Heimkino Black Box

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)
Benutzeravatar
dfacilla
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 09:25
Wohnort: Bad Neuenahr

Heimkino Black Box

Beitrag von dfacilla » Mittwoch 26. August 2020, 12:01

Hallo Zusammen!

Hier werden mein Bruder und ich den Bau unseres Keller Kinos "Black Box" vorstellen.

Das Kino ist Stand Heute bis auf die Sitze von Zinea fertig die bestenfalls Ende des Monats ankommen!
Des weiteren wird dann noch eine Infrarot Fußbodenheizung eingebaut...

Das Kino ist komplett von Takeoffmedia (Lars Mette) im Rahmen eines Tooltime Paketes geplant worden!
Wir haben auch bis auf die Baumaterialien alles über Ihn bezogen!
Los ging es mit einem 6 Stunden Workshop bei Lars in seinem Wohnhaus in Sachsenheim wo auch seine 8 Demokinos sich befinden.
In den 6 Stunden wurde alles besprochen, wie soll das Kino aussehen, was soll alles rein u.s.w und wir haben das eine oder andere Kino kennen gelernt...
Zwei Tage später haben wir dann einen vorläufigen 3D Plan erhalten. Es wurde dann noch der letzte Feinschliff vorgenommen und wir haben das Finale Sketchup 3D File erhalten!
Die Kommunikation mit Lars ging über Whatsapp und ist einfach nur genial. Keine festen Arbeitszeiten und Tagelanges warten auf Antworten!
Sehr freundlicher und angenehmer Kontakt sogar am Wochenende!

Die Basis für das Kino ist dieser Raum mit den Maßen 7,25 x 3,90 x 2,00m
20200521_171122.jpg
In dem Raum befindet sich noch die Heizung und soll gleichzeitig als Technikraum dienen...
Nachdem der Raum durch eine 15cm Holzständerwand getrennt wird und der Boden ausgehobenwurde bleibt als Raummaß 5,05 x 3,90 x 2,10m

Hier mal Fotos nachdem die Heizungsleitungen umverlegt, der Fußboden ca. 10cm tief ausgehoben wurde (1,3t Material!), der Raum Schwarz gestrichen worden und das Baumaterial eingelagert worden ist...

Baumaterialien:
Konstruktionsvollholz 10x10 (Bafflewall), 6x10 (Deckensegel und Trennwand), 6x4 (Bafflewall, Deckensegel, Subwoofertower)
Winkel 6x6x6
Schrauben Torx 5x50, 5x80, 6x120 und Schnellbauschrauben 3,9x35
Rigibsplatten 2600 x 600 x 12,5
Diverse Holzplatten 8mm
IMG-20200603-WA0002.jpg
20200627_160635 1.jpg
to be continued...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von dfacilla am Donnerstag 27. August 2020, 20:24, insgesamt 3-mal geändert.
LG Nico - Cinema Black Box

viewtopic.php?f=7&t=4176

Benutzeravatar
Bölling
Beiträge: 413
Registriert: Montag 6. April 2015, 18:22
Wohnort: Münster

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von Bölling » Mittwoch 26. August 2020, 13:18

Abonniert :popcorn: !!
Grüße

Cole Trickle
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 5. März 2019, 13:54

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von Cole Trickle » Mittwoch 26. August 2020, 13:33

Ich bin auch gespannt :thumbsup:

Benutzeravatar
Silent
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 12. November 2017, 12:09

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von Silent » Mittwoch 26. August 2020, 14:48

Muss ich sehen ..Abo :grin:

Black Box
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 23. August 2020, 08:25
Wohnort: Bad Neuenahr-Ahrweiler

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von Black Box » Donnerstag 27. August 2020, 11:25

Hallo Zusammen,

nachdem wir nun den Raum vorbereitet und alle Baumaterialien besorgt haben geht es jetzt an den Bau der Baffle Wall.
Haben erstmal 2 Bezugspunkte mit der Schlagschnur angezeichnet und die Positionen der ersten Balken ermittelt.

2 Tage später sah es dann so aus.
20200629_182010.jpg
Die Front Lautsprecher werden in die Seitenelemente der Baffle Wall eingebaut und der Center in die Mitte der Konstruktion.
So werden die von Dolby vorgegeben 30 Grad zum Sitzplatz eingehalten und die Symmetrie bewahrt, weil auf der rechten Seite ein Erker
vorhanden ist.
Für die Lautsprecher haben wir 4 Quadrat Kabel über die Balken des Decksegels nach vorne verlegt.
Ebenfalls haben wir ein Stromkabel verlegt und 2 Abzweigdosen.
20200711_121159.jpg

Über und unter den Front Lautsprecher kommen kleine schmale Absorber.
Nun wird die komplette Baffle Wall 60cm tief mit porösen Absorbern gefüllt. Es bleibt dabei noch ein Abstand von ca. 20 cm zur Außenwand bestehen.
20200711_130702.jpg
20200711_135010.jpg

Danach haben wir die komplette Baffle Wall mit einem "Black backing" versehen.
20200711_184409.jpg
Jetzt wurden noch die Kehlerleisten angebracht und alle Flächen mit einem Akkustisch transparenten Stoff bespannt.
20200726_173856 1.jpg
20200726_173901.jpg
... to be continued
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Viktor
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 2. Mai 2020, 23:07

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von Viktor » Donnerstag 27. August 2020, 17:46

TOP, abonniert!

Oleeinar
Beiträge: 135
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 11:12

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von Oleeinar » Donnerstag 27. August 2020, 20:01

Sofort abonniert, sehr interessant....

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4943
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von Kreuzi » Freitag 28. August 2020, 08:43

Ein Baufred!!!!!

:popcorn:



PS: schönes Projekt
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Benutzeravatar
Eddem
Beiträge: 282
Registriert: Montag 6. April 2015, 15:55
Kontaktdaten:

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von Eddem » Freitag 28. August 2020, 11:05

Bin auch dabei. Schönes Projekt :clap:

Benutzeravatar
dfacilla
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 09:25
Wohnort: Bad Neuenahr

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von dfacilla » Freitag 28. August 2020, 11:24

Hallo zusammen...

Soo Heute geht es weiter mit dem Deckensegel...

Die 3 10x6er Balken woran das komplette Segel befestigt ist konnte man schon auf den Bafflewall Fotos sehen.
Da ich keine Kabel über die Seiten verlegen wollte, wurden alle Kabel über den mittleren Balken im Deckensegel verlegt.
20200726_173910.jpg
Lampenhalterungen für die HUE Spots...
20200728_202331.jpg
WhatsApp Image 2020-08-03 at 08.30.16 (2).jpeg
Verkabelung für die LED Streifen...
WhatsApp Image 2020-08-03 at 08.30.16.jpeg
Hier einer der Universe 2 Lautsprecher...
WhatsApp Image 2020-08-03 at 08.30.16 (1).jpeg
Hier haben wir dann genau wie in der Bafflewall den Hohlraum mit Absorbermaterial gefüllt...
WhatsApp Image 2020-08-04 at 20.22.58.jpeg
LED-Schiene mit den 24v LED's
WhatsApp Image 2020-08-01 at 19.09.54.jpeg
Wieder das ganze mit dem Black Backing verkleidet...
WhatsApp Image 2020-08-04 at 20.22.58 (1).jpeg
Fertig bespanntes Deckensegel mit eingebauten HUE Spots. Die Seitenränder würden mit Rigibsplatten beplankt und anschl. verspachelt und gestrichen...
WhatsApp Image 2020-08-18 at 18.55.19.jpeg

to be continued...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Nico - Cinema Black Box

viewtopic.php?f=7&t=4176

Benutzeravatar
dfacilla
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 09:25
Wohnort: Bad Neuenahr

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von dfacilla » Samstag 29. August 2020, 22:18

Hallo zusammen!

Heute zeige ich Euch wie wir die Trennwand gebaut haben...
In der Wand wurden alle notwendigen Kabel verlegt. Unter anderem auch ein Leerrohr für das Beamer HDMI Kabel.
Anschl. wurde der Hohlraum mit 10cm Rockwool ausgefüllt.
Die Balken haben eine Stärke von 6x10cm. Doppelt beplankt ergibt das eine 15cm Starke Wand, die den Bassatacken der 4 Subwoofer standhalten!
20200810_153012.jpg
20200810_190317.jpg
20200813_120324.jpg
20200813_130941.jpg
Ich habe vorsorglich das Netzteil für die LED-Stripes und die Controler in eine UV gepackt
WhatsApp Image 2020-08-01 at 19.09.54 (1).jpeg
to be continued...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Nico - Cinema Black Box

viewtopic.php?f=7&t=4176

Cole Trickle
Beiträge: 134
Registriert: Dienstag 5. März 2019, 13:54

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von Cole Trickle » Sonntag 30. August 2020, 17:57

Mich würde interessieren, warum die Front L und R nicht angewinkelt zum Hörplatz sind? Und dazu kann es doch problematisch werden,akustisch wenn sie so nah an der Aussewand sind und gerade Abstrahlen

Benutzeravatar
dfacilla
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 09:25
Wohnort: Bad Neuenahr

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von dfacilla » Sonntag 30. August 2020, 21:16

Hallo!

@Cole Trickle: Also wir haben das Kino genau nach Vorgabe (Plan) von Lars Mette gebaut.
Prinzipiell hast du ja Recht, aber diese Lautsprecher haben einen sehr Großen Abstrahlwinkel und es fehlen auf diesem Foto natürlich noch die seitlichen Absorber für die Erstreflektion!

Glaub mir das Kino klingt Sensationell und das obwohl es nur von uns mit Boardmitteln eingemessen worden ist!
Die Einmessung von Lars erfolgt, sobald die beiden Kinosessel da sind!
Zuletzt geändert von dfacilla am Dienstag 1. September 2020, 13:30, insgesamt 1-mal geändert.
LG Nico - Cinema Black Box

viewtopic.php?f=7&t=4176

Benutzeravatar
Bölling
Beiträge: 413
Registriert: Montag 6. April 2015, 18:22
Wohnort: Münster

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von Bölling » Montag 31. August 2020, 08:31

Moin,

welches Absorbermaterial habt ihr dort verwendet? Sind das Dämmwollplatten oder was spezielles?

Sieht erstmal sehr gut aus, werden auf der Rückwand auch noch akustische Maßnahmen getroffen?

VG
Grüße

Black Box
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 23. August 2020, 08:25
Wohnort: Bad Neuenahr-Ahrweiler

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von Black Box » Montag 31. August 2020, 16:30

Hallo,

Ja es ist im Prinzip jede Wand ausser der Boden akustisch behandelt.
Es wurden im Prinzip 2 verschiedene poröse Absorber verwendet, die wir direkt von take off Media bezogen haben.
Die weissen sind im Prinzip für die baffle Wall bzw für das SBA hinten.
Und dann wurden noch schwarz durchgefärbte poröse Absorber verwendet, die sich an den Seitenwänden und an der Wand bzw Tür neben dem SBA befinden.
Die Rigibs Trennwand zum Technikraum wurde komplett mit Rockwool gefüllt.
Werden aber noch Bilder einstellen wo man den Rest sieht. :)

LG Micha

Benutzeravatar
dfacilla
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 09:25
Wohnort: Bad Neuenahr

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von dfacilla » Dienstag 1. September 2020, 13:29

Hallo Zusammen!

@Bölling: Selbst der Boden ist nicht unbehandelt, da dort ein 12mm Teppich verlegt worden ist, der 1. Pechschwarz und somit reflektiertes Licht von der Leinwand schluckt und 2. zus. einen absorbierenden Effekt hat!
LG Nico - Cinema Black Box

viewtopic.php?f=7&t=4176

Benutzeravatar
Bölling
Beiträge: 413
Registriert: Montag 6. April 2015, 18:22
Wohnort: Münster

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von Bölling » Dienstag 1. September 2020, 15:13

Bis dato ist die Rückwand ja "schallhart" sprich es ist ja och kein absorbierendes Material vorhanden. Aber bin gespannt wie der Fred weiter geht, :thumbsup:
Grüße

Benutzeravatar
dfacilla
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 09:25
Wohnort: Bad Neuenahr

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von dfacilla » Dienstag 1. September 2020, 18:20

Hallo Zusammen!

Soo Heute geht es weiter mit der Rückwand oder von mir auch Liebevoll PowerTower genannt...

Die 4 vertikalen Holzplatten sind 4cm Küchenplatten, da die angedachten 38mm MDF Platten nicht verfügbar waren.
Verbaut sind die Lautsprecher 6 und 7 "Universe 2" und 4x Bowers & Wilkins CT12
20200815_181011.jpg
Hier ist das genau wie vorne das Blackbacking drauf. Leider habe ich vergessen ein Foto zu machen von dem Absorbermaterial was 3 Lagig sich unter dem Blackbacking befindet. Die Glasscheibe ist passend angefertigt worden und ist entspiegelt!
20200818_102042.jpg
Und hier genau wie vorne mit der sehr cleanen Bespannung...
20200818_183656.jpg
to be continued...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Nico - Cinema Black Box

viewtopic.php?f=7&t=4176

Benutzeravatar
Bölling
Beiträge: 413
Registriert: Montag 6. April 2015, 18:22
Wohnort: Münster

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von Bölling » Mittwoch 2. September 2020, 08:11

Bölling hat geschrieben:
Dienstag 1. September 2020, 15:13
Bis dato ist die Rückwand ja "schallhart" sprich es ist ja och kein absorbierendes Material vorhanden. Aber bin gespannt wie der Fred weiter geht, :thumbsup:
geklärt :beer2:
Grüße

Benutzeravatar
dfacilla
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 09:25
Wohnort: Bad Neuenahr

Re: Heimkino Black Box

Beitrag von dfacilla » Mittwoch 2. September 2020, 16:51

Hi,

anbei mal zwei Fotos aus dem Sketchup-Plan. Dort kann man die Akustischen Maßnahmen gut sehen...
BlackBox Grundriss.JPG
BlackBox Grundriss2.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Nico - Cinema Black Box

viewtopic.php?f=7&t=4176

Antworten