1000 Jahre EAV ....

Antworten
Mockingjay
Beiträge: 401
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

1000 Jahre EAV ....

Beitrag von Mockingjay » Dienstag 3. Dezember 2019, 13:03

.... auch in Dolby Atmos. Eigentlich wollte ich die Blu-ray nicht kaufen, aber dann fiel mir ein, dass deren Texte immer lustig und irgendwie mit der Neuen Deutschen Welle verknüpt waren bzw. sind.
Zufälligerweise habe ich vor einigen Tagen den Anfang der Show auf Servus TV gesehen, aber kein Vergleich mit der Dolby Atmos Version.

Auffällig ist der Klang der Bühnenperspektive, wenig bis gar keine Phantomschall-Quellen-Auswirkungen, im Klartext: Im Hörraum freie Hörplatzwahl.

Der Klang ist sehr sauber und störungsfrei aufgenommen, die Bässe kommen druckvoll und präzise.

Eine stimmungsvolle Scheibe, die auch bei der nächsten Party laufen kann.

alexanderdergroße
Beiträge: 162
Registriert: Freitag 4. September 2015, 11:00
Kontaktdaten:

Re: 1000 Jahre EAV ....

Beitrag von alexanderdergroße » Freitag 5. Juni 2020, 10:43

Als alter EAV Fan, hab die schon als Kind geliebt, war diese Scheibe ein Muss für mich. Leider war ich zu spät dran und habe nicht mehr die Sonderedition mit signiertem Buch zu einem vernünftigen Preis bekommen. Mit einem lachenden und weinenden Auge habe ich mir die CDs und die Blueray schon viele mal angeschaut. Live konnte ich die EAV 3 mal sehen..

Das Konzert ist großartig, gut man merkt stimmlich manchmal schon das Alter der Herrschaften :wink: , aber wäre da gerne dabei gewesen.
Beim Klaus Eberhartinger können es auch noch die gebrochenen Rippen gewesen sein

Technisch die Blue Ray finde ich top gemacht, sowohl Bild als auch Ton.

Benutzeravatar
HighEndHarry
Beiträge: 476
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 18:31
Wohnort: Chiemgau

Re: 1000 Jahre EAV ....

Beitrag von HighEndHarry » Sonntag 7. Juni 2020, 09:51

Ich besitze alle Veröffentlichungen der EAV seit DVD-Zeiten und qualitativ ist es sicher die beste Veröffentlichung.

Finde auch dass die Bühnenperformance über die letzten Jahre stark nachgelassen hat, aber sie sind ja nicht mehr die Jüngsten.

Für Fans sicher eine lohnenswerte Scheibe, auch wenn sie qualitativ schon mit gewissem Abstand hinter „echten“ Referenzdiscs zurückbleibt.
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx

Antworten