JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7697
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von wolfmunich » Donnerstag 7. Januar 2021, 09:24

Servus,

nachdem ich jetzt schon öfters die Aussage gelesen habe ein 1080p Gerät in der Preisklasse zu kaufen wäre so ähnlich wie der Spruch: Perlen vor die Säue schmeißen und so Sprüche wie es wäre keine wirkliche Alternative da nicht mal wobbel 4K und keine FI. Den Farbraum bräuchte man zur Zeit auch nicht. Leute die sowas schreiben haben echt keine Ahnung und User die das von sog. Experten lesen glauben denen auch noch - verkehrte Welt.
Um mit diesem Vorurteil aufzuräumen kann ich definitiv bestätigen das über ein Mediacenter mit madVR zugespielter 4K Kontent definitiv schärfer, kontrastreicher und farbintensiver ist wie noch über mein Vorgängermodell Sony 870 und der war schon gut.
Der RGB-Laser von JM-Lasertec kann 12 bit entgegennehmen und verarbeiten was für eine optimale HDR Wiedergabe unabdingbar ist.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7697
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von wolfmunich » Donnerstag 7. Januar 2021, 12:25

Servus,

über Grenzen hinaus sollte nach wie vor das Motto "Leben und leben lassen" gelten. Ich sehe das so und andere hoffentlich auch.

Ich bin jedoch mit meinem Schritt einen 1080p Profiprojektor zu kaufen absolut zufrieden und möchte ihn auch nicht mehr missen.

Jeder der so wie ich diesen Schritt erwägt darf sich gern mit mir in Verbindung setzen um das Gerät live zu sehen.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

dott
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 26. September 2020, 00:27

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von dott » Mittwoch 13. Januar 2021, 14:26

Das hört sich echt geil an, wirst du Grobi wieder einladen um ein Video zu drehen?

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7697
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von wolfmunich » Mittwoch 13. Januar 2021, 19:59

dott hat geschrieben:
Mittwoch 13. Januar 2021, 14:26
Das hört sich echt geil an, wirst du Grobi wieder einladen um ein Video zu drehen?
Ich glaube nicht das Patrick das interessiert. Da wirst du wohl mit einem Video von mir vorlieb nehmen müssen.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

dott
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 26. September 2020, 00:27

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von dott » Mittwoch 13. Januar 2021, 20:52

Ein Video von dir ist auch gut, aber ich denke schon das ihn das interessiert, ich habe mal ein video gesehen da hatte jemand einen Panasonic Profi Projektor.

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7697
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von wolfmunich » Donnerstag 14. Januar 2021, 12:06

20210114_114725.jpg
20210114_114639.jpg
20210114_120058.jpg
20210114_120128.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

schnarcherstrasse
Beiträge: 25
Registriert: Mittwoch 23. September 2020, 05:27

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von schnarcherstrasse » Freitag 15. Januar 2021, 09:44

Hallo Wolfgang - der iLEP passt ja wie angegossen in dein Kino. :clap:
Vielen Dank für die Bilder - bin ganz überrascht wie "offen" die Seiten wirken. Michele hat meinen X3 ja bereits bei sich daheim ausprobiert - nach seinen Schilderungen fällt das Warten auf die Installation nicht unbedingt leichter :bounce:

distler959
Beiträge: 2
Registriert: Montag 13. Juli 2020, 12:56

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von distler959 » Dienstag 26. Januar 2021, 16:33

Hallo Wolfgang,

Was soll ich sagen? Selten so etwas reales gesehen. Die Farben, der Kontrast. Einfach unbeschreiblich, was alles möglich ist, mit entsprechendem Budget natürlich.

Ich durfte das Gerät beim Wolfgang bestaunen, da wir noch eine kleine Softwareinstallation von SVP vorgenommen haben. Habe bis dato noch kein so echtes Bild gesehen. Als würde man aus dem Fenster sehen. Die Helligkeit, Kontrast und Farben sind so real, dass hier m.E. jeder nativ 4k in die Knie geht. Das ganze in Verbindung mit MadVR und jetzt auch SVP setzt dem ganzen noch die Krone auf. Das ist m.E. aktuell das Beste, was man sich leisten kann.

Vielen Dank lieber Wolfgang für Präsentation. Ich hoffe Du hast viel und vorallem sehr lange Spass daran und beneide Dich zu Deiner Neuanschaffung.

In diesem Sinne.

Viele Grüße
Dominik

Cole Trickle
Beiträge: 161
Registriert: Dienstag 5. März 2019, 13:54

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von Cole Trickle » Dienstag 2. Februar 2021, 12:42

Ich hatte vor kurzem das Vergnügen Wolfgang`s neuen Projektor
der iLEP X7 von JM Lasertec mit ca. 7000 Lumen zu begutachten
mit anschließender Vorführung!
Der erste Eindruck war sehr hell und wirklich tolle Farben (wie ein Oled :wink: )!
Jetzt denkt man der hat sicherlich einen schlechten Schwarzwert,
aber Wolfgang hat mich vom Gegenteil überzeugt,
für einen DLP Projektor wirklich ein guter Schwarzwert!
Die schärfe ist für ein full hd Gerät sehr gut!
Was mich auch überrascht hat, er ist sehr leise,
da die Wasserkühlung ausgelagert ist (im Heizungsraum)!
Ein paar kleine Punkte sind noch zu verbessern, aber Wolfgang
ist mit seiner Einstellung mit Sicherheit noch nicht final
und es handelt sich ja noch um ein Vorserienmodell,
da kommt auch noch das ein oder andere Update!
Vielen Dank nochmal für die Vorführung :thumbsup:

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7697
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von wolfmunich » Donnerstag 4. Februar 2021, 13:46

Servus,

hier mal zwei Filmausschnitte, gefilmt mit meiner Sony Alpha 6600 aus meiner Sitzposition.

Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
Cinemarte
Beiträge: 372
Registriert: Samstag 23. Mai 2015, 20:39
Wohnort: Markt Schwaben

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von Cinemarte » Donnerstag 4. Februar 2021, 21:01

Servus Wolfi,
wow wenn das Bild schon so gut aussieht wenn es abgefilmt wurde. Da bin ich mal gespannt wenn ich das mal live sehen kann.
:clap: :clap: :clap:
VG

Martin
Kellerkino :6m x 4m, Sony HW55ES,LW Stumpfl16:9 3m x 1,7m,MarantzSR7013,YamahaDSPA780,OppoUDP203,AppleTV4K,FTV4K,PS4,YamahaTT440,Logitech Harmony Elite+Hub+LM Air,Alexa,LS 11.2,2 x Quadral AscentLE70,Base,4 x Phase16,4 x Phase 180,2 Qube 10, Himedia Q30

Pascal
Beiträge: 23
Registriert: Montag 28. September 2020, 09:52
Wohnort: südlich von Waldshut

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von Pascal » Freitag 5. Februar 2021, 18:11

man sieht schon recht deutlich, dass die Kamera mühe hat den massiven Kontrast fest zu halten :grin:
Das Helligkeitspumpen, sieht man so nur beim filmen...in Realität sieht man das natürlich nicht :thumbsup:

schnarcherstrasse
Beiträge: 25
Registriert: Mittwoch 23. September 2020, 05:27

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von schnarcherstrasse » Freitag 12. Februar 2021, 07:38

Im AVS Forum gab es im Thread zum neuen Sony GTZ380 (schafft "nur" DCI-P3, allerdings ohne Filter, also mit viel Licht) eine durchaus interessante Diskussion über die Sinnhaftigkeit schon zum jetzigen Zeitpunkt auf Projektoren zu setzen die BT.2020 darstellen können (es gibt ja nur sehr wenige derzeit).

Für Interessierte zum Nachlesen https://www.avsforum.com/threads/sony-v ... t-60492213 - hier geht es richtig los über mindestens zwei Seiten (bisher).
Kurz zusammengefasst wird das bestätigt was Wolfgang hier schon geschrieben hat - macht Sinn :thumbsup:

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7697
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von wolfmunich » Freitag 12. Februar 2021, 13:47

Servus,
nachdem hier und da gemessen wird was das Zeug hält hab ich gedacht ich nehme auch mal mein Luxmeter und messe meinen iLEP X7.
Gesagt und getan - Ergebnisse

Grunddaten:

Entfernung (Linse LW): 5,24m
Abstrahlwinkel : 33 Grad
LWgröße: 7,2m²
Gainfaktor Stewart Studiotec100: ich gehe von 0,9 aus obwohl die Stewart eher zu 1,0 tendiert.

Messung: mittels eines einfachen Luxmeters; internes Weißbild; Sensor mittig LW

Messwerte:

100% Laserleistung 1150 Lux = Gain 0,9 = 7452 Lumen, Gain 1 = 8326 Lumen
85% Laserleistung 990 Lux = Gain 0,9 = 6415 Lumen, Gain 1 = 7167 Lumen

Das entspricht bei 100% Laser ca. 107 Footlambert und für 85% immerhin noch 92 Footlambert
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
HighEndHarry
Beiträge: 487
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 18:31
Wohnort: Chiemgau

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von HighEndHarry » Freitag 12. Februar 2021, 19:01

Was für Zahlen, da geht die Sonne auf :w000t: :clap:
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx

dirk48
Beiträge: 916
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 15:13
Wohnort: Merseburg

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von dirk48 » Freitag 12. Februar 2021, 20:14

Alter Schwede, danke Wolfgang.
Vor allem sind die Lux Zahlen für jeden, nicht nur für die Profis nach vollziehbar.
Jeder der einen stink normalen Luxmeter hat und ein 100 IRE Testbild weiss zu spielt, kann das in Sekunden messen, man muss dann nur den realen (!) Gainwert seiner Leinwand wissen und Deren m2

Bitte weiter von Deinen Eindrucke berichten dirk

P.s. Überrascht hat mich wie kompakt das eigentliche Gerät ist, ist auf den Fotos so aus. als ob der kleiner ist als Dein Sony ...

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7697
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von wolfmunich » Samstag 13. Februar 2021, 08:07

dirk48 hat geschrieben:
Freitag 12. Februar 2021, 20:14

P.s. Überrascht hat mich wie kompakt das eigentliche Gerät ist, ist auf den Fotos so aus. als ob der kleiner ist als Dein Sony ...
Servus,
der iLEP X7 ist in der Tat nicht viel größer als der Sony 870. Er ist nur schmäler dafür aber tiefer und schwerer.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Pascal
Beiträge: 23
Registriert: Montag 28. September 2020, 09:52
Wohnort: südlich von Waldshut

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von Pascal » Samstag 13. Februar 2021, 11:34

Habe noch kurz nachgemessen...der Jm-Lasertec iLEP hat folgende Abmessungen:

Gehäuse:
Länge 54.5 (Länge mit Objektiv 59.5)
Breite 46.5
Höhe 18.5

Mit Objektiv und Füssen 0.051 m3

Gehäuse inkl. Füsse, und benötigter Platz für Anschlüsse:
Länge 68
Breite 46.5
Höhe 21

Sony VPL VW870
Länge 49.6
Breite 56
Höhe 22.3

0.061 m3

Somit ist der JM-Lasertec sogar KLEINER als der Sony VPL VW870...und das mit einer Lichtleistung von bis zu 11'000 Lumen :thumbsup:
Fairerweise muss man aber auch noch festhalten, dass für das Projektions-System noch der Kühler dazu kommt...wobei der ja sinnvollerweise nicht im Heimkino platziert wird.

Grösse Wasserkühler (7000 und 11000 Lumen Version, der 3000 Lumen Version Kühler ist wesentlich kleiner):
Länge inkl. Anschlüsse: 63cm, Breite 28.5cm, Höhe inkl. Griffe: 47cm

Pascal
Beiträge: 23
Registriert: Montag 28. September 2020, 09:52
Wohnort: südlich von Waldshut

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von Pascal » Samstag 13. Februar 2021, 11:47

zum Vergleich noch der Sony VPL VW5000 (ohne vorstehende Teile...ich nehmen an, ohne Objektiv und Füsse):

Länge 75
Breite 55
Höhe 22.8

0.094 m3

Und noch der VPL GTZ380 (ohne vorstehende Teile...ich nehmen an, ohne Objektiv und Füsse):

Länge 76
Breite 56
Höhe 22.8 (26.2...wahrscheinlich mit Füssen)

0.097 m3 respektive 0.111 m3

Vermutlich ist der JM-Lasertec der kleinste und vor allem leiseste Projektor mit 11'000 Lumen, sicher aber mit Abstand der kleinste RGB Laser 3Chip DLP Projektor. :thumbsup:

Benutzeravatar
HighEndHarry
Beiträge: 487
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 18:31
Wohnort: Chiemgau

Re: JM-Lasertech - RGB Laser 3-Chip DLP fürs Heimkino

Beitrag von HighEndHarry » Samstag 13. Februar 2021, 11:52

wolfmunich hat geschrieben:
Samstag 13. Februar 2021, 08:07
dirk48 hat geschrieben:
Freitag 12. Februar 2021, 20:14

P.s. Überrascht hat mich wie kompakt das eigentliche Gerät ist, ist auf den Fotos so aus. als ob der kleiner ist als Dein Sony ...
Servus,
der iLEP X7 ist in der Tat nicht viel größer als der Sony 870. Er ist nur schmäler dafür aber tiefer und schwerer.
Wieviel kg bringt das gute Stück denn auf die Waage?
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx

Antworten