Tyvek als Projektionsfläche

Alles was kleiner ist als gleich ein ganzes Heimkino ;)
Antworten
Helpmo
Beiträge: 140
Registriert: Mittwoch 14. August 2013, 00:01

Tyvek als Projektionsfläche

Beitrag von Helpmo » Freitag 28. August 2015, 11:09

Hallo
Hat irgendwer schon mal von Tyvek als Leinwand gehört?
Ich arbeite zufällig bei DuPont und stelle Tyvek her, komme also auch günstig an unbedrucktes Material.

Tyvek ist ein Tuch das aus heissgebondetem Spinnvlies aus endlosen HDPE fasern hergestellt ist. Es gibt verschiedene Anwendungsbereiche...Es gibt auch welches mit Zusatz von Titandioxid um es noch weisser zu machen.

Interessieren würde mich der Gain Faktor und wie man diesen misst.....

LG
Helpmo

Helpmo
Beiträge: 140
Registriert: Mittwoch 14. August 2013, 00:01

Re: Tyvek als Projektionsfläche

Beitrag von Helpmo » Dienstag 1. September 2015, 23:37

Ich würde mir daraus eine Testleinwand machen um zu sehen ob ein Beamer überhapt was bringt in meinem Raum mit maximal 2,1-2,2m Diagonale. Beamer kann ich ausleihen..
Da mich das Tyvek plus Rahmen genau 0€ kosten weil ich alles da habe wollte ich das mal ausprobieren.

George Lucas
Beiträge: 224
Registriert: Dienstag 5. April 2011, 17:09

Re: Tyvek als Projektionsfläche

Beitrag von George Lucas » Mittwoch 2. September 2015, 13:51

Besitzt Du Messequipment, um damit Leuchtdichte/Gain/Farbtemperatur zu ermitteln?
________________________________
Gruß
Michael

Helpmo
Beiträge: 140
Registriert: Mittwoch 14. August 2013, 00:01

Re: Tyvek als Projektionsfläche

Beitrag von Helpmo » Donnerstag 3. September 2015, 19:10

Nein. Womit misst man das denn?

Antworten