Baubericht - movie theater tatooine

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)
Oleeinar
Beiträge: 160
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 11:12

Re: Baubericht - movie theater tatooine

Beitrag von Oleeinar » Mittwoch 26. Mai 2021, 22:29

:bassdscho: Ja mega-gut voran gekommen bist du!!!

The_Projectionist
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2020, 22:05

Re: Baubericht - movie theater tatooine

Beitrag von The_Projectionist » Sonntag 30. Mai 2021, 09:00

Hilfe !!! 😁

Ich brauche Euren Rat / Erfahrung.

Ich starte mit den Wandbespannungen.
Zuerst habe ich die Wände mit einem Vlies bespannt, als „Finish“ kommt jetzt die Akustikstoff-Bespannung drauf.
Dabei habe ich ein Klemmsystem was so aussieht wie das von aixfoam. Siehe Bild unten.

Ich möchte nun das Wandmodul bespannen ... habt Ihr Tips wie ich das am besten machen?!


2C8F85A0-05E7-46E5-8803-5252BCC27D0A.jpeg
BB71F371-6456-473F-A569-23DC79D0E84A.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Didi
Beiträge: 154
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 09:31
Wohnort: Train / St. Johann

Baubericht - movie theater tatooine

Beitrag von Didi » Sonntag 30. Mai 2021, 12:07

Ich kann Dir leider keine Tips geben, aber auf der Aixfoam-Homepage wird es erklärt,glaub auch mit Bildern. Ist nicht böse gemeint, du hast doch bei Lars Mette ein Tool-Time Paket gekauft, ist dann nicht er dein Ansprechpartner?

Weiterhin viel Erfolg! Sieht echt klasse aus.

MfG Andreas

Oleeinar
Beiträge: 160
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 11:12

Re: Baubericht - movie theater tatooine

Beitrag von Oleeinar » Sonntag 30. Mai 2021, 12:20

Mahlzeit,
Ich habe die Aixfoam Schienen bei mir.
Ich habe immer mittig oben und seitlich den Stoff eingeklemmt und dann zu den Ecken hin gearbeitet.

The_Projectionist
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2020, 22:05

Re: Baubericht - movie theater tatooine

Beitrag von The_Projectionist » Sonntag 30. Mai 2021, 19:58

Ja klar habe ich von Lars die Unterstützung und ich habe die Aixfoam Anleitung natürlich auch gelesen :-)

Ich wollte mit der recht offenen Frage schauen was an Feedback kommt, und nicht gleich einen Rahmen vorgeben.
Es gibt verschiedene Ansätze, ich könnte nur die Front bespannen, aber was mache ich dann mit den Rahmenteilen die mit dem schwarzen Vlies bespannt sind ?

Ich wollte die Leiste oben auf der Kante ansetzen (Bild im nächsten Post) und dann vorne über die Kante ziehen, damit das alles wie aus einem Guss aussieht, hat das schon mal jemand gemacht ?

The_Projectionist
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2020, 22:05

Re: Baubericht - movie theater tatooine

Beitrag von The_Projectionist » Sonntag 30. Mai 2021, 20:00

Sprich auf der Kante im Bild möchte ich ansetzen, aber wie bekomme ich das sauber vorne über die Front gezogen?
5C8F2BF8-3D94-47E9-9D65-3B0687F33C8E.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Oleeinar
Beiträge: 160
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 11:12

Re: Baubericht - movie theater tatooine

Beitrag von Oleeinar » Montag 31. Mai 2021, 08:46

Moin,
du bekommst den Stoff doch so nicht in die Leiste rein. Der wird mit einem Rakel/Spachtel in die Leiste rein gedrückt.

The_Projectionist
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2020, 22:05

Re: Baubericht - movie theater tatooine

Beitrag von The_Projectionist » Montag 31. Mai 2021, 10:17

Oleeinar hat geschrieben:
Montag 31. Mai 2021, 08:46
Moin,
du bekommst den Stoff doch so nicht in die Leiste rein. Der wird mit einem Rakel/Spachtel in die Leiste rein gedrückt.

Danke für den Input, ich habe noch nie mit dem System gearbeitet, dachte mir aber schon das dass eng ist ... dann sollte ich mir an der Stelle was anderes wohl einfallen lassen ?!

The_Projectionist
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2020, 22:05

Re: Baubericht - movie theater tatooine

Beitrag von The_Projectionist » Montag 14. Juni 2021, 10:31

Servus,

Anbei mal ein kleines Update … es wird langsam 😁

Nachdem die Technik funktioniert und ich via Audyssey eingemessen habe, habe ich mich in den letzten zwei Wochen mit intensiven „Techniktests“ beschäftigt, anstatt weiter zu bauen … :drunk:

Anbei der aktuelle Stand:

1FF1627C-FAF4-4F0E-87E1-5EFFE3F2E5B7.jpeg
07F0AC31-6D1D-4ABD-A38B-E6FFB3B9D5BA.jpeg
B8199A1A-10A6-4C6B-8E21-DD54277E4ED3.jpeg

811D6892-8D41-4E31-AE47-B7206C2E79B3.jpeg
FBF0FD28-AE41-4E28-9314-E9FC61A9AEE6.jpeg

AE5BDAA0-44AC-4A01-B981-0C5E34AEBEB3.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Oleeinar
Beiträge: 160
Registriert: Dienstag 10. November 2015, 11:12

Re: Baubericht - movie theater tatooine

Beitrag von Oleeinar » Montag 14. Juni 2021, 16:48

Sieht ja schon sehr gut aus.Technik Test ist immer wichtig....und muss ausgiebig genossen werden :mml:
Hast du noch keinen Stoff eingespannt bzw. es schon mal getestet?

The_Projectionist
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2020, 22:05

Re: Baubericht - movie theater tatooine

Beitrag von The_Projectionist » Montag 14. Juni 2021, 17:48

Oleeinar hat geschrieben:
Montag 14. Juni 2021, 16:48
Sieht ja schon sehr gut aus.Technik Test ist immer wichtig....und muss ausgiebig genossen werden :mml:
Hast du noch keinen Stoff eingespannt bzw. es schon mal getestet?
Das habe ich genossen … Technik funktioniert :-) und ich habe „nur“ mit Audyssey eingesessen, und etwas Fine-tuning betrieben.
ZB bei „The Great Wall“ die Trommeln die geschlagen werden, in der Verteidigungsszene … #Gänsehaut - und wären die Ohren nicht, 360Grad Grinsen!

Mit dem Stoff „eiere“ ich gerade etwas rum. Bin mir nicht sicher wie ich das genau mache. Setze ich die Spannleisten bündig zB an den Wandmodulen, nur was mache ich dann mit dem Vlies, das man oben und auf den Stirnseiten sieht, wie bekomme ich das gut verkleidet ?
Da Konzept steht noch nicht … vielleicht fange ich einfach mal an und „fix it on the go“.

The_Projectionist
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2020, 22:05

Re: Baubericht - movie theater tatooine

Beitrag von The_Projectionist » Mittwoch 17. November 2021, 08:52

Guten Morgen in die Runde,

Ich lebe noch ! :grin:

Sorry das ich in den letzten Monaten etwas leiser war, und das Thema Heimkino auch auf der Strecke geblieben ist.
In der Zwischenzeit gab es leider weniger erfreuliche Umstände auf der familiären Seite, Wasser im Keller (Kino blieb, Gott sei dank, verschont) und ein Garten der angelegt und bepflanzt werden wollte.

Wasserschaden ist behoben, Garten soweit für dieses Jahr abgeschlossen, und nun kann es im Keller weitergehen :rock:

Werde Euch in den kommenden Wochen mit weiteren Bildern und Updates versorgen.

Anbei der aktuellste Stand:

9EDAF5CE-DFC7-4574-8063-F1A81D9664D7.jpeg
831A9EB5-039E-43AC-B5E5-14318664B29C.jpeg
B1D9CAC2-CE48-4EF0-AC44-883E009E160C.jpeg
470D2337-DF8D-452F-9AEC-267A7DDEA55F.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

The_Projectionist
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2020, 22:05

Re: Baubericht - movie theater tatooine

Beitrag von The_Projectionist » Mittwoch 17. November 2021, 08:59

Frage in die Runde,

Ich suche eine Sockelleiste (schwarz oder dunkel), in der ich Kabel verlegen kann, habt Ihr da Ideen, Links etc …
Habe bereits auf eBay und im Netz geschaut, aber bisher war alles eher ein Kompromiss, was ich gesehen habe.

Danke

Cole Trickle
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag 5. März 2019, 13:54

Re: Baubericht - movie theater tatooine

Beitrag von Cole Trickle » Freitag 19. November 2021, 02:39

Screenshot_20211119-023546_Samsung Internet.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Cole Trickle
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag 5. März 2019, 13:54

Re: Baubericht - movie theater tatooine

Beitrag von Cole Trickle » Freitag 19. November 2021, 02:41

Es gibt schwarze Kabelkanäle, die könntest du eventuell
als Sockelleiste benützen

The_Projectionist
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2020, 22:05

Re: Baubericht - movie theater tatooine

Beitrag von The_Projectionist » Freitag 19. November 2021, 07:56

Danke … hat ich auch auf dem Radar.

Die Kabelkanäle die ich im Kopf habe, sind alle eher „rustikal“.
Das Auge schaut ja mit …

Haste noch ne andere Idee ? :beer:

Cole Trickle
Beiträge: 197
Registriert: Dienstag 5. März 2019, 13:54

Re: Baubericht - movie theater tatooine

Beitrag von Cole Trickle » Freitag 19. November 2021, 19:13

Ich habe Holzleisten selber gehobelt, eingenutet von hinten und schwarz gestrichen

The_Projectionist
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2020, 22:05

Re: Baubericht - movie theater tatooine

Beitrag von The_Projectionist » Montag 22. November 2021, 10:18

Danke … ich denke es könnte auf eine selbstgebaute Lösung herauslaufen.

Jetzt muss erstmal die Bespannung drauf, das es mal ein Stück gibt ;-) Wobei ich davor Respekt habe, ich hoffe ich bekomme das alles sauber gespannt und die Ecken einwandfrei umschlossen.

Antworten