Jeder fängt mal KLEIN an...

Alles was kleiner ist als gleich ein ganzes Heimkino ;)

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon Joker82 » Donnerstag 28. Dezember 2017, 15:46

@Holger Und konntest Du es Dir anschauen? Was ist deine Meinung dazu? :beer2:

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1933
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon Holger » Donnerstag 28. Dezember 2017, 18:44

Joker82 hat geschrieben:@Holger Und konntest Du es Dir anschauen? Was ist deine Meinung dazu? :beer2:


Schlichtweg übersehen - beim überfliegen... Asche auf mein Haupt - man muss auch mal Fehler zugeben können. :wink: :beer2:
Viele Grüße
Holger
Benutzeravatar
Holger
 
Beiträge: 159
Registriert: Sonntag 22. Februar 2015, 10:30
Wohnort: 75305 Neuenbürg

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon Joker82 » Donnerstag 28. Dezember 2017, 19:53

Ist ja nur ne Kleinigkeit... :beer2:

Hauptsache hier im Forum hängen bei allen die Lautsprecher richtig :grin:

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1933
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon Oleeinar » Donnerstag 28. Dezember 2017, 19:57

Darf ich mich mal kurz einhängen, hoffe das stört den TE nicht......

Wenn doch Auro und Atmos das Anwinkeln vorschreiben, dann liegen die Unterscheide der Formate nur noch an den Positionen an denen die Lautsprecher sind??? :hmmm:

Also Auro über den Front und Surrround Lautsprechern, klar aber was schreibt denn Atmos uze DTS davor?
Wo liegen die Positionen denn da??

Besten Dank, und für den TE ist es ja auch interessant denke ich!!
Oleeinar
 
Beiträge: 83
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 12:12

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon Kreuzi » Donnerstag 28. Dezember 2017, 20:01

Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus
Benutzeravatar
Kreuzi
 
Beiträge: 4722
Bilder: 30
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon Oleeinar » Donnerstag 28. Dezember 2017, 20:14

Ah Ja
Danke :thumbsup:
Oleeinar
 
Beiträge: 83
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 12:12

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon Joker82 » Donnerstag 28. Dezember 2017, 20:18

Alles halb so wild... Bei Porsche bauen die bestimmt auch öfters aus Versehen das Ersatzrad ans Lenkrad :weg:

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1933
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon Movie_Junkie2015 » Donnerstag 28. Dezember 2017, 21:19

Sehr negative Schwingungen hier, sehr negativ... :weg:
Sony HW40 black, Xodiac Akustik masked 135", Denon AVR-X4400H + PMA520AE, Behringer DCX2496, Samsung BD-J7500, Tempest Front + Tempest Sub 4x4 DBA, 4x Canton GLE410.2 Surround rear + back, 4x Canton PRO XL.3 für Atmos
Movie_Junkie2015
 
Beiträge: 378
Registriert: Dienstag 10. März 2015, 20:50

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon Oleeinar » Freitag 29. Dezember 2017, 13:54

Ja so manches ist eher unangebracht bzw vergessen vielleicht manche das alle mal klein angefangen haben-aber egal der Spaß am Kino steht an erster Stelle!!
Oleeinar
 
Beiträge: 83
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 12:12

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Samstag 30. Dezember 2017, 11:36

Oleeinar hat geschrieben:Darf ich mich mal kurz einhängen, hoffe das stört den TE nicht......


Fühl Dich wie zuhause :wink:
LG Stephan
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 153
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Samstag 30. Dezember 2017, 11:43

Dolby zertifiziert doch atmostaugliche Lautsprecher. So wie ich es verstanden habe kommt es auf das Abstrahlverhalten eines Lautsprechers an. Je höher die Decke, je weniger ist ein anwinkeln bei atmostauglichen LS notwendig. Zudem gibt's diverse LS, die nicht angewickelt werden müssen, da bspw. die Hochtöner ausgerichtet werden können.

Meine Decke ist 2.24m hoch. Ich werde nicht um ein anwinkeln hinwegkommen.

Update Projekt:

Zwei weitere Puzzle-Teile stehen fest:

Kinosessel - sind gestern rund 9h mit dem Auto unterwegs gewesen und haben in Mering Sofanella besucht. Meine anfänglichen Favoriten werdens nicht. Jedoch wird es die Linie Gala als Zweisitzer (angewinkelt) mit grossem Staufach, UBS-Ports und Relaxfunktion (Fussstütze elektr. verstellbar). Mein Schatz und ich sind uns einig: noch NIE sind wir so bequem gesessen :w000t: Lieferung erst per spätestens Ende April 2018.

Kinozimmer - Ein Name ist gefunden - HURRA :thumbsup:

Pleasuredome

TV - hier ist mir noch eine verrückte Idee gekommen bezüglich der Präsentation und dem praktischen Nutzen (Stichwort Cinemascope). Mehr dazu, wenn die Idee spruchreif ist. :yes:
LG Stephan
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 153
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon Joker82 » Samstag 30. Dezember 2017, 13:51

Auch bei hohen Decken empfiehlt Doby ein Anwinkeln...

Selbst bei eichrigen Kinos enpfiehlt Dolby das Anwinkeln bzw. gibt es sogar in den Unterlagen mit genauen Winkel vor...

Dolby schreibt in den Guide für Heimkinos das unter Umständen bei Lautsprechern mir großen Abstrahlwinkel ein aufhängen ohne anwinkeln EVTL. möglich ist. Grundsätzlich empfiehlt Dolby also ein anwinkeln auf den Hauphörplatz. In diesem Guides wird von Dolby klar empfohlen die Lautsprecher anzuwinkeln, selbst die mit hohen Abstrahlwinkel... Hier gibt es dann nur eine Ausnahme, welche man im Notfall benutzen kann aber nicht unbedingt sollte... Für die richtigen Kinos werden dann wegen der hohen Decken sogar genaue Winkel usw vorgegeben...

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1933
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon Kreuzi » Samstag 30. Dezember 2017, 14:08

Servus,

ich dachte nicht, dass hier diese Basics noch zu Streit führen können.
Es ist ja eigentlich absolut logisch, dass ich irgendwie im "Schallkegel" bzw. im Abstrahlbereich der Speaker meine Ohren haben sollte um sie auch zu hören. Warum die Leute dann immer wieder die Speaker auf den Boden -ala Teppich will auch hören- ausrichten ist mir schleierhaft und absolut nicht einleuchtend. Ich warte noch bis der nächste kommt und sagt die Deckenklautsprecher müssen weggewinkelt werden.... oder die Fronts müssen umgedreht werden, da der Refelxionsschal über die dahinterliegende Mauer (oder sogar Baffel) so geil ist.

Viele Grüße
Frank
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus
Benutzeravatar
Kreuzi
 
Beiträge: 4722
Bilder: 30
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 16:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Samstag 30. Dezember 2017, 14:11

Joker82 hat geschrieben:Hier gibt es dann nur eine Ausnahme, welche man im Notfall benutzen kann aber nicht unbedingt sollte...


Wie sieht denn die Ausnahme bei welchem Notfall aus?
LG Stephan
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 153
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon Joker82 » Samstag 30. Dezember 2017, 14:54

Deckeneinbaulautsprecher sind zum Beispiel so konstruiert...

Aber selbst heirfür steht in dem Guide die Empfehlung, wenn hier die Möglichkeit besteht die Hochtöner auszurichten, das dann auch zu tun(sprich anwinkeln). Ist bei den meisten Deckenlautsprechern möglich. Habe es dich sigar übersetzt? Steht alles in den Spezifikationen. Nur kaufen mit dem Logo auf dem Karton reicht nicht, sondern auch lesen und damit befassen....

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1933
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Samstag 30. Dezember 2017, 15:10

Joker82 hat geschrieben:Deckeneinbaulautsprecher sind zum Beispiel so konstruiert...

Aber selbst heirfür steht in dem Guide die Empfehlung, wenn hier die Möglichkeit besteht die Hochtöner auszurichten, das dann auch zu tun(sprich anwinkeln). Ist bei den meisten Deckenlautsprechern möglich. Habe es dich sigar übersetzt? Steht alles in den Spezifikationen. Nur kaufen mit dem Logo auf dem Karton reicht nicht, sondern auch lesen und damit befassen....


Ok Chefe, dann wiederholst Du ja nur was ich bereits geschrieben hatte... :hmmm:

Thx anyway. Und immer freundlich bleiben !
LG Stephan
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 153
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Samstag 30. Dezember 2017, 15:16

DarthWerna hat geschrieben:Ich habe letzte Woche mein Atmos Setup mit Jochen geplant.
Er empfiehlt auch die LS auf den Hörplatz anzuwinkeln (es ist aber auch OK wenn sie nach unten strahlen). Das Wichtigste ist jedoch das der Abstand zwischen Side Surround und Deckenlautsprecher noch groß genug ist, damit der Effekt von der Decke auch ortbar ist.


OK, soviel zu diesem Thema - Danke DarthWerna für Deinen konstruktiven Input zu dieser Diskussion. :rock:
LG Stephan
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 153
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon Joker82 » Samstag 30. Dezember 2017, 15:21

Entschuldigung das ich Dich zum aktiven lesen aufgefordert habe. Aber wie Kreuzi bereits geschrieben hat ist es erschreckend, das so ein Basic zu solchen Diskussionen führt. Aber noch erstaunlicher ist es, das man anscheinend selbst im Profibereich solche Spezifikationen nicht liest oder nicht versteht :wow:

Aber bin jetzt auh raus. Von mir aus könnt Ihr auch die Atmoslautsprecher bei Euren Nachbarn ins Wohnzimmer hängen. Wenn man sich das hier mal ordentlich durchliest, wird man feststellen, das ich und andere auch nur auf die richtige Installation hingewiesen haben und dann die „Cracks“ es wieder besser wussten :weg:

Beamer:Sony VPL-VW320ES|16:9/21:9(130")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz SR7009|Behringer DCX|3 T.Amp E400|Teufel Theater 3 Hybrid+2 K13 Kicker+2 K13 Subs(Auro3D-10.4)|HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection
Benutzeravatar
Joker82
 
Beiträge: 1933
Bilder: 39
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 19:40

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Samstag 30. Dezember 2017, 15:28

DarthWerna hat geschrieben:Das Wichtigste ist jedoch das der Abstand zwischen Side Surround und Deckenlautsprecher noch groß genug ist, damit der Effekt von der Decke auch ortbar ist.


Was heisst gross genug? Gibt's da eine Faustregel?

Mal angenommen die Sourrounds sind auf 1.1m Höhe positioniert (also etwas über Ohrhöhe), wieviel müsste der Abstand dann sein?
LG Stephan
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 153
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

Re: Jeder fängt mal KLEIN an...

Beitragvon BladeRunner1974 » Samstag 30. Dezember 2017, 15:39

flinke flasche hat geschrieben:Die Lautsprecher an der Decke vermitteln dir einen viel besseren 3D-Sound, was natürlich auch auf deine Deckenhöhe ankommt, welche bei mir bei ca. 2,2 m liegt.


Dann kann ich meine Frage an DarthWerna eigentlich selber beantworten - Danke an Joker82 für die Anregung. Bei Tobias funktioniert's ja sehr zufriedenstellend . Denke Du hast die Sourrounds auch +/- auf 1.1m Höhe positioniert?
LG Stephan
Benutzeravatar
BladeRunner1974
 
Beiträge: 153
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 17:05
Wohnort: Schweiz

VorherigeNächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste