Sony VW270ES vs. Optoma UHZ65

Alles was kleiner ist als gleich ein ganzes Heimkino ;)
Antworten
Markus
Beiträge: 56
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 11:01
Wohnort: Schwabhausen

Sony VW270ES vs. Optoma UHZ65

Beitrag von Markus » Montag 9. November 2020, 09:30

Hallo zusammen,

kann mich nicht zwischen den beiden Projektoren entscheiden.

Was würdet Ihr nehmen?

Sony VW270ES:
+ besseres Bild
+ 3D
+ besser zum Spielen geeignet, Input Lag
+ kein Regenbogeneffekt

Optoma UHZ65:
+ Preis
+ Laser
+ Heller

Danke!

Außerdem, was könnt Ihr für eine flache Deckenhalterung empfehlen?

Gruß Markus

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4967
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Sony VW270ES vs. Optoma UHZ65

Beitrag von Kreuzi » Montag 9. November 2020, 12:23

Markus hat geschrieben:
Montag 9. November 2020, 09:30
Hallo zusammen,

kann mich nicht zwischen den beiden Projektoren entscheiden.

Was würdet Ihr nehmen?

Sony VW270ES:
+ besseres Bild
+ 3D
+ besser zum Spielen geeignet, Input Lag
+ kein Regenbogeneffekt

Optoma UHZ65:
+ Preis
+ Laser
+ Heller

Danke!

Außerdem, was könnt Ihr für eine flache Deckenhalterung empfehlen?

Gruß Markus
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Markus
Beiträge: 56
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 11:01
Wohnort: Schwabhausen

Re: Sony VW270ES vs. Optoma UHZ65

Beitrag von Markus » Montag 9. November 2020, 13:43

Danke Kreuzi!

kann jemand abschätzen ob die 1500 Lumen vom Sony VW270ES für eine 3,2m Bildbreite mit HDR im dunklen Heimkino reichen?

Muss da schon in den hohen Lampenmodus gewechselt werden? Hält diese dann die Hälfte?

Benutzeravatar
Cinemarte
Beiträge: 371
Registriert: Samstag 23. Mai 2015, 20:39
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Sony VW270ES vs. Optoma UHZ65

Beitrag von Cinemarte » Montag 9. November 2020, 20:07

Servus Markus,
also wenn ich vor der Wahl stünde, würde ich den Sony nehmen. Der JVC N5 wäre natürlich auch eine Option. Letzendlich entscheidet der persönliche Geschmack.
VG

Martin
Kellerkino :6m x 4m, Sony HW55ES,LW Stumpfl16:9 3m x 1,7m,MarantzSR7013,YamahaDSPA780,OppoUDP203,AppleTV4K,FTV4K,PS4,YamahaTT440,Logitech Harmony Elite+Hub+LM Air,Alexa,LS 11.2,2 x Quadral AscentLE70,Base,4 x Phase16,4 x Phase 180,2 Qube 10, Himedia Q30

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4967
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Sony VW270ES vs. Optoma UHZ65

Beitrag von Kreuzi » Dienstag 10. November 2020, 11:22

Servus,
Markus hat geschrieben:
Montag 9. November 2020, 13:43
Danke Kreuzi!

kann jemand abschätzen ob die 1500 Lumen vom Sony VW270ES für eine 3,2m Bildbreite mit HDR im dunklen Heimkino reichen?
Bei echten 1500 Lumen und einen LW mit Gain 1,0 kannst Du etwa 24FootLambert erwarten

Markus hat geschrieben:
Montag 9. November 2020, 13:43
Muss da schon in den hohen Lampenmodus gewechselt werden? Hält diese dann die Hälfte?
Ich fahr immer volle Power. Bei den Kosten eines Heimkinos bracuht man nicht mehr am Lampengeld sparen :no:

Grüße
Frank
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Markus
Beiträge: 56
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 11:01
Wohnort: Schwabhausen

Re: Sony VW270ES vs. Optoma UHZ65

Beitrag von Markus » Dienstag 10. November 2020, 13:31

Was bedeuten "24FootLambert"?

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4967
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Sony VW270ES vs. Optoma UHZ65

Beitrag von Kreuzi » Dienstag 10. November 2020, 17:22

Markus hat geschrieben:
Dienstag 10. November 2020, 13:31
Was bedeuten "24FootLambert"?
https://de.wikipedia.org/wiki/Footlambert
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

George Lucas
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 5. April 2011, 17:09

Re: Sony VW270ES vs. Optoma UHZ65

Beitrag von George Lucas » Dienstag 10. November 2020, 20:32

Ich würde Nummer 3 nehmen: Den JVC DLA-N5.

Gründe: Der N5 ist schärfer/kontrastreicher als der Sony VW270 und mit Frame Adapt HDR bestens für HDR-Spielfilme geeignet.
Mit der neuen Frame-Adapt-Version 3.5 spielt das Teil auf dem Niveau eines Lumagen Radiance Pro.
Diese erscheint übrigens am 12. November und kann kostenlos heruntergeladen werden.
________________________________
Gruß
Michael

Antworten