecke. Dafür besorgte ich ein schönes mittleres Grau.

Da Niklas sehr groß gewachsen ist braute er noch nichtmal
eine. Leiter oder so.
946F2BA6-591A-4B1C-A4E1-D1F4274BF831.jpeg


Die Decke mussten wir zweimal streichen um eine schöne Deckkraft zu erzielen.

An den Wänden oben an der Decke zog ich einen ca 10 cm breiten grauen Streifen um dann beim Wände Malern eine Top gerade Linie zu bekommen. Oben sollte dann an der Wand ein ca 8 cm grauer Streifen bleiben.
B8E7047F-5770-4398-8442-D94ABD60D72E.jpeg
78C879D6-C51B-4691-BC59-25BD29E32271.jpeg
Folgende Farben werden wir im Laufe des Bauberichtes verwenden.

Für die Decke mittleres Grau
Für die Bufelwall ein dunkles Schwarz
Für die Zimmerwände ein dunkles tiefrotes Rot

Am gleichen Abend beschäftigte sich natürlich
der beste Acrylauspritzer Niklas auch damit.

Alles wurde perfekt ausgespritzt und die Decke
Wurde am Abend auch fertig.
9D6F0D58-28FB-408C-B2D4-75BE83A5DA29.jpeg
4872BA0A-5A6A-4CB4-97F4-372D43C54F04.jpeg
So Ende ich mit diesen Bauabend und hänge noch ein
Paar Bilder an.

Fortsetzung folgt! .... :popcorn:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Lunimaxx am Sonntag 23. August 2020, 11:39, insgesamt 1-mal geändert.
Lunimaxx im :hcm_logo:
Ludo - Ludwig Domani - Grafenau :)

Benutzeravatar
Lunimaxx
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 27. Juni 2020, 20:19
Wohnort: 94481 Grafenau
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von Lunimaxx » Samstag 15. August 2020, 16:24

...

4. Kapitel - Der Umbau!

Tag 4 - The Bufelwall - Fertigstellung.

Dieser Bautag ... Naja eher Abend da wir ja alle nur am Abend Zeit hatten wieder
was zu machen, sollte das Ziel haben die Wand fertig zu bekommen.

Max, Niklas und ich verkleideten die Wand wie Ihr auf den Bildern
sehen könnt mit OSB Platten aus dem Baumarkt.
18A96F84-A64A-4180-AA43-056813BEEBC2.jpeg
C91FC19C-F949-4CB9-B442-D48C548E105B.jpeg


Diese wurden dementsprechend zugeschnitten und auf der Konstruktion verschraubt
Als Hilfe für die geraden Linien erwies sich eine Schlagschnur als sehr hilfreich.

Es wurde ein Revisionsschacht in der Mitte der zukünftigen
Leinwand eingeplant und umgesetzt.
Dahinter sind die Stromanschlüssen für die Beleuchtung der Wand, des Subwoofers
Und für den Harmony Hub.
618EE94C-A3FD-4CD7-B8FC-C75A6458116B.jpeg
A23B7EA3-CE29-4E1B-B75D-A7B23420905E.jpeg
Als wir die Wand soweit fertig hatten wurde das LED Lichtband
Als Hintergrundbeleuchtung angebracht. Verwendet wurde hier diese Produkt.

LINK: Elfeland LED Streifen 10M LED Stripes LED Bänder WiFi steuerbar via App LED Strip RGB 5050SMD 300 Led Band IP65 Lichtband mit Fernbedienung kompatibel mit Google Home, Amazon Alexa, Echo, IFTTT https://www.amazon.de/dp/B07RZ4N4H9/ref ... nFb1MA0JBQ

Die Steuerung erfolgt hier über die SmartLife App sowie über Amazon Alexa.

Soweit angebracht machten wir uns an die seitlichen Blenden.

Jetzt ging’s ans Spachteln der Wand. Diese sollte mit schwarzer Farbe gestrichen werden.
Alle Schrauben und Fugen wurden mit Acryl verspachtelt. Das hat ganz gut geklappt.

Max übernahm als Aufgabe nun noch das fertige Verlegen der letzten Kabel.
Als Spezialist kein Problem für Ihn. Dies waren noch die Leitungen zu Beamer
Strom, HDMI Leitung und ein LAN Kabel wurden verlegt.
CC6BDEEE-38D1-442E-A8D0-80B3F0FF61FD.jpeg
Ich hab dann die Wand gleich ein erstes und zweites Mal mit schwarz gestrichen.
Am nächsten Vormittag dann zum dritten Mal. ich finde ist ganz Ordentlich geworden.
EF10B9DD-F8F4-4B8A-A550-308B9E39F267.jpeg
1E7F3CE3-9A3F-4F31-912E-0416096C938C.jpeg
1E66978A-BC1A-4B6F-9DA5-F9D64B178E6F.jpeg
Soweit nun unsere heutige Abendaufgabe.

Im kommenden Text wird es um das Raumdesign und um Wandfarbe gehen.

Fortsetzung folgt! .... :coffee:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Lunimaxx am Sonntag 23. August 2020, 11:47, insgesamt 1-mal geändert.
Lunimaxx im :hcm_logo:
Ludo - Ludwig Domani - Grafenau :)

Benutzeravatar
Lunimaxx
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 27. Juni 2020, 20:19
Wohnort: 94481 Grafenau
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von Lunimaxx » Samstag 15. August 2020, 17:13

4. Kapitel - Der Umbau!

Tag 5 - 7 - Das Raumdesign und Farbe!

„ein Kinoraum sollte auch etwas mit Leben gefüllt werden, ein wenig Kreativität mach aus Ihrem Raum ein Unikat
das sollte im Einklang mit der Raumakustik sowie der Raumbeleuchtung erfolgen
eher dunkle Farbtöne sollten speziell im vorderen Bereich Anwendung finden um das Kinobild nicht zu beeinträchtigen“

Daran wollte ich mich halten.

Soweit so gut es ging ans Wände Streichen.
Leute ich sag’s euch unglaublich Anstrengend mit dieser Farbe.

Gewählt wurde ein sehr dunkles rot gehend ins Bordeaux.
Am Deckenrand sollte ein ca 8-10 cm grauer Rand bleiben Dies
Dachte ich mir setzt einen tollen Akzent und der Abschluss hin zur Decke
Wird leichter diesen gerade hin zu bekommen.

Ich zog mir rundum die gewünschte Line mi Wasserwaage, Meterstab und Bleistift.
Danach klebte ich oberhalb der Linie mir Malerklebeband ab und Niklas unser
Actylator zog unterhalb eine schmale Acryllinie um das ganze gerade zu bekommen
So kann nichts unter das Band verlaufen.
232DC6B7-BF3A-4CA8-8383-F4CBA565C3E4.jpeg
7BB3F47D-3077-44AE-B4E5-11BA3C2711E6.jpeg
883A2E63-F13A-4BFD-A2AF-033430CAF49B.jpeg
E9E5DB1E-83EA-486A-8275-0F2702718C57.jpeg


Wir begannen in der Ecke zu streichen wo später das komplette System
Stehen sollte.
BDF944FA-9198-4D05-B33C-9E51F8CABB56.jpeg
1EF9C225-34A7-4E1F-AB12-916B08BBBEA9.jpeg


Ach übrigens das Thema Serverschrank war immer noch nicht ganz
Entschieden was wir machen.

Es folgen die rundum liegenden Wände. Jede Wand wurde innerhalb der
Nächsten beiden Tage liebevoll 2x gestrichen.
DED12D89-B358-4930-918F-A0F529896E3E.jpeg
B47161E8-7110-4969-AE93-F080959CE541.jpeg
9CF55398-F62C-4C0D-891A-1C481E1E1EFF.jpeg
Ich denke wenn man sich so die letzten Fotos ansieht kann man schon
einen neuen Cinema Charakter erkennen.
3CB742D3-22EC-45E9-AF4A-9DC98FFFB8EB.jpeg
0803F3BF-AEFD-4509-8703-58A21B9143DC.jpeg
806785E5-C1A4-4A12-9B10-6F42209C8088.jpeg
7518E85F-AB2D-4595-9743-2C787362420A.jpeg
49679109-8122-4113-9D92-572F8FB2F441.jpeg
7BC417C4-E8AC-4634-8D91-9BE98B6D71A6.jpeg


Die Farben und Akzent werden sich weiter fortsetzen.

Selbst die Steckdose und Kabeldurchführung habe ich in passendem
grau lackiert.
49679109-8122-4113-9D92-572F8FB2F441.jpeg


In unserem Nächsten Kapitel wird endlich montiert.
Es wird ein Deckensegel für die Akustik mit Hintergrund LED Beleuchtung
gebaut und die Serverschrank Problematik gelöst.

Fortsetzung folgt! ..... :headphones:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Lunimaxx am Sonntag 23. August 2020, 11:54, insgesamt 2-mal geändert.
Lunimaxx im :hcm_logo:
Ludo - Ludwig Domani - Grafenau :)

Benutzeravatar
Cinemarte
Beiträge: 357
Registriert: Samstag 23. Mai 2015, 20:39
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von Cinemarte » Sonntag 16. August 2020, 13:56

Servus Daniel,
endlich nach langen wieder ein Baufred, wo kontinuierlich gearbeitet wird. Schön bis jetzt geworden.
LG

Martin
Kellerkino :6m x 4m, Sony HW55ES,LW Stumpfl16:9 3m x 1,7m,MarantzSR7013,YamahaDSPA780,OppoUDP203,AppleTV4K,FTV4K,PS4,YamahaTT440,Logitech Harmony Elite+Hub+LM Air,Alexa,LS 11.2,2 x Quadral AscentLE70,Base,4 x Phase16,4 x Phase 180,2 Qube 10, Himedia Q30

Benutzeravatar
Eddem
Beiträge: 282
Registriert: Montag 6. April 2015, 15:55
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von Eddem » Sonntag 16. August 2020, 14:09

Da schließe ich mich Martin an. Dazu noch ein rasanter Baufortschritt :thumbsup:

Benutzeravatar
Lunimaxx
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 27. Juni 2020, 20:19
Wohnort: 94481 Grafenau
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von Lunimaxx » Montag 17. August 2020, 15:02

Cinemarte hat geschrieben:
Sonntag 16. August 2020, 13:56
Servus Daniel,
endlich nach langen wieder ein Baufred, wo kontinuierlich gearbeitet wird. Schön bis jetzt geworden.
LG

Martin
Servus Martin,
Danke freut mich, dass es Dir gefällt.

LG Ludwig (nicht Daniel) :wink:
Lunimaxx im :hcm_logo:
Ludo - Ludwig Domani - Grafenau :)

Benutzeravatar
Lunimaxx
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 27. Juni 2020, 20:19
Wohnort: 94481 Grafenau
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von Lunimaxx » Montag 17. August 2020, 15:03

Eddem hat geschrieben:
Sonntag 16. August 2020, 14:09
Da schließe ich mich Martin an. Dazu noch ein rasanter Baufortschritt :thumbsup:
Danke! LG Ludwig.

Bin gerne für Meinungen und Anregungen breit.
Lunimaxx im :hcm_logo:
Ludo - Ludwig Domani - Grafenau :)

Benutzeravatar
Lunimaxx
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 27. Juni 2020, 20:19
Wohnort: 94481 Grafenau
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von Lunimaxx » Montag 17. August 2020, 19:56

4. Kapitel - Der Umbau!

Tag 8 - Endlich wird Montiert! - Und das Serverschrank Thema löst sich. :w000t:

Ich beginne mit dem geplanten Serverschrank.
Die Bemühungen diesen gebraucht zu erstehen, hatten sich dann
mit den Maßen erledigt. Dieser wäre zu Hoch, zu Breit, und zu Tief gewesen. :axe:

Auch der Bau des eigenen geplanten Ersatz Regals erschien uns jetzt wo es
dem vorläufigen Ende zuging sehr aufwendig.

Ich stöberte ein bisschen in diesmal E Bay und stieß auf ein günstiges Angebot
der FA. ARLI. Die Links stelle ich anbei.
09CB6011-18B9-49D8-BF67-0ECD3532495C.jpeg


Für unseren Einsatz so dachten wir optimal.
So bestellte ich folgendes

19Zoll Serverschrank grau mit Glastüre

https://www.ebay.de/itm/183151253053

5 Stück Einlegeböden
1 Steckdosenleiste.

Hier gilt der selbe Link.
Diese wurde innen aber noch durch eine zweite Steckerleiste aus dem Baumarkt
erweitert.

Somit hatte ich das Thema erstmal erledigt.

Bereits zwei Tage später traf dieser leider nicht bei uns ein, so wie in unserem
Zeitmanagement geplant. Am Tag der Zustellung machte ich einen Fehler. Ich
wusste das an diesem Tag, zu dieser Zeit keiner Zuhause war. So leitete ich die
Sendung an die Packstation um. Ich dachte wenn ich Heim Fahre nehme ich’s dann
von dort mit. Pustekuchen. Die Pakete waren für die Packstation zu groß und wurden
somit an eine Filiale der DHL umgeleitet. Soweit so gut dachte ich da ich am
Nachmittag die Benachrichtigung erhalten habe die Pakete wären dort nun
Lagernd und ich könnte Sie abholen. Voller Freude führ ich zur Post. Dort bekam ich dann
das Erwachen. Die wirklich nette Dame sagte mir das diese Sendungen nur zweimal
am Tag kommen und meine heute nicht dabei war.
Voller Ärger über mich das ich die Sendung umgeleitet hatte ging ich zum Auto.
Jetzt erreichte mich wieder ein Bauchgefühl Gedanke und ich führ ins Postlager ebenfalls bei uns
am Ort nicht weit von der Filiale entfernt. Jetzt war es ca. 15:45 Uhr.
Leider war da keiner. Als ich so suchend da rum stand kam ein LKW Fahrer der Post
aus dem Gebäude und ich fragte Ihn ob er mir evtl. sagen kann ob da noch eine Sendung
für mich lagert. Das wusste er nicht, er meinte er wäre nur der Fahrer aber ich soll doch warten da in den nächsten Minuten bis 16:00 die ersten Postautos zurückkommen. ich dachte OK
kannst je nix verlieren. Tatsächlich kam kurz vor 16:00 das erste gelbe Fahrzeug mit Posthorn und
DHL Aufschrift zurück. Nun ging ich zu der netten Dame und schilderte Ihr mein Anliegen.
Darauf meinte Sie warten Sie kurz, ich schau mal im Lager ob da was rumsteht.
Und stellt Euch vor tatsächlich standen da meine beiden Pakete im Lager.
Ich Lud Sie ins Auto und war überglücklich das der Bauabend gerettet war.
Bei der Postdame habe ich mich natürlich ganz lieb bedankt. :love:

Dies nun die Odyssee des Serverschranks.

Zuhause ging’s an den Zusammenbau. Das machte nicht wirklich Schwierigkeiten.

Und nun musste ich auf meinen Elektro Spezialisten Max warten.

Max kam gegen 18:00 Uhr und nun konnte es mit dem Montieren losgehen. :beer2:

Am Abend zuvor, dass möchte ich natürlich nicht vergessen haben Niklas und ich
die Bauspuren beseitigt und der Raum erstrahlte in sauberem Glanz.

Als erstes wurde der Serverschrank an die Wand montiert.
Somit konnte Max jetzt auch endgültig festlegen wie er die restliche Kabelführung
Zum Schrank legen wollte. So da erwartete uns für die nächsten Tage nochmal
Streicharbeit und der Acrylator stand bereit.

Eine Menge an Kabelsalat kam da hervor, doch ordentlich wie wir waren
war jedes Kabel entsprechend markiert.
66E93832-DCBC-4E84-971D-4D857D8A8495.jpeg


Max beschäftigte sich nun weiter mit dem Serverschrank.
Niklas und ich machten uns an die Leinwand.
Wir bauten Sie zusammen, spannten das Tuch wie beschrieben ein
und hängten die Leinwand an die fertige schwarze Bufelwall.
FC659F67-6337-4389-9E54-AB00A21ECA9D.jpeg
3A0EA137-8697-48B4-B830-186ADBC3B191.jpeg
90CABB04-E04B-4142-AD54-90856515A4FC.jpeg


Nun wurde uns erst so richtig klar wie Geil das werden würde.

So nun machte ich mich an die Boxen. Diese wurden links und rechts
sowie der Center unterhalb der Leinwand mittig an der Wand montiert.

Und jetzt? Der Subwoofer. FEHLER! Diesen wollte ich mittig an der
Wand platzieren. Jetzt erst merkte ich das Ding musste ja nicht nur an das
Coax Kabel, nein Strom musste er ja auch noch haben. Da wir den Anschluss
dafür mittig in der Service Klappe hatten musste die Leinwand nochmal weg.
So nun war der erste Boxenstopp erledigt und ich bewunderte UNSER Werk! :king:
3A4074BB-2E25-4B75-842A-AC1D3891C2EA.jpeg
75EFA805-B521-4D33-B3A5-FD7BA14AF1D9.jpeg
274669C9-F380-42CB-8E7F-B30D6D573C3D.jpeg
EE132B52-95A3-4E11-9468-570A5C569418.jpeg


Die Leitungen und der Serverschrank waren soweit fertig.

Nun machten wir uns zu zweit, Max und ich an die hinteren Speaker
sowie an die Montage der Quadral Atmos Speaker.

Niklas übernahm wieder als Acrylator das aufspritzen der noch gelegten
Kabelkanäle am Serverschrank sowie das streichen.

Zu guter letzt montierten wir noch den Beamer grob in seiner
Halterung. Die Zeit spielte uns nicht so in die Karten.
Es war FR vor dem Pokal Finale kurz vor Mitternacht.
Alle waren K.O. also machten wir es uns aus morgen früh
komplett fertig zu machen. :blush:

Und das erzähle ich Euch im Letzten Bautags Kapitel.

mit großen Schritten näherten wir uns dem vorläufigen Ziel.

Müde fielen wir in die Betten und freuten uns auf SA Vormittag.

Fortsetzung folgt! ..... :handshake:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Lunimaxx am Sonntag 23. August 2020, 12:03, insgesamt 1-mal geändert.
Lunimaxx im :hcm_logo:
Ludo - Ludwig Domani - Grafenau :)

Benutzeravatar
Lunimaxx
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 27. Juni 2020, 20:19
Wohnort: 94481 Grafenau
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von Lunimaxx » Samstag 22. August 2020, 14:39

4. Kapitel- Der Umbau!

Tag 9 das Finale und das Finale!

So nun war es Samstag Finaltag in zweierlei Sinn.
Das erste Finale war die Fertigstellung des Kinos und da wartete heute noch viel Arbeit auf uns.

Gut eingeteilt starteten wir wieder zu dritt Ludo, Niklas und Max
In den Finalen Bautag.

Niklas war zuständig für die letzten Streich und Ausbesserungsarbeiten.

Max und ich machten uns an den Bau des Deckensegels.

Die Maße dafür waren 200cm x 200cm

Wir bauten einen Rahmen mit 4 Latten a 200cm.
Zugeschnitten haben wir sie nicht und so ergab sich ein Endmaß
Von 203 cm x 203cm.

An die Ecken setzten wir 4 Querstreben. Für die Stabilität.
Gefüllt wurde der Rahmen mit Schaumstoff Platten. diese verklebten
wir mit Panzertape. Der Rahmen wurde nun mit einem Akustischen Stoff
Bezogen und die Ränder mit dem Tacker gespannt.
Die LED Leiste für die indirekte Beleuchtung des Deckensegels verklebten wir sauber
Am Rand so kann das Licht nach oben abstrahlen.

LED Leiste verwendete ich die selbe wie bei der Wand.

Das Deckensegel befestigen wir mit 4 Hacken und 4 Ösen an der Decke
Mittig der Bufelwall.

F1114D83-0B69-4628-9653-763F27A6CF81.jpeg
10F1FA9D-5EF0-4BC0-AD74-154F4249DF65.jpeg

Als nächstes bestückten wir den Serverschrank und schlossen die Geräte an.

Folgende Geräte kommen zur Verwendung:

ViewSonic Beamer PJD 7720 HD
Denon AVR S750H
Samsung Blu-ray BD F7500
Sky Q Receiver
Sony PS 4 Pro
Amazon Fire TV
Apple TV 2
Mini PC Beelink BT 4 Windows 10
2 Mini Sender Logitech Harmony

Das Internet kommt über die AVM Fritz Powerline
geregelt alles über den Netgear LAN Switch GS908 E.
CADA7122-4E38-47CB-9007-3D1D66213954.jpeg
0D29B114-153C-489B-BCEA-3B9AB83997D7.jpeg

Die Lautsprecher stellen sich wie folgt zusammen.

2 Teufel Satelliten CS 35 als Front Rechts und Front Links
1 Teufel Satellit CS 35 Center
2 Teufel Satelliten CS 25 als Rear Rechts und Rear Links
2 Quadral Phase A5 als Decken MT Rechts und links
für Dolby Atmos.
1 Teufel Aktiv Subwoofer

Gesteuert wird alles über die Logitech Harmony Hub und Elite.
So nun ging es mit großen Schritten dem vorläufigen Finale
entgegen. Jetzt wurde noch der Beamer eingerichtet und zu guter
letzt die Möbel Sofa und Regale die wir wieder verwenden wollten
Eingeräumt und gesäubert.

Als nun alles fertig war machte ich mich an die Programmierung
Der Logitech Elite Fernbedienung.
Dies ging ganz flott da ich das ja schon beim Hub im Wohnzimmer
geübt hatte.
A3588CE6-B338-4250-AC81-F0E09E5BC34A.jpeg
350AD527-D6CB-47F8-BC91-2B2F7BBE87BA.jpeg
8106AC43-DE75-44F0-8EA9-58BF1E912D02.jpeg
Nun konnte es losgehen.
Sicher es fehlten zu diesem Zeitpunkt noch Akustische Maßnahmen
wie Teppich, Wandabsorber und co aber wir waren froh nun
Das DFB Finale auf der 100 Zoll Leinwand genießen zu können.
A1D13EC8-BE80-46B5-AB1C-AC9EA5AE4AC8.jpeg
C3D46E58-7ABD-43D0-A8FA-7AD7B18D9C82.jpeg
930FB046-7D31-41E8-8F1D-B38B9B4D50D1.jpeg
111D34A8-F9BC-45A6-BD02-1AA1D8F4D4EF.jpeg


Mit diesem Satz endet nun das Kapitel Umbau.

Aber freut Euch es gibt bereits Updates und diese werde ich im
5. Kapitel Update zusammenfassen.

Danke erst mal für Euer Interesse beim mitlesen.

Ich würde mich über Meinungen und Ideen für Updates von
Euch sehr freuen.

PS: Der Name unseres Kino entstand aus unseren Vornamen

Ludwig = Lu
Niklas = Ni
Max = Max
Das zweite X steht für Maximale.
9B6A1ED0-82D0-49B5-8096-8655686EBA6A.jpeg
Somit nennen wir unser Kino LUNIMAXX im :hcm_logo: mit

LG Ludo - Ludwig Domani
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Lunimaxx am Sonntag 23. August 2020, 11:59, insgesamt 1-mal geändert.
Lunimaxx im :hcm_logo:
Ludo - Ludwig Domani - Grafenau :)

Benutzeravatar
Ewi
Beiträge: 2941
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 20:17

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von Ewi » Samstag 22. August 2020, 16:38

Gratulation zur Fertigstellung :thumbsup:

Wie oft wird es dann genutzt? :wink:
LG
Werner

Member of --> H C M <-- Fraktion Weltraum und Unterwasserwelt

Benutzeravatar
Lunimaxx
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 27. Juni 2020, 20:19
Wohnort: 94481 Grafenau
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von Lunimaxx » Samstag 22. August 2020, 17:02

Ewi hat geschrieben:
Samstag 22. August 2020, 16:38
Gratulation zur Fertigstellung :thumbsup:

Wie oft wird es dann genutzt? :wink:
Danke Werner,

derzeit täglich. :clap:

Es gibt auch schon das eine oder andere Update.
Bericht folgt.
Lunimaxx im :hcm_logo:
Ludo - Ludwig Domani - Grafenau :)

Cole Trickle
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 5. März 2019, 13:54

Re: Vorstellung LUNIMAXX - Home Theatre

Beitrag von Cole Trickle » Samstag 22. August 2020, 17:28

Gratulation zum fertigen Kino :thumbsup:
Was für einen Film gab es an der Premiere?

Antworten