Akustische Maßnahmen Rückwand bei SBA

Alles was kleiner ist als gleich ein ganzes Heimkino ;)
Antworten
chbardi
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2019, 15:18
Wohnort: Kamp-Lintfort

Akustische Maßnahmen Rückwand bei SBA

Beitrag von chbardi » Montag 9. Dezember 2019, 16:05

Hallo Freunde

Plane gerade die Rückwand für mein Kellerkino.
Raummaße 7,7 x 5,4 x 2,5m. SBA 4x 18" Tempest-Subs. Der Raum ist noch noch komplett leer und unbehandelt. Wollte mit den akustischen Maßnahmen der Rückwand beginnen, um den Bass in den Griff zu kriegen. Hab das SBA einmal testweise aufgebaut und REW-Messungen gemacht.

Hier sind die errechneten Moden:
Raummoden errechnet.png
Hier die REW Messung. Kein Smoothing. Kein EQ.
Raummoden leer.jpg
Ich dachte, ich fang mal mit Bassfallen an. Jeweils 2 Rollen Steinwolle übereinander (ca. 1x2,5m) in jede Ecke.
Ich hab zwar Platz an der Rückwand auch für großflächig dickere Dämmung... Aber wären Plattenabsorber/Folienschwinger nicht sinnvoller, um gezielter Problemfrequenzen zu behandeln?

Wenn man Folienschwinger benutzt:
- Wie viel Fläche der Rückwand muss ich mit Folienschwingern behandeln?
- Wie berechne ich die?
- Baue ich dann mehrere unterschiedliche für verschiedene Frequenzen?
- Was für Materialien bieten sich an?

Zu den Messungen (UMIK):
Die Dröhnfrequenzen decken sich ja ganz gut mit meinen Berechnungen. Aber wo kommt diese 28Hz Auslöschung her? Oder interpretiere ich die Messung falsch?
An der Decke gibt es ringsherum eine Abhängung. Ca 10cm hoch und 50cm breit, darin sind Deckenspots untergebracht. Ist das ein Problem? Sollte ich da noch Dämmung reinstopfen?

Das Thema Akustik macht mich ein bisschen fertig. Hab schon viel bei euch gelesen, will es natürlich gut machen und der Sache nicht hinterherlaufen. Muss aber mal langsam mit dem Bau beginnen. Bin gerade was blockiert.


Vielen Dank schonmal

Christian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7620
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Akustische Maßnahmen Rückwand bei SBA

Beitrag von wolfmunich » Montag 9. Dezember 2019, 16:28

Servus Christian,

Raumakustik hat ein sehr breites Spektrum an Möglichkeiten und beinhaltet, wenn man es selber macht, auch viele Fallstricke. Viele von uns haben sich deshalb an einen renomierten Akustiker gewandt und sind mehr als zufrieden.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Antworten