(UHD BD) Phantastische Tierwesen 2 - Grindelwalds Verbrechen

Antworten
AbsolutBlue
Beiträge: 381
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 19:06

(UHD BD) Phantastische Tierwesen 2 - Grindelwalds Verbrechen

Beitrag von AbsolutBlue » Sonntag 7. April 2019, 11:20

Film: 8/10
Wer Teil 1 mochte wird auch Teil 2 mögen

Bild: 9,5/10
größtenteils knackscharf, HDR spitzenlichter sind auch da

Ton: 7/10
Eine Schande Atmos mit True HD Kern, Dynamik gibt es so gut wie keine, Bass ist ok in manchen Szenen dürfte es weitaus mehr sein
Für das Format von Film :yucky: :axe:
JVC N7 - Panasonic DP-UB 9004 - Marantz AV 7702 MK II - Marantz MM 8077 - Apple TV 4K - Nubert 5.2.2

Mockingjay
Beiträge: 351
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

Re: (UHD BD) Phantastische Tierwesen 2 - Grindelwalds Verbrechen

Beitrag von Mockingjay » Sonntag 7. April 2019, 15:41

AbsolutBlue hat geschrieben:
Sonntag 7. April 2019, 11:20
.....
Eine Schande Atmos mit True HD Kern,.....
Was ist denn die Schande: Atmos oder der True HD Kern?

Was heisst eigentlich True HD Kern?

Immerhin handelt es sich bei Dolby TrueHD um lossless audio mit HiRes-Anspruch, oder etwa nicht?

AbsolutBlue
Beiträge: 381
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 19:06

Re: (UHD BD) Phantastische Tierwesen 2 - Grindelwalds Verbrechen

Beitrag von AbsolutBlue » Dienstag 9. April 2019, 05:16

Die Tonspur ist Schrott , egal ob lossless oder nicht.

Was ich vorher tot komprimiere wird im Abschluss auch nicht besser.
JVC N7 - Panasonic DP-UB 9004 - Marantz AV 7702 MK II - Marantz MM 8077 - Apple TV 4K - Nubert 5.2.2

Benutzeravatar
unluckymonkey
Beiträge: 236
Registriert: Montag 31. August 2015, 14:30

Re: (UHD BD) Phantastische Tierwesen 2 - Grindelwalds Verbrechen

Beitrag von unluckymonkey » Dienstag 9. April 2019, 07:58

Moin,

wie ist den die BD ?? Tonmässig?

Hab ich heute bekommen
Mein kino Klick Mich
Ein Besuchsbericht Klick Mich

Mockingjay
Beiträge: 351
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

Re: (UHD BD) Phantastische Tierwesen 2 - Grindelwalds Verbrechen

Beitrag von Mockingjay » Dienstag 9. April 2019, 08:42

AbsolutBlue hat geschrieben:
Dienstag 9. April 2019, 05:16
Die Tonspur ist Schrott , egal ob lossless oder nicht.

Was ich vorher tot komprimiere wird im Abschluss auch nicht besser.
Dann müsste deine Ansage sein: Der Tonmeister hat einen schlechten Job gemacht, die Tonspur taugt grundsätzlich nichts, denn die Lossless-Komprimierung ändert das Ergebnis nicht.

Antworten