HDMI Kabel

Alles was kleiner ist als gleich ein ganzes Heimkino ;)
Antworten
Markus
Beiträge: 65
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 11:01
Wohnort: Schwabhausen

HDMI Kabel

Beitrag von Markus » Dienstag 17. November 2020, 09:05

Hallo zusammen,

habe mir folgendes HDMI-Kabel gekauft:
https://www.amazon.de/gp/product/B06WGR ... UTF8&psc=1

...reicht das für 4k@60Hz bei der Länge von 7,5m oder sollte ich mir ein viel hochwertigeres kaufen? Was benutzt Ihr für Kabel?

Gruß Markus

Benutzeravatar
bernhard.s
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 19. Februar 2019, 11:40
Kontaktdaten:

Re: HDMI Kabel

Beitrag von bernhard.s » Dienstag 17. November 2020, 09:47

Ich habe vor einigen Monaten mal einen Test gemacht vom HTPC zum JVC X7000:

Das hier in 7,5m hat Gemini Man nicht geschafft, obwohl es das verspricht:

https://www.amazon.de/dp/B01FXRMWIM/ref ... UTF8&psc=1

weshalb ich vermute, dass es dein günstigeres auch nicht schaffen wird.

Das Atzebe in 10m hat es geschafft:

https://www.amazon.de/dp/B07L2YGG68/ref ... RydWU&th=1

Tatsächlich benutzen tue ich das hier:

https://www.amazon.com/gp/product/B0759 ... UTF8&psc=1

welches ich 2018 in meiner Vor-4k-Phase mal im Sonderangebot gekauft habe.

Für das Atzebe habe ich im Sommer im Angebot nur 23,90 Euro gezahlt, weshalb ich es als Ersatz behalten habe.
Schönen Gruß

Bernd

Markus
Beiträge: 65
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 11:01
Wohnort: Schwabhausen

Re: HDMI Kabel

Beitrag von Markus » Dienstag 17. November 2020, 13:13

Hallo,

habe jetzt das bestellt: Goobay 59804

https://www.amazon.de/Goobay-59804-Opti ... 042&sr=8-1

Hat das jemand von Euch im Einsatz?
Wie ist eure Meinung?

Benutzeravatar
HighEndHarry
Beiträge: 493
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 18:31
Wohnort: Chiemgau

Re: HDMI Kabel

Beitrag von HighEndHarry » Dienstag 17. November 2020, 16:34

Ich nutze seit 4k nur noch die Monoprice Slimrun AV, weil das im Test eins der wenigen Kabel war, das alle Tests auch bei größeren Längen bestanden hat. Außerdem hatte es den Vorteil dass ich gleich 2 Kabel in mein Leerrohr einziehen konnte, weil es so dünn ist.
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx

Benutzeravatar
mphc
Beiträge: 1093
Registriert: Sonntag 16. Januar 2011, 11:52
Wohnort: Edling bei Wasserburg
Kontaktdaten:

Re: HDMI Kabel

Beitrag von mphc » Dienstag 17. November 2020, 20:57

Servus,
habe dieses hier und funktioniert einwandfrei.

https://www.amazon.de/dp/B00BGO2Y6C/?co ... _lig_dp_it

Die 18 Gbps Version dann nehmen.
MfG. Mike
Member of
Bild
THE TIME IS NOW FOR HOME CINEMA
Bild

Viktor
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 2. Mai 2020, 23:07

Re: HDMI Kabel

Beitrag von Viktor » Samstag 5. Dezember 2020, 20:34

Guten Abend zusammen,
Ich möchte das Thema HDMI Kabel noch einmal aufgreifen und auch meine Lösung präsentieren, die vielleicht dem einen oder anderen hilft:

Ich habe einen Media Center von Michelle und einen NAD M17 als Vorstufe, von diesem ausgehend habe ich ein 15Meter langes Kabel zum Beamer (JVC N5), dabei ist beim MediaCenter die maximal mögliche Einstellung 3840x1920 mit 60p eingestellt, welche im Filmbetrieb immer auf das passende Format umgeschaltet wird...so weit so gut, beim Beenden von Filmen oder auch "zappen" mit dem VU4k+ Plugin wurde alle 20 Umschaltungen das Bild schwarz und nur ein Restart des Beamers hat geholfen..zu verschmerzen aber NERVIG!
Nach diversen HDMI Kabel wechseln (alle bereits optisch zuletzt das hier empfohlene Ruipro : https://www.amazon.de/gp/product/B07287 ... UTF8&psc=1 ) leider war das alles ohne Erfolg, Michelle stand mir dabei zur Seite..aber die Lösung brachte das alles nicht.

ZUletzt brachte mich Coletrickle hier aus dem Forum (DANKE!!) auf die Idee mal einen Signalverstärker zu benützen:
deleyCON HDMI Repeater 4K UHD 2160p Aktiver HDMI Signalverstärker Extender für 22,90€ und ein passives Teil von CSL wurden bestellt. Dabei hat das passive Teil die Sache verschlimmert daher bezeichne ich es als ELektroschrott.
Aber der aktive von deleyCon verrichtet seit 10 Tagen OHNE MURREN seinen Dienst, keinen Hänger mehr (und ich habe es provoziert)!
Es mag sein, dass meine Situation speziell ist : maximale Bandbreite durch das MEdia Center / 15Meter HDMI Länge (jetzt 17 :) ) / schwache Leistung am HDMI der NAD aber die Lösung ist umso einfacher!

KURZVERSION: Bevor Ihr ein teures KAbel versucht, gebt dem HDMI Verstärker eine Chance!

Schönen Abend,
Viktor

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 5008
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: HDMI Kabel

Beitrag von Kreuzi » Sonntag 6. Dezember 2020, 09:08

Servus,

https://www.amazon.de/UGREEN-Glasfaser- ... 4119696677 in 15m

Ich hab hier 2 Stück im Einsatz. Fazit: :bassdscho: :bassdscho: :bassdscho:

VG
Frank
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

detoxin
Beiträge: 67
Registriert: Mittwoch 4. März 2020, 17:59
Wohnort: 20km Nordöstlich von Augsburg

Re: HDMI Kabel

Beitrag von detoxin » Sonntag 6. Dezember 2020, 10:09

Das hatte ich damals auch im Einsatz mit 10m Länge. Ohne Probleme.

Schöne Grüße
Markus

Viktor
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 2. Mai 2020, 23:07

Re: HDMI Kabel

Beitrag von Viktor » Sonntag 6. Dezember 2020, 19:19

das hatte ich in 15Meter Länge im Einsatz...und erst mit dem Repeater funktioniert es...
Schöne Grüße,
Viktor

Antworten