Das Cinema Utopia erwacht zum Leben...

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Montag 5. November 2018, 08:23

JETZT GEHT‘S ENDLICH LOS.... :mml: :w000t: :mml:
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Montag 5. November 2018, 22:16

Alles leer geräumt... bye bye ‚alter‘ Raum... :wave:

C887324F-BCF1-462B-9E78-73FF2A603FC3.jpeg


Ein neuer Balken für die Dachschräge wird gesetzt...

CFB0A796-1E14-4270-A518-34B3AAB2A0E8.jpeg


Die Lukarne wird Stück für Stück zu 80% dicht gemacht...

9D84CA51-B579-40E6-868B-F7C97A992F7D.jpeg

2C6B99EB-579E-48F5-BC97-A8D7BC09EF7D.jpeg

DEA2F754-BA30-4CBF-B054-1667E2EE4B25.jpeg

3FEDA4E0-AFF1-4D2F-B271-099148F67C64.jpeg


Die Lukarne und die komplette Innenseite der vier Bretter sind bedämpft...

8A925636-440B-41D5-A1E2-C54C7769E37B.jpeg


Puzzlespiel... Resteverwertung... 6m2 Akustikschaumstoff hat’s gebraucht...

8D5D5492-8032-410F-852B-B9505ED94D4C.jpeg


Die Dachschräge wird nun akustisch aufgepeppt...

94612B75-6B7B-4814-A1F9-274029E5C6AF.jpeg


Fertig... Und endlich symmetrisch... :wink:

4497554B-56F0-4226-BA61-15A207B9FE2F.jpeg


Decke als nächstes... Basotect hier nur in ‚4‘ Bahnen... es soll ja nicht überdämpft sein...

53498DE9-FE5C-46FD-9340-885DC7FD5131.jpeg


Dachschräge: Nun wird der erste Akustikstoff großflächig angebracht (ca. 2.80m X 3.40m)... zuerst der Unterstoff...

5F890E0C-A511-47EC-A743-C125F7C8E6D8.jpeg


Letztlich der eigentliche Akustikstoff... der gleiche, den auch 4 Akustikmodule von Jochen zieren... die Angst war groß, dass es durchhängen und bauchig aussehen könnte... 2-3 cm, die der Stoff leicht durchhängt in der Mitte, sind auch unter Flutlicht nicht wahrnehmbar, bei indirekter Beleuchtung schon gar nicht... Somit kann ich mir unschöne ‚Zierleisten’ ersparen... Test bestanden... :thumbsup:

23DF560C-C1BB-4BE9-BBDB-8375DE9519C7.jpeg

944B173C-B6D5-40BB-A9FA-B510151F8806.jpeg


Die weisse rechteckige Aussparung ist der Rest der Lukarne... hier gibt‘s eine Servicelucke, über welche das Fenster mit einer speziellen Vorrichtung geöffnet werden kann. Die Lucke wird mit einem passenden ‚Brettchen’ dicht gemacht werden können, ebenfalls mit Stoff bespannt, mit Griffen versehen zum problemlosen öffnen und rückseitig auch bedämmt mit Basotect...

Morgen gehts weiter... Lautsprecher montieren (Side-/Back Surrounds, Höhenlautsprecher), LS-Kabel verlegen, Decke fertig bedämmen um die Höhenlautsprecher rum und die Decke unter Akustikstoff verschwinden lassen. Am Mittwoch wird dann alles eingemessen resp. die Elektronik etc. wieder aufgebaut... und spätestens MI Abend gibt’s den ersten Film :mml:

Dann steht das Kino zu ca. 90% und das ‚Dekorative‘ resp. der Feinschliff kann kommen... :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon Oleeinar » Montag 5. November 2018, 23:56

Wow-das mit dem klein anfangen passt ja gar nicht mehr.
Du machst es ja gleich richtig ordentlich.

Sehr gut. Ich bin ja mal auf deine Hör Erfahrungen gespannt.

Sehr gute Arbeit!!!!!!!!

Daumen Hoch! :clap: :mml:
Oleeinar
 
Beiträge: 98
Bilder: 3
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 12:12

Re: Wie aus ganz klein ziemlich GROSS wurde...

Beitragvon BladeRunner1974 » Dienstag 6. November 2018, 07:00

Grüße Dich Oleeinar,

vielen Dank für das Lob. Die Jungs machen einen super Job! Bin bis jetzt sehr zufrieden und entspricht meinen Vorstellungen. Ohne Profis würde ich das NIE so hinkriegen, vorallem nicht in dieser kurzen Zeit!

Stimmt schon, mittlerweile hat das Projekt eine Dimension angenommen, welches weit weit weg von den anfänglichen Überlegungen ist. Vor etwas mehr als einem Jahr wollte ich bspw. noch mit einer Soundbar operieren... :totlachen:

Glücklicherweise bin ich zur richtigen Zeit über :hcm_logo: gestolpert und glücklicherweise gab es den einen oder anderen eindringlichen Tipp (Akustik etc.) netter Jungs hier, weshalb nun alles so wird, wie ich es mir vor geraumer Zeit nur in meinen wildesten Träumen vorgestellt habe...

Bin sehr glücklich über diesen ‚Werdegang‘ und noch glücklicher, wenn dann in absehbarer Zeit alles fertig ist...
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Wie aus ganz klein ziemlich GROSS wurde...

Beitragvon BladeRunner1974 » Dienstag 6. November 2018, 22:30

Tag Zwei ist geschafft... und ich bin geschafft... und der Raum ist nun ein ganz anderer geworden... :)

Endlich konnte die Surroundebene in Angriff genommen werden. Lautsprecherhalterungen (drehbar um glaub ich max. 210 Grad) wurden gemäss der Lautsprecherplanung von Jochen positioniert...

19BE40F5-5489-4011-BD6F-465622675236.jpeg


Um Platz resp. genügend Abstand zur Mauer zu schaffen (wegen den speziellen Kabelkanälen) hat der Schreiner passende Unterlagsscheiben in Eiche gefertigt...

073E997E-E0FF-4829-BB0C-0D2DDB207028.jpeg


Für die Backsurrounds müssen diese angewinkelt sein...

1E828095-E8A5-4138-8545-29D01F4BF273.jpeg


Verkabelung und ‚Hochzeit‘ der LS-Halterung mit den Speakers...

7EAAA100-56FF-4BF4-8393-7F1CEA61405F.jpeg


Nun geht’s ans Atmossetup...

9E221206-C8F8-4BC1-B072-A62D2C7A1529.jpeg

8AFEF2C0-E46C-4697-A9C3-E45E9412E63B.jpeg

9C999042-9677-4307-98AC-2A81BF986613.jpeg


Eingewinkelt und per Lasermessgerät ausgerichtet...

DB21C113-801F-4BAF-B22F-887ED32B0B6B.jpeg


Alle Surroundlautsprecher sind nun platziert und gemäss Planung ausgerichtet... knapp 100 m Kabel waren hierfür notwendig... ich will mir gar nicht vorstellen, welche Mengen bei einem doppelt so großen Raum verbaut werden... :hmmm:

03442452-AB79-4A6D-BA4D-BA1B6294923E.jpeg


Abkastung für die Stoffbespannung in der Mache...

D30B4A63-C67C-437C-A347-15AC1C3BBEBC.jpeg


Endlich finden die Tiefbandabsorber von Jochen ihren finalen Platz. Es sieht eifach nur toll aus - bin restlos begeistert... :mml:

44A3F714-1237-4166-956C-CA5795530A72.jpeg


Die Decke kann nun bespannt werden... erst wieder der Unterstoff...

43C9DDB5-76ED-4469-ABFA-EE1FB59E9F86.jpeg

C10DFBA3-9127-4E69-ACC9-6DD3A966D5FB.jpeg


... und zuguter Letzt der eigentliche Akustikstoff...

C2993F07-8CC5-46CA-8E04-E887116B4DB8.jpeg

2AE646E8-318F-4617-B8B1-97BF9BF5291B.jpeg


Der Stoff kann richtig fest gespannt werden... die Befürchtung, es könnte durchhängen, hat sich freudigerweise nicht bewahrheitet... bin total happy hat das sogut funktioniert! Dachbalken ade...

7AF491F8-B81F-45B4-BC19-30085BE2D54D.jpeg

08395A0E-58CE-49FC-BF26-C73542BB6656.jpeg


Der vermeintliche ‚Dark Room‘ :totlachen: könnte depressiv machen, bliebe er denn final so... morgen kommt dann wieder Farbe in den Raum, die Anlage wird aufgebaut, Sofa platziert und dann... das vorläufige Finale: das Einmessen und einpegeln des Set Ups... sodass wir endlich loslegen können... :clap:

Es gibt noch einiges zu tun... vorallem der Schreiner wird noch mit vielen (kleineren und größeren) Detailarbeiten ein Weilchen beschäftigt sein... aber der Fahrplan stimmt... und so freue ich mich entsprechend auf morgen... :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Wie aus ganz klein ziemlich GROSS wurde...

Beitragvon Oleeinar » Dienstag 6. November 2018, 23:06

Sieht sehr gut aus-und der Titel passt jetzt auch viel besser :clap: :rock:
Oleeinar
 
Beiträge: 98
Bilder: 3
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 12:12

Re: Wie aus ganz klein ziemlich GROSS wurde...

Beitragvon BladeRunner1974 » Mittwoch 7. November 2018, 06:28

Danke danke Oleeinar :beer2:
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Wie aus ganz klein ziemlich GROSS wurde...

Beitragvon wolfmunich » Mittwoch 7. November 2018, 09:10

Servus,

schaut nach sehr viel Arbeit aus. Das Ergebnis wird, da bin ich mir sicher, sensationel sein.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7265
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Wie aus ganz klein ziemlich GROSS wurde...

Beitragvon BladeRunner1974 » Mittwoch 7. November 2018, 20:23

Grüß Dich Wolfgang,

vielen Dank für die Lorbeeren... Kino läuft nun und ich habe Mühe die passenden Worte zu finden... ich bin richtig erschlagen und emotional laufe ich gerade auf Hochtouren... tonal ist es... eine Wucht... ich erhoffte es mir, aber dass es nun Realität geworden ist, übersteigt mein momentanes Fassungsvermögen...

Es grüßt der wohl glücklichste Schweizer heute...
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Wie aus ganz klein ziemlich GROSS wurde...

Beitragvon Oleeinar » Mittwoch 7. November 2018, 20:46

:clap:
Das ist doch super!!!! Aber war ja auch zu erwarten so wie du es angegangen bist.

Viel Spaß mit deinem Kino mit dem du „klein angefangen“ bist!!!
Oleeinar
 
Beiträge: 98
Bilder: 3
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 12:12

Re: Wie aus ganz klein ziemlich GROSS wurde...

Beitragvon BladeRunner1974 » Donnerstag 8. November 2018, 00:15

Grüß Dich Oleeinar,

ja, ist alles nicht selbstverständlich was hier entstanden ist. Und erwarten konnte ich das schon gar nicht. Nur mit den richtigen Leuten zusammen und einer tollen Frau an meiner Seite war das alles erst möglich... :) :wink:
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Wie aus ganz klein ziemlich GROSS wurde...

Beitragvon BladeRunner1974 » Donnerstag 8. November 2018, 01:26

Tag Drei denn... und was für ein Tag... der drittwichtigste in diesem Jahr nach der Heirat und dem Einzug in die gemeinsame eigene Wohnung... :clap:

Bevor die Elektronik an ihren ‚alten‘ Platz zurückkehren konnte, war die Lucke dran... der Schreiner hat das genial gelöst... über ein Schloss kann diese geöffnet werden... und das Fenster kann easy geöffnet und geschlossen werden, aber seht selber...

485D9016-7F67-4832-ADFB-B4AA9D472492.jpeg


Mit dem Stab kann der Fenstergriff nach oben gedrückt werden...

F4E8C42A-BAD0-4B36-A82D-FFFAA4C65129.jpeg

9A2825D7-6DD9-499B-9521-AE2EBB9C93E6.jpeg


... und offen ist das Fenster...

B43B55A4-C2D4-4A63-91D2-FC6D16C169F0.jpeg


Rückseitige Bedämmung mit Basotect...

547DAFDD-8EDE-4EF8-9406-EC04C5FB99FE.jpeg


... und so ist‘s geworden... die Lucke fällt überhaupt nicht auf, zumal sie hinter dem TV versteckt ist.. :wink:

D54B9831-560F-4568-AF8A-0528B1380FAA.jpeg


Die Verkabelung und Beschriftung der verschiedenen Kanäle und Lautsprecher kann beginnen... braucht ganz schön Zeit... mit einem einfachen ‚Batterietest’ werden die Surroundspeaker positionsgerecht ausgemacht... letzter Funktionscheck der Surrounds, bevor in die Endstufen gestöpselt wird... Wahnsinn dieser Kabelsalat, der (leider) nur in Teilen ‚ordnungstechnisch’ sauber gebändigt werden kann... neu hab ich die beiden Fronts auf je eine Stereoendstufe verteilt... so habe ich im Falle eines Falles (you never know... :lol: ) noch mehr Pegelreserven... :yes:

1BE17928-B42D-4DFD-ADDB-26A1B9423F3F.jpeg


Die Frontlautsprecher sind nun gemäss Plan exakt ausgerichtet (eine Abweichung von 3mm in der Breite lässt sich glaub ich verschmerzen... :wink: ), der Center ebenso... die Messungen und das einpegeln kann beginnen... wie habe ich mich auf diesen Moment gefreut... :thumbsup:

5F26CEF0-AC10-4D8D-9CAE-9CE2B3DB1DB5.jpeg

F0AC935D-FCA6-4C4F-89E9-01C10BF8D222.jpeg

1946EEE1-0828-4BBE-96D7-BD213B067D27.jpeg


Fasziniert schaue ich meinem lieben Freund und Heimkinoverrückten Urs über die Schultern bei diesem Prozedere... REW, Umik und ein gescheites Laptop, und los geht’s... das Bassmanagement resp. die Einrichtung der Subwoofers als DBA dauert was, bei den Fronts ebenso... abgetrennt wurde letztlich bei 100hz... die Trennung bei 80hz wollte einfach nicht funktionieren... die NHZ beträgt zwischen 0.15 - 0.3ms... ein Hoch auf Jochen, der einen exzellenten Job gemacht hat mit dieser Planung...

Nach ca. 4h war es denn soweit und die ersten Hörproben gaben ihr Bestes... :w000t:

WoW - es hat mich fast aus den Socken gehauen... so akkurat habe ich meine geliebten B&W’s im Stereobetrieb noch nie aufspielen hören... weiter geht’s mit basslastigen Filmsequenzen... die kleinen 10 Zoll Chassis haben gehörig zu tun und erzeugen eine Schalldruckkammer, wie ich es nicht für möglich gehalten hätte... jetzt weiss ich auch was bspw. mit Kickbass gemeint ist... :yes:

Am Schluss testen wir den immersiven Teil.., und wiederum bin ich einfach nur sprachlos und kann mir Tränen der Freude und des Glücks einfach nicht mehr verkneifen...

Was für ein aufregender Tag... :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von BladeRunner1974 am Donnerstag 8. November 2018, 10:35, insgesamt 1-mal geändert.
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Wie aus ganz klein ziemlich GROSS wurde...

Beitragvon wolfmunich » Donnerstag 8. November 2018, 09:30

So soll es sein. Ein persönliches emotionsgeladenes Event. Glückwunsch dazu. :flowers:

Ich werde dann wohl mit :hcmtv: zu dir kommen um mich selbst davon zu überzeugen, vorausgesetzt du möchtest das.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV
Benutzeravatar
wolfmunich
 
Beiträge: 7265
Bilder: 299
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Wie aus ganz klein ziemlich GROSS wurde...

Beitragvon BladeRunner1974 » Donnerstag 8. November 2018, 10:46

Grüß Dich Wolfgang,

vielen lieben Dank für die Blumen :beer2:

Natürlich seit‘s Ihr herzlich willkommen unser ‚Mäusekino‘ Cinema Utopia mal live zu erleben. Gleichgesinnte sind jederzeit herzlich willkommen - daher wäre es mir/uns eine Freude. Zu Beginn des neuen Jahres schaffen wir das sicher einmal. Wir bleiben in Kontakt deswegen :)
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Wie aus ganz klein ziemlich GROSS wurde...

Beitragvon BladeRunner1974 » Donnerstag 8. November 2018, 11:24

Heute ist ‚Ruhetag‘... morgens um 6.30 Uhr war der Schreiner hier und hat für die noch ausstehenden Arbeiten im Deckenbereich weiter ausgemessen. Ich will alles sehr stimmig wissen und auch Bereiche verblendet haben, die man nur unschwer sehen kann. Es soll halt alles aus einem Guss sein und bis ins Detail sauber verarbeitet werden...

Wenn das durch ist kommen noch die Arbeiten in ‚Bodennähe‘ dran... spätestens Ende nächster Woche ist alles fix fertig gebaut... :clap:

Ein Problem muss noch gelöst werden... spielen die Subwoofer tieffrequent, so ca. ab 40hz runter (die putzigen kleinen Dinger können <20hz runter spielen), wird ziemlich mittig hinter dem TV & Co. was angeregt, was ein nervendes Klopfgeräusch verursacht. Das Geräusch kommt einem Presslufthammer gleich und geht natürlich gar nicht... so bin ich denn gestern Abend auf Fehlersuche gewesen... konnte das Problem aber nicht lokalisieren...

Heute Morgen denn ist Marcel der Schreiner dem Problem wohl auf die Schliche gekommen... die beiden Tiefbandabsorber, welche auf dem nackten Boden stehen, liegen wohl auf dem gehobelten Parkett nicht plan auf... das eine 75kg schwere Modul kann mit wenig Kraft ‚geschaukelt‘ werden, was ein Klopfgeräusch verursacht...

So wird der TV wieder abgebaut, die Möbel mit der Elektronik zum Sofa hin gerückt werden, damit wir bspw. alte Teppichresten unter die Module schieben können... Jochen, mit dem ich vorhin telefoniert hatte, gab mir den Tip. Nun werde ich sie auch nicht mehr bündig zur Rück- und Seitenwand hin aufstellen, sodass diese gänzlich entkoppelt ihr Werk verrichten können...

Kinderkrankheiten nennt sich das wohl... :wink:

So, und nun wird wieder geschaut / gehört und der Nebenkriegsschauplatz sprich die Wohnung wieder auf Vordermann gebracht... das sieht aus hier... :lol:
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Wie aus ganz klein ziemlich GROSS wurde...

Beitragvon gusi » Donnerstag 8. November 2018, 18:46

Hallo Stephan!

Gratuliere zum gelungenen Kino :rock: . Es freut mich zu lesen, dass Du mit Jochens Werk und des Schreiners Beitrag zum glücklichen Heimkinoverrückten geworden bist :thumbsup: !

Ich wünsche Dir viel Spaß und tolle Stunden im neuen Kino!

Schöne Grüße,
Christian.
Benutzeravatar
gusi
 
Beiträge: 1101
Bilder: 5
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2011, 19:06
Wohnort: Linz/Österreich

Re: Wie aus ganz klein ziemlich GROSS wurde...

Beitragvon BladeRunner1974 » Donnerstag 8. November 2018, 20:22

Grüß Dich Christian,

vielen lieben Dank für Deine Worte... :handshake:

‚Verrückt‘ trifft es ziemlich gut - in den Augen ‚Normalsterblicher‘ ist das nicht wirklich nachvollziehbar, welchen Aufwand wir hier betreiben, nur um Filme zu schauen und Musik zu genießen. Deshalb ist es umso schöner mit Gleichgesinnten dieses schönste aller Hobbys hier zu teilen... :thumbsup:

Schöne Grüße nach Österreich.
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Wie aus ganz klein ziemlich GROSS wurde...

Beitragvon Kreuzi » Donnerstag 8. November 2018, 22:20

Sauwa sog i :clap: :clap:

Wenn der Jochen dabei ist, dann bin ich mir sicher, wird das eine tolle Sache.

Bin schon auf das Endergebnis gespannt.


Viel Spass beim Weiterbauen
Kreuzi
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus
Benutzeravatar
Kreuzi
 
Beiträge: 4752
Bilder: 30
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Wie aus ganz klein ziemlich GROSS wurde...

Beitragvon BladeRunner1974 » Freitag 9. November 2018, 00:16

Grüß Dich Kreuzi,

vielen Dank! :)

Ich wiederhole mich sehr gerne... Jochen macht seine Sache super und ist sehr kümmernd... eine tolle Begegnung, die über das Geschäftliche hinaus geht, was in der Geschäftswelt doch eher selten zu finden ist... nicht vergessen möchte ich seine engagierte und herzliche Frau und auch Frau Marek... sie alle haben einen fantastischen Job gemacht und machten möglich was nun fast zu Ende gebaut ist...

Ist schon sehr sehr komplex die ganze Akustikplanung und das notwendige Wissen hierfür. Deshalb Hut ab, dass es so gut funktioniert, denn einfach war die räumliche Vorgabe bei uns definitiv nicht...

Deshalb... :bassdscho:
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Wie aus ganz klein ziemlich GROSS wurde...

Beitragvon BladeRunner1974 » Freitag 9. November 2018, 06:41

Erst gestern Abend konnte ich meiner Frau das erste Mal unser Kino zeigen, da sie auf Ausbildung war. Meine Frau, die viel nüchterner an das ganze Thema herangegangen ist und von sich behauptet keine großartigen Unterschiede in der Soundqualität zu hören... hats gestern sowas von weggehauen... ich habe meine Frau selten so von einer Sache fasziniert erlebt... :mml:

Jetzt endlich weiß ich, dass schon eine blosse 5.1 Aufstellung ein immersives Klangerlebnis erzeugen kann... :rock:

Natürlich haben wir uns die Hammerabmischung ‚Jarre in China‘ gegeben... ich glaube viel besser kann die Surroundebene nicht in Szene gesetzt werden... meine Frau und ich schauen immer wieder verwundert und staunend an die Decke, weil wir meinten, der Sound komme mit aus den Höhenlautsprechern... kurz die Vorstufe gecheckt, ob nicht ein Aufpolierer aus Versehen arbeitet... nein, die Originalabmischung in DTS 5.1 wird wiedergegeben... wir könnens nicht fassen... die Bühne die sich auftut ist so losgelöst, Wahnsinn... man sitzt förmlich umgarnt in einer Soundwolke, hört jedes noch so unscheinbare Tönchen und die verschiedenen Ebenen verschwimmen resp. verschwinden... bei geschlossenen Augen wird der Körper ganz leicht... Gänsehaut pur, und nur wegen 5.1...

Seit Mittwoch Abend wurde die Zeit auf ‚0‘ zurückgestellt... jeder Film, jedes Musikstück darf gänzlich neu erlebt und entdeckt werden... wie geil ist das denn... :wub:

Und dass das Bild nun deutlich an Kontrast gewonnen hat und man noch mehr eintauchen kann in die 24 Bilder pro Sekunde, geht hier schon fast unter... :no:
LG Stephan - Cinema Utopia

Video: Sony KD75-XE9405/Oppo UDP203/AppleTV4k
Audio: AV7704/MM8077/2x MM7025/2x DSM-48LAN/DSM-26LAN/7.1.4: 2x B&W CM 10 S2/B&W CM Centre S2/8x B&W AM1/4x B&W ASW608 als DBA/B&W P9 Signature
UFB: NEEO
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

VorherigeNächste

Zurück zu Heimkino Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron