Seite 4 von 4

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Dienstag 10. November 2020, 00:19
von klaus55
So nun mal wieder ein paar Bilder.Ja Leute ich weiß ich bin bestimmt der langsamste Heimkinobauer auf der Welt.Aber ich habe ja eben viel zeit da ich ja das alte Kino noch am laufen habe.
Bin aber fast fertig nur noch für das Podest die Rahmen bauen und mit Stoff bespannen um es unten damit zu verkleiden.
An LW muss Ich links und rechts noch 2 Blenden bauen um die Maskierungsmeschanik zu verbergen.
Nächste Woche kommt der Teppich rein und dann ist der bau im Kino soweit fertig.Danach kommt halt der Vorraum dran.
So nun die Bilder.lg.Klaus

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Dienstag 10. November 2020, 00:20
von klaus55
So nun mal wieder ein paar Bilder.Ja Leute ich weiß ich bin bestimmt der langsamste Heimkinobauer auf der Welt.Aber ich habe ja eben viel zeit da ich ja das alte Kino noch am laufen habe.
Bin aber fast fertig nur noch für das Podest die Rahmen bauen und mit Stoff bespannen um es unten damit zu verkleiden.
An LW muss Ich links und rechts noch 2 Blenden bauen um die Maskierungsmeschanik zu verbergen.
Nächste Woche kommt der Teppich rein und dann ist der bau im Kino soweit fertig.Danach kommt halt der Vorraum dran.
So nun die Bilder.lg.Klaus

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Dienstag 10. November 2020, 11:25
von Kreuzi
Servus,

jetzt kann man ja schon etwas sehen :grin: . Schön gemacht. :thumbsup:
Manche Sachen kommen mir sogar ein bisschen bekannt vor :rolleyes:

VG
Frank

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Dienstag 10. November 2020, 14:47
von dirk48
Was lange währt wird gut.

Wie hast den Rahmen / Maskierung gemacht Klaus? Ist wirklich gut geworden.

viele Grüße dirk

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Dienstag 10. November 2020, 18:37
von klaus55
Ja Frank die Plasmascheiben sind von dir haben da unten einen Ehrenplatz bekommen.
Dirk der lw Rahmen ist aus alu abziehlatten gebaut. Die Maskierung ebenfalls aus alukartaetschen. Das Tuch ist aus schwarzem Seidenstoff der oben und unten auf eine Rolladenwelle gewickelt wird.
Als gewichte habe ich Wurstdosen mit Beton gefüllt daran gehangen um die untere Maskierung auf Spannung zu halten.
Oben habe Ich 2 va Platten jeweils links und rechts drangehangen das genügt als Gewicht.
Muss jetzt nur noch die Seiten zumachen damit man die Dosen und das ganze gedoens nicht mehr sieht.lg.klaus

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Mittwoch 11. November 2020, 16:10
von dirk48
Danke Klaus,

ich kann mir sowas immer nicht richtig vorstellen, geschweige den bauen.
Aber Wurstdosen mit Beton ist allein schon Klasse!

Da meine LW an den Aussenwänden endet und in den Raum geschnitten wurde, die Schiene im Bild wäre,
kommt Deine Konstruktion leider eh nicht in Frage

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Freitag 13. November 2020, 11:42
von detoxin
Hi,

Du hast ja eine stattliche Raumhöhe wenn ich mir Dein Podest so ansehe :thumbsup:
Schönes Design Deines Kinos. Mal was anderes :D

Gruß
Markus

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Freitag 13. November 2020, 12:28
von klaus55
Danke das es euch gefällt.Meine Deckenhöhe beträgt 2,50m.Das Podest ist deshalb so hoch weil Ich den Subwoofer unten drunter gestellt habe.
Ich hoffe das funktioniert.
So noch 3 Bilder der fertigen Front.lgKlaus

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Dienstag 17. November 2020, 20:22
von klaus55
So Teppich liegt nun.Bilder gibt es aber erst Morgen.
lg.Kaus

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Mittwoch 18. November 2020, 09:09
von Kreuzi
klaus55 hat geschrieben:
Dienstag 17. November 2020, 20:22
So Teppich liegt nun.Bilder gibt es aber erst Morgen.
lg.Kaus
aha, ein bisschen anfixen und dann nicht liefern :grin:

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Mittwoch 18. November 2020, 09:54
von klaus55
Nun Frank habe ich euch ja ewig warten lassen aber die Bilder kommen heute sobald Ich gesaugt habe und alle Verkleidungen wieder angebaut sind. Den lila Stoff an der Podestverkleidung werde Ich wohl in schwarz ändern sieht glaube Ich besser aus. Bilder werden Sie noch in lila zeigen.
Ja und am Vorraum bin ich nun dran der muss fertig werden ansonsten kann Ich die Anlage nicht in Betrieb nehmen.
LG. Klaus

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Mittwoch 18. November 2020, 14:11
von klaus55
So hier die Bilder vom quasi fertigem Kino.Hier und da fehlen noch ein paar Winkel und leisten die muss Ich aber noch besorgen bzw.zurecht sägen.
Im Eingangsbereich kommen noch Blue Pearl Granitfliesen hin diese sind aus meinem ersten Kino dehalb der Name Blue Pearl Cinema dies habe ich meiner Frau zum gefallen getan die halt traurig wäre wenn nicht irgendwas an das alte Kino erinnert
Was tut man nicht alles für ein neues Kino gelle :w000t: .
Lg.Klaus

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Mittwoch 18. November 2020, 14:13
von klaus55
Jetzt geht es an den Vorraum und hoffe das geht was schneller voran :hit:
werde da auch von berichten.
lg.Klaus

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Mittwoch 18. November 2020, 15:10
von Kreuzi
Klasse Arbeit :bassdscho:

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Mittwoch 18. November 2020, 17:21
von klaus55
Danke Frank das es dir gefällt ist zwar nicht so toll wie dein Kino aber mir reicht das erstmal so wie es ist.
Hat leider viel zu lange gedauert aber nun geht es auf das Bauende zu und muss mich dranhalten der Neubau von meinem Sohn steht kurz bevor und da muss Ich dann wieder ran.Garage und Carport bauen und den Innenausbau machen.
habe ja sonst nix zu tuen :w000t:
lg.Klaus

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Donnerstag 19. November 2020, 12:21
von alexanderdergroße
Saucoole Beleuchtung.... :clap: Sind das LED Streifen auf den Seiten, die mit den "bunten" Lichtern..

Mit den Subwoofern unterm Podest hast du quasi den Buttkicker schon integriert...

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Donnerstag 19. November 2020, 14:03
von klaus55
Das sind led Stripes 2812b da kann man jede einzelne led extra ansteuern so das man alle Farben darstellen kann.Da die led auf 5 Volt laufen braucht man ein starkes Netzteil.Und man muss wenn man längere bänder nimmt nochmal in der mitte oder am ende strom einspeisen ansonsten kommt wegen der länge am ende zu wenig Strom an und die led laufen nicht richtig.War ne schöne fummelei da Ich sowas vorher auch noch nicht gemacht habe.
Meine haben 60 led pro Meter also 18 watt.Habe meanwell Netzteile im Einsatz je eins pro Seite mit 150watt und 30 Ampere.
Der Subwooferberührt das Podest nicht steht auf Gummipuffer und oben kommt er nicht ans Podest dran.Das podest selber steht auch auf Gummilager da knackst und knirscht nichts mehr.
lg.klaus

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Freitag 20. November 2020, 08:20
von detoxin
Gefällt mir gut Dein Kino. Vor allem die Seitenelemente.
Und auf Deinen Vorraum bin ich auch schon gespannt :mml:

Schöne Grüße
Markus

Re: Baubericht von meinem neuen Kino

Verfasst: Samstag 21. November 2020, 14:27
von klaus55
Danke das es dir gefällt. Auf den Vorraum bin ich auch gespannt hoffe das geht jetzt was schneller als mei Kino.
LG. Klaus