Höhe Lautsprecher

Alles was kleiner ist als gleich ein ganzes Heimkino ;)
Antworten
Markus
Beiträge: 38
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 11:01
Wohnort: Schwabhausen

Höhe Lautsprecher

Beitrag von Markus » Dienstag 1. September 2020, 08:28

Hallo zusammen,

auf welche Höhe sollte man folgende Lautsprecher montieren:
  • Center
  • Vorne Links / Rechts
  • Seite Links / Rechts
  • Hinten Links / Rechts
  • Vorne Atmos Links / Rechts oben
Danke!

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7620
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Höhe Lautsprecher

Beitrag von wolfmunich » Dienstag 1. September 2020, 09:27

Markus hat geschrieben:
Dienstag 1. September 2020, 08:28
Hallo zusammen,

auf welche Höhe sollte man folgende Lautsprecher montieren:
  • Center
  • Vorne Links / Rechts
  • Seite Links / Rechts
  • Hinten Links / Rechts
  • Vorne Atmos Links / Rechts oben
Danke!
untere Hörebene (C,L,R,Frontwide,Sidesurround, Backsurround) Hochtöner auf Ohrhöhe
obere Hörebene (Atmos) Dolby Setup
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Markus
Beiträge: 38
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 11:01
Wohnort: Schwabhausen

Re: Höhe Lautsprecher

Beitrag von Markus » Dienstag 1. September 2020, 12:43

Danke Wolfgang!

Was würdet Ihr mehr empfehlen:
  • 5.2.4
oder
  • 7.2.2

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7620
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Höhe Lautsprecher

Beitrag von wolfmunich » Dienstag 1. September 2020, 12:47

5.2.4

ist meiner Meinung nach die bessere Alternative. lieber die Backsurround weniger dafür aber komplettes 4-Kanal Atmos.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
dfacilla
Beiträge: 35
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 09:25
Wohnort: Bad Neuenahr

Re: Höhe Lautsprecher

Beitrag von dfacilla » Dienstag 1. September 2020, 13:49

Hallo!

@Markus: Ich denke das Setup ist auch abhängig vom Raum, denn nicht überall hat man ggf. noch genügend Abstand für die Lautsprecher 6 und 7!
Des weiteren denke ich braucht man fast keine Lautsprecher mehr an der Decke, wenn die Lautsprecher in der Unteren Ebene in der Höhe breit spielen. Es fällt bei uns kaum auf, wenn man die oberen LS nicht benutzt bzw. diese nicht bespielt werden.
Wir haben 7.1.2 wo bei uns das .1 4 Subwoofer im SBA sind!
Wir feiern den Ton von den LS 6+7 total.
An der Decke haben wir nur 2 Lautsprecher. Warum? Nun uns wurde von Lars sehr anschaulich demonstriert das 7 Lautsprecher in der Unteren Ebene mehr bringen als 4-6 Oben. Zumal es kaum Medien gibt wo ein echter .4 / .6 Atmos Ton auch wirklich nativ vorhanden ist!

Letztendlich ist es wie so oft Geschmackssache!
LG Nico - Cinema Black Box

viewtopic.php?f=7&t=4176

jan_reinhardt
Beiträge: 33
Registriert: Sonntag 23. Juni 2019, 06:24
Wohnort: Rosenheim

Re: Höhe Lautsprecher

Beitrag von jan_reinhardt » Sonntag 6. September 2020, 15:59

gerade diese Demo von Lars (Mette) ist SEHR umstritten.
Ich bin z.B. ebenfalls der Meinung, dass 5.1.4 besser ist als 7.1.2.. Und das volle Atmos-Potential / die Abmischungen mit einer Höhenebene und Objekten, die 4 oder 6 LS nutzen, sind durchaus vorhanden. Die Behauptung, dem wäre nicht so, ist objektiv (!) falsch.

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7620
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Höhe Lautsprecher

Beitrag von wolfmunich » Sonntag 6. September 2020, 16:21

Servus,

ich kenne ebenfalls die Empfehlung von Lars mit nur 2 Deckenlautsprechern für Atmos. Ist aber wie bereits gesagt sehr umstritten. Ich persönlich halte dies im Sinne der Atmosphilosophie für verkehrt da hier nicht die geforderte objektbasierte Performance realisiert werden kann.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

alexanderdergroße
Beiträge: 152
Registriert: Freitag 4. September 2015, 11:00
Kontaktdaten:

Re: Höhe Lautsprecher

Beitrag von alexanderdergroße » Montag 7. September 2020, 11:53

Soweit ich mich erinnern kann ist der problematische Punkt folgender. Bei Atmos Abmischungen wird die objektbasierte Lokalisation nur für oben verwendet, vorne und die Surrounds sind feste Kanäle. Für oben wird dann halt auch nur oben definiert, ohne jetzt zu sagen weiter vorne oder hinten, evlt. halt noch links oder rechts.

Wenn man jetzt oben 4 oder 6 LS hat wird das auf die LS gleich verteilt. Als Hörer unten sitzt man , vorallem wenn es nicht nur ein Referenzplatz ist sondern evtl. 2 Reihen nicht perfekt in der "Phantommitte" der oberen Lautsprecher. Das ist mit nur 2 LS oben einfacher, vorallem bei nur einer Reihe und einem Masterplatz.

Inwieweit hier aber evtl. die Upmixer arbeiten und ein Signal auf mehrere obere LS verteilen kann ich mangels Praxiserfahrung nicht sagen.

Mockingjay
Beiträge: 401
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

Re: Höhe Lautsprecher

Beitrag von Mockingjay » Dienstag 8. September 2020, 09:47

Hi, ich habe eine 5.2.4 Atmos-Installation und erläutere mal die Wiedergabe-Eigenschaften an des Bienenschwarmes in Jupiter Ascending:
Atmos: Die Bienen fliegen in einem luftigen Schwarm im vorderen Bereich herum, es sind einzelne Bienen auszumachen, die vor dem Schwarm mehr zur Raummitte hin fliegen.

Upmixer mit Dolby: vorne sind 2 Bänder mit Bienen, auf Ebene der DECKEN-LS und auf der Surround-Ebene.

Upmixer mit DTS: Wie bei Dolby, zusätzlich noch ein Schwarm rückwärtig zwischen den Decken-LS

Wäre mein Raum größer, würde ich 7.2.4 installieren., zumal Atmos i. d. R. 7.1.4 abgemischt wird.

John Williams Wien-Konzert wurde in Atmos 9.1.4 produziert.

Gruß

Markus
Beiträge: 38
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 11:01
Wohnort: Schwabhausen

Re: Höhe Lautsprecher

Beitrag von Markus » Mittwoch 9. September 2020, 09:30

Hallo zusammen,

momentan tendiere ich zu 5.1.4 statt 7.1.2 als Atmos Lautsprecheraufstellung. Da mein Raum mit 5 x 3m auch nicht zu groß ist und die seitlichen Lautsprecher auch nah zum Referenzplatz wären.

Es würde in etwa so aussehen:
Atmos.jpg
Fragen:
- Die 2. Reihe hat wenig Platz, man sitz direkt vor den Back-Surrounds. Somit werden diese beim Film zu laut sein, oder?
- Den Lautsprecher "7" kann ich dort nicht plazieren, alternativ könnte ich ROT oder Grün umsetzen. Was wäre besser? Oder andere Vorschläge?
- Hat sich Atmos mehr durchsetzt als Auro 3D? Bekommt man oft Atmos für 5.1.4 über Streaming?

Gruß Markus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7620
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Höhe Lautsprecher

Beitrag von wolfmunich » Mittwoch 9. September 2020, 10:59

Servus,
bei einer Heimkinoinstallation ist man mit den heutigen gängigen AV-Equipment nur in der Lage einen Referenzplatz und vielleicht noch die Plätze links und rechts davon optimal zu beschallen. Andere LS-Aufstellungen wie du sie vorschlägst bringen nichts sondern verschlechtern das Gesamtkonzept nur.
Meine zweite Sitzreihe sind auch nur "Notsitze", da auch hier die tonale Performance etwas leidet.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Mockingjay
Beiträge: 401
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

Re: Höhe Lautsprecher

Beitrag von Mockingjay » Mittwoch 9. September 2020, 22:37

Hi, wenn die LS-Installation nach ITU- und Dolby Norm erfolgt ist und der Lautstärke Pegel genau auf das Zentrum des ITU-Kreisen eingemessen ist, ist bei Dolby Atmos die Wahl des Hörplatzes im gesamten Raum frei möglich.

Das hat D+G schon mit seinem 2+2+2 Recording propagiert und gilt folglich auch für Auro-3D.

Gruß

Antworten